Notebookcheck Logo

Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 offiziell gelauncht: Smartphone-Flaggschiffe in 2022 mit 18-bit-Always-On-Kamera bei mehr Performance und höherer Effizienz

Qualcomm stellte am ersten Tag seines Tech Summit in Hawaii den Snapdragon 888-Nachfolger Snapdragon 8 Gen 1 für die Flaggschiffe des Jahres 2022 vor.
Qualcomm stellte am ersten Tag seines Tech Summit in Hawaii den Snapdragon 888-Nachfolger Snapdragon 8 Gen 1 für die Flaggschiffe des Jahres 2022 vor.
(Update: Weitere detaillierte Hinweise zu den Cortex-Kernen und zum Thema AV1-Decoding) Eine neue Ära für Snapdragon-Mobilplattformen beginnt mit dem heute im sonnigen Hawaii offiziell vorgestellten Snapdragon 8 Gen 1. Der Nachfolger des Snapdragon 888 setzt nicht nur auf ein neues Namensschema sondern verspricht für die Android-Smartphone-Flaggschiffe des Jahres 2022 auch jede Menge neuer, praktischer Features bei deutlich höherer Performance und niedrigerer Energieaufnahme.

Bereits vor einigen Tagen hat Qualcomm verraten, wie künftige Snapdragon-Mobilplattformen ab sofort heißen werden. Aus den dreistelligen Zahlen wird eine, statt Snapdragon 898 oder wie immer es nach dem Snapdragon 888+ weitergegangen wäre, wird nun also schlicht ein Snapdragon 8 mit Generation 1 dahinter, ähnliches ist wohl auch für die in Zukunft geplanten Snapdragon-Plattformen im Midrange-Bereich geplant, wie eine der Präsentationsfolien unten verrät, wobei hier noch keine näheren Details bekannt sind.

 

Neue 3 Ghz Kryo-CPU auf Cortex X2-Basis mit ARMv9-Architektur

Auch wenn Qualcomm es nirgendwo explizit erwähnt - der Snapdragon Gen 1 basiert auf ARMs im Frühjahr vorgestellter neuer ARMv9-Architektur und integriert wie der kürzlich bereits präsentierte Dimensity 9000 vom taiwanesischen Konkurrenten Mediatek einen High-Performance Cortex-X2-Kern, der hier mit bis zu 3 Ghz Taktfrequenze taktet. Welche Kerne abseits dieser Kryo-CPU noch so im Snapdragon Octacore-Prozessor werkeln, verrät Qualcomm bisher nicht, es dürfte sich aber wohl um eine Kombination aus Cortex-A710 und Cortex-A510-Cores handeln, wie auch vergangene Leaks bereits angedeutet haben. (Update: Laut Anandtech stecken im Snapdragon 8 Gen 1 auch 3 Cortex A710-Cores mit 2,5 Ghz und 4 Cortex-A510-Kerne mit 1,8 Ghz)

Mehr Performance, höhere Effizienz und stark beschleunigte KI

Etwas versteckt in der Folie unten findet sich der Hinweis auf die von Qualcomm versprochene Gesamtgeschwindigkeit der neuen Kryo-CPU. Wir dürfen demnach mit etwa 20 Prozent höherer CPU-Performance rechnen, das aber bei 30 Prozent niedrigerem Energieverbrauch, was vermutlich in Teilen auch am modernen 4 nm-Verfahren liegt, in dem der Snapdragon 8 Gen1 gefertigt wird. Zum Thema GPU-Performance kommen wir dann weiter unten noch, im Vordergrund steht bei Qualcomm aber auch noch die deutlich gesteigerte KI-Geschwindigkeit. Maschinenlernen und KI-Algorithmen sollen mit der 7. Generation der Qualcomm AI Engine nun ganze 4x schneller abgearbeitet werden.

Neuer 18-bit Triple-ISP ist immer im Hintergrund aktiv

Wer 2022 mit Kamera-Features auf seinem Smartphone glänzen will, muss wohl auf den Snapdragon 8 Gen 1 setzen, zumindest verspricht Qualcomm abermals deutliche Verbesserungen beim integrierten Bildprozessor (ISP) im Snapdragon 8 Gen 1. Der ist nicht nur, wie bereits der Snapdragon 888, ein Triple-ISP, sprich, er kann Bilder von drei Kameras gleichzeitig verarbeiten, sondern auch immer im Hintergrund aktiv, sodass die Kamera allzeit bereit sein kann, ohne die Akkulaufzeit negativ zu beeinflussen, wie Qualcomm behauptet.

240 12 Megapixel-Photo pro Sekunde und Bokeh-Video

Als 18-bit-fähiger Image Signal Processor verarbeitet der nun "Snapdragon Sight" benannte ISP 4.000 x mehr Kamera-Details als der Vorgänger und bietet zudem qualitativ jede Menge Vorteile wie etwa Leica Leitz-Filter-Algorithmen, 18-bit RAW-Photos, 8K-HDR-Aufnahmen bei 30fps oder 4K120-Videorecording und eine dedizierte Bokeh-Engine für 4K-Video, was ein wenig an den Cinematic Mode auf Apples iPhone 13-Generation erinnert. Zudem verspricht Qualcomm einen 5x besseren Night-Mode, da nun 30 Bilder fast parallel aufgenommen und mit der Multi-Frame-Engine zu einem fusioniert werden können, maximal kann die Smartphone-Kamera mit "Snapdragon Sight" 240 12 Megapixel-Photos in einer Sekunde schießen.

 

Desktop-Level Gaming mit 30 Prozent höherer GPU-Performance

Auch Gamer kommen mit den Smartphone-Flaggschiffen des Jahres 2022 voll auf ihre Rechnung. Die neue Adreno-GPU - interessanterweise ohne konkrete Bezeichnung in den bisher veröffentlichten Spezifikationen (siehe unten) bietet laut Qualcomm 30 Prozent höhere Grafik-Performance und das bei 25 Prozent mehr Effizienz, in Vulkan sind sogar Leistungssteigerungen um 60 Prozent zu erwarten. Aus vergangenen Leaks wissen wir ja bereits, dass es sich hierbei mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine Adreno 730 handeln dürfte, die "Desktop-Level-Gaming" am Smartphone freischalten soll. Die volle Suite an Snapdragon Elite Gaming-Features im Snapdragon 8 Gen 1 erlaubt Volumetric Rendering für mehr Realismus im Gameplay, auch die Unreal Engine 5 wird mit dem neuen Adreno Grafikchip unterstützt, der auch höhere Frameraten und höchste HDR-Qualität verspricht. 

10-Gigabit 5G-Modem und Lossless Bluetooth Audio

Als moderne Mobilplattform integriert der Snapdragon 8 Gen 1 natürlich auch eine umfassende Suite an Connectivity-Features, etwa das FastConnect 6900 System für bis zu 3.6 Gbps Wi-Fi 6E und Bluetooth 5.2 sowie das neueste Qualcomm X65 5G-Modem mit bis zu 10 Gbps im Download. Neu ist zudem Support für den in diesem Jahr vorgestellten aptx Lossless-Bluetooth-Codec, der die verlustfreie Musik-Wiedergabe in CD-Qualität via Bluetooth verspricht, allerdings natürlich nur mit Kopfhörern und Smartphones, die den Codec explizit unterstützen. Eine komplette Liste aller Snapdragon 8 Gen 1 Features und Specs findet ihr unten.

Update 01.12.2021 08:15 Cortex-Details und AV1-Codec

Anandtech liefert weitere Details zu Qualcomms neuem Super-Chip insbesondere in Bezug auf die Cortex-Kernkonfiguration, die wir ganz oben an passender Stelle ergänzt haben. Allerdings kritisiert das Tech-Magazin auch, dass Qualcomm einmal mehr kein AV1-Decoding in Hardware übernimmt, da Qualcomm nicht Teil des Alliance for Open Media Consortiums ist und stattdessen VVC/H.266 und EVC pusht. AV1 ist allerdings dank Googles YouTube und Netflix mittlerweile weit verbreitet und wird von Snapdragon 8 Gen 1-Smartphones leider auch in 2022 nicht direkt unterstützt.

Update 01.12.2021 10:00 Ankündigungen der Hersteller

Mittlerweile sind auch bereits viele konkrete Ankündigungen für erste Smartphones auf Basis des Snapdragon 8 Gen 1 draußen. Xiaomi kündigt mit der Xiaomi 12-Serie das weltweite Debut des neuen Qualcomm-Chips an, Motorola dürfte Xiaomi in China allerdings die Show als "Erster am Markt" stehlen, dazu gibt es es jede Menge weiterer Ankündigungen, eine Liste findet ihr hier.

Quelle(n)

Qualcomm

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 offiziell gelauncht: Smartphone-Flaggschiffe in 2022 mit 18-bit-Always-On-Kamera bei mehr Performance und höherer Effizienz
Autor: Alexander Fagot, Daniel Schmidt,  1.12.2021 (Update:  1.12.2021)