Notebookcheck

CES 2021 | Acer rüstet das Predator Helios 300 mit einer GeForce RTX 3080 auf

Acer hat dem Predator Trion 300 ein Upgrade spendiert, durch die neuesten GeForce RTX 3000 GPUs soll die Gaming-Leistung verbessert werden. (Bild: Acer)
Acer hat dem Predator Trion 300 ein Upgrade spendiert, durch die neuesten GeForce RTX 3000 GPUs soll die Gaming-Leistung verbessert werden. (Bild: Acer)
Das neue Acer Predator Helios 300 (PH315-53) bietet neben einem 240 Hz schnellen IPS-Display vor allem eines: Eine deutlich bessere Gaming-Leistung durch die Nvidia GeForce RTX 3080. An der übrigen Ausstattung ändert sich wenig, mit bis zu 32 GB DDR4-Arbeitsspeicher und schnellen Prozessoren dürften aber auch anspruchsvolle Gaming-Enthusiasten zufriedengestellt werden.
Hannes Brecher,

Bereits das Vorgängermodell des Acer Predator Helios 300 (ca. 1.995 Euro auf Amazon) bot eine mächtige Gaming-Performance, durch den Launch der Nvidia GeForce RTX 3000 Grafikchips erhält das Notebook nun allerdings noch mehr Leistung, und zwar in Form der GeForce RTX 3080. Acer hat uns bislang keine detaillierten technischen Daten zur Verfügung gestellt, sodass unklar ist, um welche Variante dieser GPU es sich handelt, oder auch ob das Notebook weiterhin mit einem Intel Comet Lake-H-Prozessor wie etwa dem Core i7-10750H ausgestattet ist.

Acer betont allerdings, dass sich Spieler künftig auf ein noch flüssigeres Gaming-Erlebnis freuen dürfen, und zwar dank des 15,6 Zoll großen, 240 Hz schnellen IPS-Panels mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel und einer Reaktionszeit von gerade einmal drei Millisekunden. Der leistungsstarke Grafikchip soll durch Aeroblade 3D-Lüfter samt CoolBoost-Technolgie optimal gekühlt werden.

Zur übrigen Ausstattung hat der Hersteller noch keine Angaben gemacht, abgesehen davon, das bis zu 32 GB DDR4-Arbeitsspeicher verbaut werden. Allerdings dürfte es wie beim Vorgänger Möglichkeiten zum Übertakten des Prozessors geben, das Gehäuse sollte größtenteils aus Metall bestehen, durch HDMI, Mini-DisplayPort und diverse USB-Anschlüsse sowie Wi-Fi 6 sollte das Notebook weiterhin gut verbunden sein.

Preise und Verfügbarkeit

Das Acer Predator Helios 300 (PH315-53) wird voraussichtlich ab März zu einer unverbindlichen Preisempfehlung ab 1.499 Euro erhältlich sein.

Quelle(n)

Acer

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-01 > Acer rüstet das Predator Helios 300 mit einer GeForce RTX 3080 auf
Autor: Hannes Brecher, 12.01.2021 (Update: 12.01.2021)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.