Notebookcheck

Sony Vaio VPC-CW2S1E/L

Ausstattung / Datenblatt

Sony Vaio VPC-CW2S1E/L
Sony Vaio VPC-CW2S1E/L (Vaio VPC-CW Serie)
Prozessor
Intel Core i3-330M 2 x 2.1 GHz, Arrandale
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GT 330M - 512 MB, Kerntakt: 575 MHz, DDR3, 8.16.11.8783
Hauptspeicher
4096 MB 
, Samsung, DDR3-8500, 1066 MHz, max. 8 GByte, 2 Bänke
Bildschirm
14 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel, LED-Hintergrundbeleuchtung, Externe Auflösung: 2048x1536 Pixel, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel PM55
Massenspeicher
Soundkarte
Realtek ALC262 HD Audio
Anschlüsse
3 USB 2.0, 1 Firewire, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Kopfhöreraugang, Mikrofoneingang, Card Reader: Multi-in-2 (SD, PRO-HG (Nur Duo)/MagicGate)
Netzwerk
Marvell Yukon 88E8057 PCI-E Gigabit Ethernet Controller (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Atheros AR9285 Wireless Network Adapter (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 2.1 +EDR
Optisches Laufwerk
Optiarc DVD RW AD-7700S
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 27.5 x 341 x 233
Akku
49 Wh Lithium-Ion, 4400 mAh, 11.1 Volt
Betriebssystem
Microsoft Windows 7 Home Premium 64 Bit
Kamera
Webcam: 0,3 Megapixel, 640 x 480 Pixel
Sonstiges
Subnotebook, Netzteil mit Netzkabel, Quick Start Guide, Handbücher, 6-Zellen-Akku, Adobe Reader 9, Microsoft Office Home & Student (60 Tage Testversion), McAfee (60 Tage Testversion), Norton Online BackUp Testversion, Windows Live Essentials Suite, Google Chrome Browser, Media Gallery, MusicStation, Vaio Gate, diverse Vaio-Software, 24 Monate Garantie, Verfügbare Farben: Schwarz, Weiß, Rot, Blau, Pink, Gelb, Licht Blau
Gewicht
2.27 kg, Netzteil: 410 g
Preis
829 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 86% - Gut
Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 1 Tests)
Preis: - %, Leistung: 88%, Ausstattung: 77%, Bildschirm: 83% Mobilität: 84%, Gehäuse: 83%, Ergonomie: 87%, Emissionen: 87%

Testberichte für das Sony Vaio VPC-CW2S1E/L

86% Test Sony Vaio VPC-CW2S1E/L Notebook | Notebookcheck
Core i3-Entertainer. Mit dem Vaio VPC-CW2S1E/L bringt Sony ein neues 14-Zoll-Multimedia Notebook im 16:9 Format mit Intel Core i3 oder i5-Prozessoren und Nvidia GeForce GT 330M Grafik. Wie sich das neue Gerät der CW-Serie von Sony im Detail schlägt, lesen Sie in diesem Testbericht.
86% Test Sony Vaio VPC CW2S1E/L Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Das Sony Vaio VPC-CW2S1E/L hinterlässt insgesamt einen guten Eindruck und kann uns größtenteils überzeugen. Das Design wirkt elegant  und die sieben unterschiedlichen Farbvarianten machen es modern. Die Verarbeitung ist, bis auf die scharfe Kante an der Handballenauflage, gut gelungen. Die Anschlussvielfalt kann überzeugen und es bleiben keine Wünsche offen.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 23.03.2010
Bewertung: Gesamt: 86% Leistung: 88% Bildschirm: 83% Mobilität: 84% Gehäuse: 83% Ergonomie: 87% Emissionen: 87%

Kommentar

NVIDIA GeForce GT 330M: Die GeForce GT 330M ist die Nachfolgerkarte der GT 230M und technisch eine etwas höher getaktete GT 240M (und dadurch minimal schneller).

Einige nicht anspruchsvolle aktuelle Spiele können mit geringen Details noch flüssig gespielt werden. Für Office und Video natürlich ausreichende Leistungsreserven.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


330M: Der Core i3-330M ist ein Mittelklasse Dual-Core Prozessor ohne Turbo Boost Modus. Daher läuft die CPU mit max. 2.13 GHz. Durch Hyperthreading werden bis zu 4 Threads gleichzeitig bearbeitet. Im Package ist auch noch eine integrierte Grafikkarte (GMA HD mit 500-667 MHz) und ein Speichercontroller (beide noch 45nm Fertigung). Dadurch ist der gesamte TDP von 35 Watt nicht sehr hoch.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


14":

Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


2.27 kg:

Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.


Sony: Die Sony Corporation ist der zweitgrößte japanische Elektronikkonzern mit Sitz in Tokio. Kerngeschäft ist die Unterhaltungselektronik. Das Unternehmen wurde 1946 unter anderem Namen gegründet und produzierte anfangs Reiskocher. Das Unternehmen brachte das erste Transistorenradio auf den Markt. 1958 wurde die Firma in Sony umbenannt. Sony ist eine Kombination aus dem lateinischen Wort sonus (Klang) und dem englischen Wort sonny (kleiner Junge). Sony ist ein Notebook-Hersteller mittlerer Grösse hinsichtlich internationaler Marktanteile.

Ab 2014 wurde die Produktion von Vaio Laptops reduziert und letztlich eingestellt. Am Smartphone- und Tablet-Markt ist Sony weiter präsent, allerdings nicht unter den Top 5 Herstellern.


86%: Es handelt sich hier um eine überdurchschnittlich Bewertung. Dennoch darf man nicht übersehen, dass 10-15% aller Notebook-Modelle eine bessere Beurteilung erhalten. Der Prozentsatz entspricht am ehesten der Verbalbewertung "gut". Man darf aber nicht vergessen, dass Magazine nur selten richtig schlechte Beurteilungen verteilen.


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

 

Sony Vaio VPCCW2S1R/L
GeForce GT 330M
Sony Vaio VPC-CW2S1E/R
GeForce GT 330M

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Gateway ID49C05C
GeForce GT 330M, Core i5 430M
Samsung P480-JS02CN
GeForce GT 330M, Core i5 520M
Acer Aspire 4741G-432G32Mn
GeForce GT 330M, Core i5 430M
Toshiba Satellite M645-S4080
GeForce GT 330M, Core i5 460M
Packard Bell EasyNote NM85-JU-202RU
GeForce GT 330M, Pentium P6100
Gateway ID49C13u
GeForce GT 330M, Core i5 460M
Toshiba Satellite M645-S4055
GeForce GT 330M, Core i5 450M
Samsung R480-JT02
GeForce GT 330M, Core i5 430M

Geräte mit der selben Grafikkarte

Samsung RF510-S01BG
GeForce GT 330M, Core i5 480M, 15.6", 3 kg
Samsung RF510-S01US
GeForce GT 330M, Core i5 460M, 15.6", 2.5 kg
Samsung P580-JS00UK
GeForce GT 330M, Core i3 330M, 15.6", 2.5 kg
Samsung R590-JS01CN
GeForce GT 330M, Core i5 520M, 15.6", 2.6 kg
Fujitsu LifeBook E780-FP
GeForce GT 330M, Core i7 620M, 15.6", 2.8 kg
Toshiba Satellite A665-S6058
GeForce GT 330M, Core i5 450M, 16", 2.7 kg
Acer TravelMate TimelineX 8572G-624G64Mnk
GeForce GT 330M, Core i7 620M, 15.6", 2.4 kg
Samsung RF510-S01
GeForce GT 330M, Core i5 560M, 15.6", 2.6 kg
Toshiba Satellite A660-10X
GeForce GT 330M, Core i7 720QM, 16", 2.6 kg
Acer Aspire 5745PG-354G50Mnks
GeForce GT 330M, Core i3 350M, 15.6", 2.7 kg
Micro Express NBL 5100
GeForce GT 330M, Core i7 640M, 15.6", 3.3 kg
Samsung R590-JS02UK
GeForce GT 330M, Core i5 450M, 15.6", 3.1 kg
Toshiba Satellite A660-12Q
GeForce GT 330M, Core i3 330M, 16", 2.6 kg
Samsung RF510-S02
GeForce GT 330M, Core i5 460M, 15.6", 2.538 kg
Samsung R590-JS02AU
GeForce GT 330M, Core i5 450M, 15.6", 2.6 kg
Acer TravelMate 8572TG-5464G64MN
GeForce GT 330M, Core i5 460M, 15.6", 2.8 kg
Acer Aspire 5745PG-3882
GeForce GT 330M, Core i5 450M, 15.6", 2.8 kg
Packard Bell Easynote TX86-MS2300
GeForce GT 330M, Core i5 540M, 15.6", 2.5 kg
Tarox Modula Power
GeForce GT 330M, Core i5 430M, 15.6", 2.8 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Sony > Sony Vaio VPC-CW2S1E/L
Autor: Stefan Hinum, 14.04.2010 (Update:  9.07.2012)