Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Predator X28, X38S und G437K S: Drei neue Gaming-Monitore bis 42,5 Zoll und 175 Hz von Acer

Acer präsentiert drei neue Predator Gaming-Monitore. (Bild: Acer)
Acer präsentiert drei neue Predator Gaming-Monitore. (Bild: Acer)
Acer hat heute drei neue Predator Gaming-Monitore enthüllt. Die Bandbreite reicht vom 28 Zoll großen Predator X28 mit 155 Hz über den Predator X38S mit 37,5 Zoll sowie 175 Hz bis hin zum gigantischen Predator G437K S mit über einem Meter Diagonale (42,5 Zoll).
Marcus Schwarten,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Neben neuen Gaming-Notebooks und Gaming-Desktops präsentiert Acer heute auch noch drei neue Gaming-Monitore von Predator. Neben dem gigantischen Predator CG437K S gehören auch der 37,5 Zoll große Predator X38S und der 28 Zoll messende Predator X28 zu den Neuheiten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Predator CG437K S

Der größte der neu vorgestellten Gaming-Monitore von Acer ist der Predator CG437K S. Er bietet eine Diagonale von 42,5 Zoll, was massiven 108 cm entspricht. Auf dieser Fläche stellt das Panel eine UHD-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln dar. Dank zweier HDMI-2.1-Anschlüsse ist der Predator CG437K S auch für Next-Gen-Konsolen bestens geeignet, unterstützt zudem VRR bis 4K und 120 Hz. Mit seinem KVM-Switch kann zwischen mehreren Quellen hin- und hergeschaltet werden. Zusätzlich gibt es auf der Rückseite einen USB-Hub mit zweimal USB 2.0, zweimal USB 3.0 sowie einmal USB-C mit 30 Watt Power Delivery, um Peripherie anzuschließen. Die weiteren Gaming-relevanten Merkmale sind eine VRR-Reaktionszeit von 1 ms und die Unterstützung von Nvidia G-SYNC.

Die maximale Helligkeit gibt Acer mit 1.000 Nits an. Die DCI-P3-Farbraumabdeckung liegt bei 90 Prozent, das DeltaE unter 1. Dazu gibt es eine VESA DisplayHDR 1000-Zertifizierung und einen Bewegungssensor, der den Monitor bei Abwesenheit automatisch herunterdimmt. Auf der Rückseite ist außerdem ein RGB-Leuchtstreifen verbaut, der das Umfeld passend zu den Inhalten beleuchtet.

Erhältlich ist der neue Predator CG437K S von Acer ab November 2021 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.599 Euro.

Bilder: Acer
Bilder: Acer

Predator X38S

Mit einem geplanten Launch im September 2021 etwas früher, dafür mit einer UVP von 2.199 Euro aber auch deutlich teurer kommt der Predator X38S. Der Curved-Monitor stellt auf 37,5 Zoll (95,3 cm) im Verhältnis 21:9 eine UWQHD-Auflösung, sprich 3.840 x 1.600 Bildpunkte dar. Er deckt den DCI-P3-Farbraum zu 98 Prozent ab, weist ein DeltaE <2 und eine VESA DisplayHDR 600-Zertifizierung auf.

Für Gamer noch relevanter sind die Bildwiederholrate von 175 Hz (übertaktet) sowie eine Reaktionszeit G-to-G von minimal 0,3 ms. Dank des Agile-Splendor IPS-Displays weist der Predator X38S einen weiten Betrachtungswinkel auf. Der Gaming-Monitor bietet Spielern mit Predator GameView acht voreingestellte und anpassbare Anzeigemodi, passt zudem mit Acer LightSense und Acer ColorSense das Bild an die Umgebung an. Dazu gibt es Nvidia G-SYNC Ultimate, den für Wettkämpfe optimierten Nvidia G-SYNC Esports-Modus mit geringstmöglicher Latenz, den Nvidia Reflex Latancy Analyzer für die Messung der Systemlatenz sowie eine variable und deaktivierbare Hintergrundbeleuchtung.

Bilder: Acer
Bilder: Acer
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Predator X28

Mit einer UVP von 1.199 Euro ist der im Oktober 2021 startende Predator X28 der "günstigste" der drei neuen Gaming-Monitore von Acer. Er bietet eine Diagonale von 28 Zoll (71,1 cm) und ebenfalls eine UHD-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel). Der Gaming-Monitor zeichnet sich laut Hersteller durch ein schlankes Profil und das ZeriFrame-Design aus.

Ausgestattet ist er mit einem VESA DisplayHDR 400-zertifizierten Agile-Splendor IPS-Panel mit einer Bildwiederholungsrate von bis zu 155 Hz (übertaktet) und einer G-to-G-Reaktionszeit von 1 ms. G-SYNC, G-SYNC Esports Mode und der Reflex Latency Analyzer von Nvidia sind genauso an Bord wie Acer LighSense, ColorSense und ProxiSense. Blaues Licht filtert der BlueLightShield Pro heraus, wie das TÜV Rheinland Eyesafe-Zertifikat belegt.

Bilder: Acer
Bilder: Acer

Quelle(n)

Acer

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - Senior Tech Writer - 908 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2020
Technik begeistert mich seit rund 25 Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Besonders am Herzen liegen mir Mobile Devices wie Notebooks, Smartphones, Tablets und Smartwatches sowie der boomende Themenkomplex Smart Home. In diesen Bereichen arbeite ich seit vielen Jahren als Redakteur für Tests und News. Tätig war oder bin ich für verschiedene Webseiten, wie die Smart-Home-Blogs von homee, Nuki und siio sowie diverse Tech-Portale wie Giga und Techradar. Seit Frühling 2020 schreibe ich News und Laptop-Tests für Notebookcheck.
Kontakt: Facebook
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-05 > Predator X28, X38S und G437K S: Drei neue Gaming-Monitore bis 42,5 Zoll und 175 Hz von Acer
Autor: Marcus Schwarten, 27.05.2021 (Update: 26.05.2021)