Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Smartphones: Jeder Vierte würde Handy als Ausweis nutzen

Teaser
Smartphones können in Zukunft auch zur Identifikation und als Ausweis herhalten. Technisch ist das längst möglich. Jeder vierte Bundesbürger kann sich vorstellen, unterwegs künftig mit seinem Smartphone identifiziert zu werden.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

In Zukunft könnte es bei einer Polizeikontrolle ganz offiziell heißen: Ausweis oder Handy, bitte. Neben der Funktion als elektronische Geldbörse soll das Mobiltelefon auch als Ausweis dienen. Das berichtet der Hightechverband Bitkom im Rahmen einer Umfrage. Offenbar können sich bereits heute zahlreiche Bundesbürger vorstellen, statt dem Ausweis das Mobiltelefon zu zücken. Für die repräsentative Studie von forsa im Auftrag des Bitkom wurden mehr als 1.000 Personen ab 14 Jahren befragt.

Laut der Erhebung kann sich beinahe jeder 4. Bundesbürger (24 Prozent) vorstellen, seinen Ausweis zu Hause zu lassen und sich unterwegs mit seinem Smartphone auszuweisen. Das sind rund 17 Millionen Deutsche. Laut Bitkom werden in Zukunft viele Verbraucher ohne Geldbeutel aus dem Haus gehen und sich per App oder speziellem Chip mit dem Smartphone identifizieren. Mit 28 Prozent können sich überdurchschnittlich viele Männer das Smartphone als Perso vorstellen. Auch Jüngere (41 Prozent aller Personen zwischen 14 und 29 Jahren) haben mit dem Smartphone-Ausweise wenig Berührungsängste.

Für Behördengänge und andere wichtige Geschäfte bleibt allerdings der neue Personalausweis im Chipkartenformat die wichtigste Karte. Auf immer mehr Verwaltungsportalen können sich Bürger mit dem neuen Personalausweis ausweisen und Anträge elektronisch stellen. Allerdings brauchen Nutzer dafür einen Kartenleser für ihren Rechner. Spätestens ab 2015 soll das Smartphone als Kartenleser für den neuen Personalausweis einsetzbar sein.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13313 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2013-07 > Smartphones: Jeder Vierte würde Handy als Ausweis nutzen
Autor: Ronald Tiefenthäler,  1.07.2013 (Update:  1.07.2013)