Notebookcheck

Smartphone: Wichtigstes Lesegerät für Onlinenachrichten

Smartphone: Wichtigstes Lesegerät für Onlinenachrichten
Smartphone: Wichtigstes Lesegerät für Onlinenachrichten
Nachrichten werden längst bevorzugt auf Mobilgeräten konsumiert. Diese Aussage wird von Zahlenmaterial des Digitalverbands Bitkom untermauert. Smartphones werden das wichtigste Zugangsgerät zu aktuellen Informationen im Internet.

Das Smartphone ist längst Multifunktionswerkzeug, Foto- und Videokamera sowie Dreh- und Angelpunkt unserer gesamten Kommunikation. Auch bei Fitness und sonstigen Freizeitaktivitäten wollen wir auf Apps und das Smartphone nicht mehr verzichten. Informiert wird sich heute im Internet. Über soziale Netzwerke wie Facebook, Google+, Twitter und Services wie Snapchat. Mobilgeräte sind inzwischen das wichtigste Zugangsmedium zu Onlinenachrichten.

Das unterstreichen auch regelmäßig die Umfragezahlen des Digitalverbands Bitkom. Laut einer repräsentativen Befragung von Internetnutzern im Auftrag des Digitalverbands Bitkom lesen 43 Prozent der Internetnutzer auf dem Smartphone Onlinenachrichten zu Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur usw. Dahinter folgt auf Platz 2 mit 35 Prozent das Notebook. Der stationären Desktop-Computer bleibt mit 31 Prozent noch vor dem Tablet-PC (25 Prozent).

"Früher hat man sich eine Zeitung unter den Arm geklemmt, heute hat man das Smartphone in der Tasche und kann sich damit jederzeit aktuell informieren", so der Bitkom. Besonders angesagt ist der Nachrichtenkonsum über das Smartphone bei den 30- bis 49-Jährigen: 51 Prozent lesen in dieser Altersgruppe Onlinenews. Bei den 14- bis 29-Jährigen sind es 47 Prozent und bei den 50- bis 64-Jährigen 38 Prozent. Die Generation 65-Plus liest Nachrichten eher weniger auf dem Smartphone: 12 Prozent.

Wann und wo werden Nachrichten im Internet bevorzugt gelesen? Laut dem Bitkom werden Nachrichten online heute fast überall konsumiert: 34 Prozent der Befragten gaben an, Nachrichten auf dem Weg zur Arbeit oder zur Ausbildungsstätte zu lesen. 21 Prozent in der Mittagspause und ebenfalls 21 Prozent während der Arbeit. Dagegen lesen nur 13 Prozent der Internetnutzer Onlinenachrichten auf dem Weg nach Hause.

Gemäß der Umfrage ist das Interesse am aktuellen Nachrichtengeschehen im Internet besonders am Morgen groß. Die Mediennutzer informierten sich aber auch im Laufe des Tages online immer wieder über das Tagesgeschehen: Per Smartphone im Nahverkehr, dem Computer im Büro oder dem Notebook im Hörsaal. Laut Umfrage lesen mit 41 Prozent die meisten Internetnutzer Online-News zu Hause in ihrer Freizeit. 23 Prozent greift in der freien Zeit unterwegs darauf zu. Immerhin 7 Prozent konsumieren auch am Frühstückstisch Online-Nachrichten und 5 Prozent morgens oder abends im Bett.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-02 > Smartphone: Wichtigstes Lesegerät für Onlinenachrichten
Autor: Ronald Tiefenthäler, 12.02.2016 (Update: 12.02.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.