Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

#ShotOniPhone: Apple startet neuen iPhone-Fotowettbewerb

Wer Teil von Apples neuer #ShotOniPhone-Kampagne sein möchte hat jetzt die Chance dazu. (Bild: Free-Photos, Pixabay)
Wer Teil von Apples neuer #ShotOniPhone-Kampagne sein möchte hat jetzt die Chance dazu. (Bild: Free-Photos, Pixabay)
Schon seit einigen Jahren bewirbt Apple die Fähigkeiten der Kamera des iPhone mit Bildern und Videos, die Nutzer damit aufgenommen haben. #ShotOniPhone geht in die nächste Runde. Wer Teil der neuen Kampagne sein möchte bekommt jetzt die Chance dazu.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Der Fotowettbewerb steht jedem Erwachsenen offen, solange das eingesandte Foto mit einem iPhone aufgenommen wurde. Um ein Foto einzusenden, reicht es, dieses mit dem Hashtag #ShotOniPhone auf Instagram oder Twitter zu posten, und das iPhone-Modell, welches für die Aufnahme verwendet wurde, in die Beschreibung zu setzen. Wer fernab von sozialen Netzen teilnehmen möchte, hat die Möglichkeit, das Bild per Mail an [email protected] zu senden. Dabei muss der Dateiname im Format "Vorname_Nachname_iPhoneModell" angelegt werden.

Der Wettbewerb läuft bereits und endet am 8. Februar um 09:00 Uhr CET. Eine Jury wird zehn Gewinner auswählen, deren Fotos anschließend für eine weltweite Werbekampagne in Apple Stores, auf Apples Webseite sowie auf Postern in einigen Städten verwendet werden. Nach harter Kritik einiger Fotografen hat Apple bestätigt, dass die Gewinner auch eine Lizenzgebühr bezahlt bekommen. Die Höhe dieser Gebühr ist allerdings unklar - die Gewinner der vergangenen Jahre haben laut eigenen Aussagen je nach Kampagne zwischen 1.000 und 10.000 US-Dollar erhalten, wobei selbst letzterer Betrag für die geplante Verwendung im Vergleich recht niedrig erscheint.

Wer sein Foto zum Wettbewerb einsendet muss sich auch darüber im Klaren sein, dass er Apple damit ein Jahr lang die uneingeschränkte Verwendung des Bildes gestattet, und laut den Regeln des Wettbewerbes keinen Anspruch auf eine monetäre Vergütung hat.

Foto: Erdem Summak, aufgenommen mit einem iPhone 7
Foto: Erdem Summak, aufgenommen mit einem iPhone 7
Foto: Mariko Klug, aufgenommen mit einem iPhone 6s
Foto: Mariko Klug, aufgenommen mit einem iPhone 6s
Foto: Mandy Blake, aufgenommen mit einem iPhone 6
Foto: Mandy Blake, aufgenommen mit einem iPhone 6

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7478 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > #ShotOniPhone: Apple startet neuen iPhone-Fotowettbewerb
Autor: Hannes Brecher, 26.01.2019 (Update: 12.02.2019)