Notebookcheck Logo

Der GPD Win Max 2021 wird günstiger und schneller, um gegen das Steam Deck zu bestehen

Der GPD Win Max 2021 ist eine leistungsstärkere Version des extrem kompakten Gaming-Laptops. (Bild: GPD)
Der GPD Win Max 2021 ist eine leistungsstärkere Version des extrem kompakten Gaming-Laptops. (Bild: GPD)
Seit der Ankündigung des Steam Deck wirken praktisch alle anderen Gaming-Handheld-PCs am Markt zu teuer. GPD hat nun auf den Konkurrenten reagiert und dem Win Max 2021 ein Upgrade spendiert und gleichzeitig den Preis eines Modells signifikant reduziert.

Das Topmodell des GPD Win Max 2021 wurde ursprünglich mit einem Intel Core i7-1185G7, 16 GB Arbeitsspeicher und einer 1 TB fassenden SSD für einen Preis von 1.400 US-Dollar (ca. 1.180 Euro) angekündigt. Nachdem das Steam Deck für Preise ab 419 Euro angekündigt wurde hat GPD nun reagiert, und dem Topmodell ein Upgrade auf den Core i7-1195G7 mit einer TDP von bis zu 28 Watt spendiert.

Der schnellste Tiger Lake-U-Prozessor bietet etwas höhere Taktfrequenzen, nämlich maximal 5,0 GHz, und selbst die integrierte Iris Xe Graphics G7 mit 96 Execution Units (EUs) taktet mit 1.400 MHz immerhin 50 MHz höher als beim Core i7-1185G7. Noch wichtiger ist aber, dass der Preis für dieses Modell auf 999 US-Dollar (ca. 840 Euro) reduziert wurde – derselbe Preis gilt auch für den Win Max 2021 mit AMD Ryzen 7 4800H. Die genannten Preise gelten jeweils bei Bestellung über die Indiegogo-Kampagne.

Wer bereits einen älteren GPD Win Max besitzt, der kann nur das Mainboard für 669 US-Dollar (ca. 562 Euro) kaufen und in sein altes Gerät einbauen. Wer unentschlossen ist sollte laut GPDs eigenen Tests übrigens zur Intel-Variante greifen, denn die meisten Spiele laufen auf dem Tiger Lake-Chip deutlich schneller, wie die unten eingebetteten Benchmark-Ergebnisse zeigen, und die beiden USB-C-Ports unterstützen nur mit Tiger Lake-Chip Thunderbolt 4.

Der GPD Win Max 2021 kommt mit einem 8 Zoll großen Touchscreen im 16:10-Format mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixel und einer Helligkeit von 500 Nits. Der 57 Wh fassende Akku wird per USB-C mit bis zu 65 Watt geladen, die Laufzeit soll im Schnitt bei fünf Stunden liegen, wobei das stark vom jeweiligen Spiel abhängen dürfte. Der Mini-Laptop wiegt 790 Gramm bei einer Dicke von 26 Millimetern.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > Der GPD Win Max 2021 wird günstiger und schneller, um gegen das Steam Deck zu bestehen
Autor: Hannes Brecher, 29.07.2021 (Update: 29.07.2021)