Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Schmerzfreie Blutzucker- und Laktat-Messung mit einer Smartwatch für Diabetiker oder Sportler: K'Watch Glucose und K'Watch Athlete

Mit der K'Watch Glucose (links) und der K'Watch Athlete sollen wohl bald dedizierte Smartwatches für die Blutzucker- und Laktatmessung auf den Markt kommen.
Mit der K'Watch Glucose (links) und der K'Watch Athlete sollen wohl bald dedizierte Smartwatches für die Blutzucker- und Laktatmessung auf den Markt kommen.
Das nächste Jahr wird spannend für alle, die mehr von einer Smartwatch erwarten als nur die üblichen Fitnessfunktionen. Insbesondere in Sachen Blutdruckmessung und Blutzucker-Monitoring dürften Innovationen ins Haus stehen, wie etwa die zwei K-Watches vom französischen Startup PKVitality, die für etwa 199 geplante Euros schmerzfrei den Blutzucker- oder Laktatspiegel messen und überwachen sollen.
Alexander Fagot,

Es tut sich was in Sachen Medizin-Technologie für den mobilen Alltag. Das merkt man an den vermehrten Hinweisen zu crowdfinanzierten oder in Entwicklung befindlichen Wearables, die sich insbesondere des Themas Blutdruckmessung und Blutzucker-Überwachung widmen. Erst vor wenigen Tagen berichteten wir über die BP Doctor Med, die erstmals medizinisch präzise Blutdruckmessung am Handgelenk in Form einer schicken Smartwatch für unter 200 Euro verspricht. 

Der Afon-Sensor wiederum, der künftig einmal an der Handgelenksinnenseite getragen werden wird, soll geräteunabhängig das kontinuierliche und non-invasive Messen der Blutzuckerwerte erlauben. An einer ähnlichen Technologie arbeitet offenbar auch das französische Startup PKVitality aus Paris. Konkret forscht das Team an zwei "K'Watch" genannten Wearables, die neben Smartwatch-Basisfunktionen insbesondere auch Glucose- und Laktatspiegel im Blut messen sollen und zwar schmerzfrei über austauschbare Pflaster mit Biosensensoren zwischen Smartwatch und Haut.

K'Watch Glucose

Die K'Watch Glucose wird gerade in einer klinischen Studie an 35 DiabetikerInnen erforscht. Die Produktseite des Unternehmens verspricht, neben klassischen Fitness-Features wie Herzfrequenzmessung sowie Aktivitäts- und Schlaftracking primär ein zuverlässiger, kontinuierlicher Glucose-Monitor im wasserdichten Gehäuse zu sein. Mittels eines sogenannten "K'apsuls" mit Biosensoren und "SkinTaste-Technologie" können Blutzuckerwerte über die Haut bestimmt werden, die anschließend in einer iOS- und Android-App auch am Smartphone statistisch auswertbar sind. 

Das Ganze soll schmerzfrei über die Bühne gehen, sprich ohne Stechen in die Haut, einzig ein leichter Druck soll spürbar sein, steht in der FAQ, die etwa auch den angepeilten Preis von etwa 199 Euro für die K'Watch verrät. Das K'apsul muss allerdings jede Woche getauscht werden, sprich es ist mit laufenden Kosten zu rechnen, anders als etwa beim angesprochenen Afon-Sensor. Sobald die medizinische Zulassung erfolgt ist, soll die K'Watch Glucose erhältlich sein, vermutlich Ende 2022 bis 2023.


K'Watch Athlete misst Laktatwerte

Auch für professionelle Sportler hat PKVitality eine angepasste Version der Smartwatch in Entwicklung, die als K'Watch Athlete Laktatwerte im Blut messen soll und im Video unten eher am Oberarm getragen wird. Auch hier gibt es ein wöchentlich zu wechselndes K'apsul mit Laktat-Biosensoren, die aufwändige Bluttests durch eine schmerzfreie und non-invasive Messmethode ersetzen und sich prima für die Trainingsanalyse eignen sollen, da der Laktatspiegel auch während des Sports aufgezeichnet wird. Wer in Sachen Entwicklungsfortschritt der beiden Wearables am Laufenden bleiben will, kann sich auf der Homepage des Startups in einen Newsletter eintragen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8344 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-12 > Schmerzfreie Blutzucker- und Laktat-Messung mit einer Smartwatch für Diabetiker oder Sportler: K'Watch Glucose und K'Watch Athlete
Autor: Alexander Fagot,  1.12.2021 (Update:  1.12.2021)