Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Sony PlayStation 5: Diese SSDs sind mit der Konsole kompatibel

Endlich ist es soweit: Sony hat verraten, welche SSDs mit der PlayStation 5 kompatibel sind. (Bild: Sony / iFixit, bearbeitet)
Endlich ist es soweit: Sony hat verraten, welche SSDs mit der PlayStation 5 kompatibel sind. (Bild: Sony / iFixit, bearbeitet)
Die Sony PlayStation 5 besitzt eine 825 GB fassende SSD, der Speicher kann aber durch einen M.2-Slot erweitert werden. Endlich hat Sony verraten, welche Anforderungen SSDs erfüllen müssen, um mit der PS5 kompatibel zu sein. Die Beta-Firmware ermöglicht bereits jetzt die Erweiterung des Speichers.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die SSD der PlayStation 5 ist mit einem Datendurchsatz von 5,5 GB/s zwar extrem schnell, mit einer Kapazität von 825 GB, von der nur 667 GB zur Ablage von Spielen zur Verfügung stehen, ist diese aber mit nur einer Handvoll Spielen voll. Schon vor dem Launch hat Sony angekündigt, dass der Speicher über eine M.2-SSD erweitert werden kann, bislang war aber unklar, wann dieses Feature freigeschaltet wird.

Nun hat Sony angekündigt, dass die neueste Beta-Firmware den M.2-Slot aktiviert. Wann die Funktion allen Nutzern zur Verfügung steht ist zwar noch nicht bekannt, immerhin hat Sony aber bereits verlautbart, welche SSDs mit der Konsole kompatibel sein werden. Die Anforderungen sind dabei wenig überraschend – die Konsole nimmt ausschließlich M.2-NVMe-SSDs auf, die per PCIe 4.0 x4 angebunden werden, PCIe 3.0- oder auch SATA-SSDs werden nicht unterstützt.

Sony empfiehlt die Nutzung einer SSD mit Kühlkörper, damit diese auch unter Dauerlast die bestmögliche Performance bietet – das ist in Anbetracht des Platzbedarfs etwas schwierig, beispielsweise die Seagate FireCuda 530 (ca. 250 Euro für 1 TB auf Amazon) erfüllt diese Anforderung aber.

Die SSD darf nur 25 mm breit bei einer Modulbreite von 22 mm, maximal 110 mm lang und bis zu 11,25 mm dick sein. Sony empfiehlt eine sequentielle Lesegeschwindigkeit von mindestens 5,5 GB/s. Die PlayStation 5 ist mit SSDs kompatibel, die eine Kapazität von 250 GB bis 4 TB besitzen. Das Einbauen einer M.2-SSD in die PlayStation 5 ist denkbar einfach, wie der Teardown von iFixit zeigt.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 6682 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Sony PlayStation 5: Diese SSDs sind mit der Konsole kompatibel
Autor: Hannes Brecher, 29.07.2021 (Update: 29.07.2021)