Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Listung des GPD XP2 und XP3: Möglicherweise zwei neue Switch-ähnliche Handhelds kurz vor Launch

GPD XP2 und XP3: GPD könnte zwei neue Android-Handhelds launchen
GPD XP2 und XP3: GPD könnte zwei neue Android-Handhelds launchen
Einer aktuellen Listung zufolge könnte der Handheld-Spezialist GPD gleich zwei neue, mobile Gaming-Systeme an den Start bringen - und das nur kurze Zeit nach dem Launch des GPD XP.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

GPD dürfte zumindest gemessen an der Zahl der tatsächlichen Geräte-Neuveröffentlichungen einer der produktivsten Hersteller von Handhelds sein. So hat das Unternehmen erst im August diesen Jahres mit dem GPD XP neuen Handheld präsentiert. Dabei bringt das Modell im Vergleich zu den sonstigen Geräten des Herstellers gleich zwei Besonderheiten mit.

So ist es das GPD XP mit einem modularen Controller ausgestattet, zudem basiert das kompakte System auf Android und nicht auf Windows. Verfügbar ist das Gerät erst seit Mitte Oktober und zwar bislang in erster Linie auf dem Weg des direkten Imports, wobei das Handheld inzwischen zumindest auch im deutschen Versandhandel gelistet ist (Affiliate-Link).

Eine nun veröffentlichte Listung zufolge könnte GPD bereits an gleich zwei Nachfolgern arbeiten. Konkret legt eine Listung auf Bluetooth SIG nahe, dass mit dem GPD XP2 und dem GPD XP3 neue Modellvarianten des Systems erscheinen könnten.

Die Listung enthält leider - aber nicht unbedingt überraschend - keine genaueren Informationen über die möglichen, neuen Modellvarianten. Völlig unklar ist dementsprechend, inwieweit sich die Hardwareausstattung einer anderen Variante vom bereits erhältlichen GPD XP unterscheidet.

Der Listung zufolge sind alle Systeme mit Android 11 ausgestattet und unterstützen die Bluetooth-Version 5.0. Zumindest die Unterstützung der Bluetooth Version 5.0 und auch die gemeinsame Anlage der Geräte sprechen gegen substanzielle Unterschiede der drei Versionen etwa in Bezug auf den SoC. So unterstützt der im GPD XP verbaute Helio G95-Prozessor den Bluetooth-Standard eben lediglich in der Version 5.0. Denkbar wären etwa Anpassungen in Bezug auf die Displaygröße, dem Paneltyp oder auch der Eingabemöglichkeiten. Die Listung der drei einzelnen Version weist allerdings darauf hin, dass GPD die drei Geräte auch öffentlich differenzieren will.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 4078 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-11 > Listung des GPD XP2 und XP3: Möglicherweise zwei neue Switch-ähnliche Handhelds kurz vor Launch
Autor: Silvio Werner, 22.11.2021 (Update: 22.11.2021)