Notebookcheck Logo
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Günstiger Xiaomi 12-Ableger: Poco F4 Pro könnte mit Snapdragon 8 Gen 1 bereits im Januar 2022 starten

Mit dem Poco F4 Pro könnte Xiaomi nach Meinung von Xiaomiui bereits im Januar 2022 an den Start gehen.
Mit dem Poco F4 Pro könnte Xiaomi nach Meinung von Xiaomiui bereits im Januar 2022 an den Start gehen.
Noch wissen wir nicht mal fix, wann Xiaomi das teure Flaggschiff Xiaomi 12 in Europa starten wird, doch es gibt bereits Hinweise auf den deutlich günstigeren Ableger mit Snapdragon 8 Gen 1, der in China als Redmi K50 Pro erwartet wird und hierzulande als Poco F4 Pro an den Start gehen könnte - potentiell bereits im Januar 2022.
Alexander Fagot,

Aktuell stellt sich für viele die Frage: Jetzt bei den vielen Black-Friday- oder Cyber-Monday-Schnäppchen zugreifen oder doch lieber auf die Neuheiten des Jahres 2022 warten, die ja schon kurz nach Weihnachten am Horizont zu sehen sind, etwa das Xiaomi 12, das als Mi 11-Nachfolger bereits zu Jahresende in China erwartet wird, manche glauben sogar an einen Launch am 12. Dezember. Doch die Xiaomi 12-Reihe, insbesondere das Xiaomi 12 Ultra wird wohl wieder sehr teuer werden, einen besseren Deal bekommt man tendenziell mit den Flaggschiffen aus der zweiten Reihe, die bei Xiaomi in China traditionell die Redmi K-Serie ist.

Nach Redmi K40, Redmi K40 Pro und Redmi K40 Pro+ und diversen Ablegern wie dem Redmi K40 Gaming werden das 2022 vermutlich Redmi K50 und Redmi K50 Pro, auch zu weiteren, noch höherwertigeren Modellen wie dem Redmi K50 Gaming ist aktuell bereits ein Leak im Umlauf. Das Redmi K50 Pro könnte jedenfalls spannend werden, denn es wird unter dem Codenamen "Ingres" ebenfalls mit dem nächste Woche erwarteten Snapdragon 8 Gen 1 auf den Markt kommen, zumindest laut Hinweisen, welche die spanische Xiaomiui-Community bisher zu dem Xiaomi-Smartphone in diversen MIUI-Codestellen gesammelt hat. Wie leider üblich bei Xiaomi, wird dieses Flaggschiff mit der Nummer L11 und der chinesischen Modellnummer 22011211C international ganz anders heißen.

In Indien wird die Modellnummer 22011211I und der potentielle Name Xiaomi 12X Pro erwartet, international dagegen die Nummer 22011211G und die Bezeichnung Poco F4 Pro, wobei das bisher eher Spekulation ist, wenn ihr uns fragt. Das gilt auch für den kolportierten Launchtermin im Januar, den die Community aus den ersten Zahlen der jeweiligen Modellnummern ableitet (2201). Letztlich ist es allerdings nicht unwahrscheinlich, dass das aktuell bei Amazon auf etwa 350 Euro reduzierte Poco F3 (hier unser Test) 2022 wieder einen Nachfolger erhält. Ob als Pro-Version mit Snapdragon 8 Gen 1 und 64 Megapixel Hauptkamera, wie Xiaomiui behauptet, bleibt abzuwarten.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 8326 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > Günstiger Xiaomi 12-Ableger: Poco F4 Pro könnte mit Snapdragon 8 Gen 1 bereits im Januar 2022 starten
Autor: Alexander Fagot, 28.11.2021 (Update: 28.11.2021)