Notebookcheck Logo

Ein Fan entwickelt "Google Maps" für Zelda: Breath of the Wild, inklusive Street View

Die Karte von Zelda: Breath of the Wild gibts jetzt als interaktive Version mit Street View. (Bild: Nassim's Software)
Die Karte von Zelda: Breath of the Wild gibts jetzt als interaktive Version mit Street View. (Bild: Nassim's Software)
Ein Fan von The Legend of Zelda: Breath of the Wild hat eine interessante Webseite entwickelt, die als "Google Maps" für Zelda-Enthusiasten vermarktet wird. Die interaktive Karte gibt nicht nur einen Überblick über Hyrule, per Street View können viele Orte der Spielwelt besucht werden, ohne das Spiel starten zu müssen.

Eine neue Webseite von Nassim's Software erlaubt es, die Karte von The Legend of Zelda: Breath of the Wild (ca. 55 Euro auf Amazon) zu betrachten, ganz ohne das Spiel starten zu müssen. Das Projekt wird als "Google Maps" für Zelda-Enthusiasten vermarktet, ganz so interaktiv wie die mächtige Software von Google ist die Karte aber nicht.

Ein spannendes Feature gibt es dann aber doch, nämlich eine Art Street View, sodass man viele ikonische Locations von Hyrule besuchen kann, ohne das Spiel besitzen zu müssen – perfekt, um sich vor dem Kauf mit der Spielwelt vertraut zu machen oder auch einfach um ein wenig in Nostalgie zu schwelgen. Diese Karte soll in Zukunft durch die Community um weitere Street View-Ausgangspunkte erweitert werden. 

Um diese Version von Street View umzusetzen hat Nassim's Software an den entsprechenden Locations mehrere Screenshots in der Wii U-Version von The Legend of Zelda: Breath of the Wild aufgezeichnet und diese anschließend zu einem 360-Grad-Panorama verbunden, das nun über die Webseite interaktiv betrachtet werden kann. Die Screenshots mussten über einen Emulator aufgenommen werden, um Bilder in der First-Person-Perspektive und ohne die Benutzeroberfläche des Spiels zu erhalten.

Im unten eingebetteten Video spricht der Entwickler über die Hintergründe des Projekts und auch ein wenig über die Technik – absolut sehenswert für alle, die interessiert daran sind, wie einfach Google Street View mit Open-Source-Werkzeugen nachgebaut werden kann.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-08 > Ein Fan entwickelt "Google Maps" für Zelda: Breath of the Wild, inklusive Street View
Autor: Hannes Brecher,  3.08.2021 (Update:  3.08.2021)