Notebookcheck

Snapdragon 850: Exklusiv für schnellere Windows 10 on ARM-Notebooks

Neue Always-Connected-PCs mit Snapdragon 850 sollen im Herbst mehr Performance bieten.
Neue Always-Connected-PCs mit Snapdragon 850 sollen im Herbst mehr Performance bieten.
Spannend, was da mal wieder vorab ans Tageslicht kommt: Qualcomm wird eine höher taktende Variante des Snapdragon 845 exklusiv für Windows PCs auf den Markt bringen, den Snapdragon 850. Zusammen mit den bisherigen und einem neuen Hardware-Partner erhält die Qualcomm-Microsoft-Offensive bald eine zweite Chance.

Erst vor wenigen Tagen berichteten wir über den anstehenden Launch erster "Always-Connected-PCs" auf Basis der Windows 10-on-ARM-Plattform mit Snapdragon 845. Hinweise auf Geekbench deuten auf ein noch namenloses Lenovo-Gerät unter dem Codenamen "Europa", zudem ist eine Testplattform von Qualcomm aufgetaucht, beide identifizieren einen Snapdragon 845 mit bis zu 3 Ghz Taktfrequenz. Wie Roland Quandt nun auf unzureichend gesicherten Webservern herausfinden konnte, wird es in diesem Jahr, exklusiv für neue Notebooks und Convertibles mit Windows 10, einen eigenen Snapdragon-Prozessor geben, den Snapdragon 850.

Offensichtlich handelt es sich dabei um das Design- und Featureset des Snapdragon 845, allerdings mit höherer Taktfrequenz, die als Nebeneffekt in den Notebooks wohl auch mehr Hitze entwickeln darf als in Smartphones. Eindeutig erkennbar: Qualcomm und Microsoft gehen das Thema Performance offensiv an, ein bis dato absoluter Schwachpunkt der Plattform. Erste Geekbench-Ergebnisse deuten jedenfalls auf bis zu 50 Prozent höhere Geschwindigkeit. Die Abspaltung der exklusiven WOA (Windows-on-ARM)-Snapdragon-Variante von den regulären Mobilplattformen dürfte eine kurzfristige Entscheidung nach den ersten enttäuschenden Testergebnissen Ende vergangenen Jahres gewesen sein, weswegen ältere Dokumente noch den Snapdragon 845 referenzieren.

Neben Lenovos Notebook, das abgesehen vom Codenamen "Europa" auch unter der Bezeichnung "ELZE1" aufgetaucht ist, wird es in diesem Jahr auch wieder WOA-Hardware von Asus und HP geben, neu hinzu stößt der US-Hersteller Dell. Das HP-Gerät dürfte unter dem Code "Chimera 2" entwickelt werden, das Asus-Modell scheint unter dem Namen "Thanos" auf. Ob die recht aggressiven Zeitpläne, die von einem Release noch im Sommer dieses Jahres sprechen, tatsächlich halten, wird man sehen - vielleicht hören wir auch zum Start der Computex kommende Woche mehr - spätestens zur IFA Ende August dürften die Neuigkeiten aber offiziell werden.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Snapdragon 850: Exklusiv für schnellere Windows 10 on ARM-Notebooks
Autor: Alexander Fagot, 31.05.2018 (Update: 31.05.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.