Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Seagate: Neue HDD-Festplatte mit 14 TB Kapazität und SSD-Geschwindigkeiten vorgestellt

Die Mach.2 Exos 2X14 ermöglicht bis zu 524 MB/s (Bild: Seagate)
Die Mach.2 Exos 2X14 ermöglicht bis zu 524 MB/s (Bild: Seagate)
Der amerikanische Festplattenhersteller Seagate hat mit der Mach.2 Exos 2X14 eine neue HDD-Festplatte vorgestellt, die über eine Kapazität von stolzen 14 TB verfügt und in Sachen Performance mit vielen SATA-SSDs mithalten können soll.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Seitdem SSDs Anfang des letzten Jahrzehnts erstmals mit brauchbarer Kapazität für die meisten Konsumenten bezahlbar wurden, haben diese mehr und mehr den Speichermarkt übernommen. Während sich HDDs bei vielen Nutzern immer noch als Datengrab in den Desktop PCs finden, verfügen mittlerweile die meisten Notebooks ausschließlich über die wesentlich schnelleren und lautlosen SSDs.

Jetzt hat der amerikanische Festplatten-Hersteller Seagate mit der Mach.2 Exos 2X14 eine neue HDD-Festplatte mit einer Kapazität von 14 TB vorgestellt. Diese kommt mit einer verhältnismäßig sehr hohen kontinuierlichen Datenübertragungsrate von bis zu 524 MByt/s, womit die HDD mit den meisten aktuellen SATA-SSDs mithalten kann. Bei den zufälligen IOPS-Werten kommt die Festplatte lesend auf 384 und schreibend auf 304 mit einer durchschnittlichen Latenz von 4,16ms.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Die Mach.2-Technik mit ihren zwei Aktoren ermöglicht eine annähernde Verdoppelung der Leistung (Bild: Seagate)
Die Mach.2-Technik mit ihren zwei Aktoren ermöglicht eine annähernde Verdoppelung der Leistung (Bild: Seagate)

Diese für HDDs beachtliche Performance kommt dadurch zustande, dass Seagate hier eigentlich zwei separate Festplatten mit jeweils 7 TB in einem Gehäuse verbaut. Dadurch besitzt die Festplatte auch zwei Aktoren, womit die Performance um knapp das zweifache gesteigert werden kann. Allerdings führt der Einsatz von zwei Aktoren zu einem größere Platzbedarf, weswegen es die Festplatte auch "nur" mit 14 TB geben wird, wohingegen das Exos-X18-Modell über bis zu 18 TB verfügt. Weiterhin sorgt die Technik dafür, dass der Stromverbrauch mit 7,2 Watt im Leerlauf und 12,3 Watt unter Last etwas höher als sonst ist.

Als erster Partner, der diese Technik in seinen Rechenzentren einsetzt, wurde bereits letztes Jahr Microsoft bekannt gegeben. Generell sollte sich die Festplatte eher an Business-Kunden richten, da Privatnutzer eher selten einen Bedarf für eine 14 TB große Festplatte haben dürften.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1445 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-05 > Seagate: Neue HDD-Festplatte mit 14 TB Kapazität und SSD-Geschwindigkeiten vorgestellt
Autor: Cornelius Wolff, 22.05.2021 (Update: 22.05.2021)