Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

AOC AG493QCX: Gigantischer 49 Zoll Gaming-Monitor mit 144 Hz, FreeSync Premium Pro und Bild-neben-Bild-Modi

AOC kündigt den neuen Gaming-Monitor AG493QCX an. (Bild: AOC)
AOC kündigt den neuen Gaming-Monitor AG493QCX an. (Bild: AOC)
AOC stellt mit dem AG493QCX einen neuen Gaming-Monitor mit riesigen 49 Zoll Diagonale vor. In den Handel kommen soll er bereits im September.
Marcus Schwarten,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der neue AOC AG493QCX ist ein 49 Zoll großer und gewölbter (1800R) Gaming-Monitor. Er ist mit einem VA-Panel ausgestattet, das mit Dual FHD (DFHD), also 3.840 x 1.080 Bildpunkten im Seitenverhältnis 32:9 auflöst. Die Bildwiederholungsrate beträgt 144 Hz. Die Reaktionszeit liegt bei 4 ms (GtG) sowie 1 ms (MPRT).

Der neue AOC AG493QCX Gaming-Monitor weist eine Farbtiefe von 8 Bit auf, was für die Darstellung von 16,7 Millionen Farben langt. Er deckt laut AOC 120 Prozent sRGB, 91 Prozent DCI-P3 und 89 Prozent Adobe RGB ab. Die typische Helligkeit gibt der Hersteller mit 400 cd/m² an, was ihm auch eine DisplayHDR-400-Zertifizierung einbringt. Das Kontrastverhältnis beträgt laut Herstellerangaben 3000:1.

Das Gaming-Display stellt sechs verschiedene Spielmodi zur Verfügung. Neben Voreinstellungen für FPS-, Renn- oder RTS-Spiele können auch eigene Settings festgelegt werden. Das AOC Settings KeyPad macht den Wechsel zwischen Profilen oder das Anpassen von Merkmalen schnell und einfach. Zudem können Gamer mit AOC Shadow Control und AOC Game Color Graustufen anpassen, um mehr Bilddetails zu sehen, sowie helle Bereiche dunkler sowie dunkle Bereiche heller darzustellen.

Zur weiteren Ausstattung zählen u.a. Bild-neben-Bild-Modi sowie ein Modus gegen Bewegtbildunschärfe, der alternativ zur Sync-Technologie verwendet werden kann. FreeSync Premium Pro gegen Tearing wird unterstützt, Nvidia G-SYNC hingegen nicht. Als Anschlüsse stehen je zwei DisplayPort-1.2- und HDMI-2.0-Eingänge, ein USB-3.2-Hub sowie ein Kopfhörerausgang zur Verfügung. Zudem ist laut Herstellerangaben ein KVM-Switch integriert.

In den Handel kommen soll der neue AOC AG493QCX Gaming-Monitor voraussichtlich im September 2021. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 919 Euro inklusive drei Jahren Garantie. Damit liegt er preislich auf einem Niveau mit Alternativen wie dem Philips 498P9Z. Zum Lieferumfang zählt auch eine Fernbedienung.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Bilder: AOC
Bilder: AOC

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - Senior Tech Writer - 1329 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2020
Technik begeistert mich seit rund 25 Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Besonders am Herzen liegen mir Mobile Devices wie Notebooks, Smartphones, Tablets und Smartwatches sowie der boomende Themenkomplex Smart Home. In diesen Bereichen arbeite ich seit vielen Jahren als Redakteur für Tests und News. Tätig war oder bin ich für verschiedene Webseiten, wie die Smart-Home-Blogs von homee, Nuki und siio sowie diverse Tech-Portale wie Giga und Techradar. Seit Frühling 2020 schreibe ich News und Laptop-Tests für Notebookcheck.
Kontakt: Facebook
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-07 > AOC AG493QCX: Gigantischer 49 Zoll Gaming-Monitor mit 144 Hz, FreeSync Premium Pro und Bild-neben-Bild-Modi
Autor: Marcus Schwarten, 29.07.2021 (Update:  9.09.2021)