Notebookcheck

Apples Kurzfilm "The Bucket" angeblich komplett mit einem iPhone XS gedreht

Apples Kurzfilm "The Bucket" angeblich komplett mit einem iPhone XS gedreht
Apples Kurzfilm "The Bucket" angeblich komplett mit einem iPhone XS gedreht
Um die Kamerafähigkeiten seiner aktuellen iPhones zu promoten, hatte sich Apple mit dem chinesischen Regisseur Jia Zhangke für einen Kurzfilm zusammengeschlossen. Das angebliche Ergebnis hat den Filmtitel „The Bucket“ und wurde nun veröffentlicht.

Unter dem Codenamen „Shot on iPhone XS“ wollte Apple einen Kurzfilm produzieren lassen, welcher ausschließlich mit einem iPhone XS gedreht sein sollte. Ob sich der chinesische Regisseur nun wirklich an die Vorgabe gehalten hat, dürfte ob der erstaunlichen Qualität der bewegten Bilder zumindest für Diskussionen sorgen.

Davon kann sich nun zumindest jeder selbst ein Bild machen, denn der Kurzfilm „The Bucket“, in welchem es um einen Eimer mit mysteriösem Inhalt, aber eigentlich um die Liebe zum eigenen Zuhause und zu den Eltern geht, ist seit heute veröffentlicht und kann via Youtube (s.u.) angeschaut werden.

Die Handlung spielt in China und so zeigt der Film auch ein paar beeindruckende Panoramen und stilvolle Straßenszenen. Produziert wurde er auch für eine Vorführung am 5. Februar, dem diesjährigen chinesischen Neujahrstag. Er ist etwa 5:30 Minuten lang.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-01 > Apples Kurzfilm "The Bucket" angeblich komplett mit einem iPhone XS gedreht
Autor: Christian Hintze, 25.01.2019 (Update: 25.01.2019)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).