Notebookcheck Logo

Sony Xperia 1 VI offiziell: Erweitertes Zoom-Flaggschiff mit Full-HD-Downgrade startet teuer aber mit Vorbesteller-Deal

Das Sony Xperia 1 VI gibt es in Deutschland leider nicht in Rot. Es startet zum gleichen Preis wie der Vorgänger, trotz stark reduzierter Display-Auflösung.
Das Sony Xperia 1 VI gibt es in Deutschland leider nicht in Rot. Es startet zum gleichen Preis wie der Vorgänger, trotz stark reduzierter Display-Auflösung.
(Update: Sony bestätigt längere Android-Updates) Die Gerüchte und Leaks lagen bis auf wenige Ausnahmen richtig. Sony hat heute sein neuestes Xperia-Kamera-Flaggschiff mit deutlich erweiterter optischer Zoom-Kamera, Telemacro-Funktion und vielen Sony Alpha Features offiziell vorgestellt, in Deutschland ist es auch mit einem durchaus attraktiven Vorbestellerdeal erhältlich. Leider bleibt der Preis auf gewohnt hohem Niveau, trotz eines durchaus massiven Display-Downgrades.

Viel wurde bereits zum Xperia 1 VI geleakt, nicht alles davon entpuppt sich am heutigen Launchtag als tatsächlich wahr. Beginnen wir also mit dem was sich nicht bewahrheitet hat. Etwa die Hinweise auf drei 48 Megapixel Sensoren. Die Sensorik des Xperia 1 V Nachfolgers bleibt 1:1 die gleiche, also ein 1/1,35 Zoll Exmor-T Hauptsensor mit 48 Megapixel sowie zwei 12 Megapixel Sensoren für Ultraweitwinkel und Telefoto mit exakt gleicher Größe. Auch das gestern noch geleakte rote Modell wird in Europa leider nicht verfügbar sein und offenbar nur in Japan auf den Markt kommen.

Displaydowngrade

Womit wir auch gleich ein Wort zum größten Downgrade in der Sony Xperia Geschichte verlieren wollen. Sony gibt mit dem Xperia 1 Mark 6 nicht nur sein ikonisches 21:9 Displayformat auf, auch die lange als Alleinstellungsmerkmal gefeierte 4K-Auflösung ist weg. Stattdessen gibt es sogar nur ein 6,5 Zoll Full-HD+OLED, also ein Display mit 2.340 x 1080 Pixel Auflösung, das immerhin 1,5x heller als beim Vorgänger leuchten soll. "Sunlight Vision" wird KI-unterstützt die Bildqualität bei Sonnenlicht erhöhen, dank LTPO-Backplane spart das 19,5:9 OLED auch durch variable Refreshraten zwischen 1 und 120 Hz Strom.

Optical Zoom into Wonder

Laut dem gestern geleakten Interview argumentiert Sony in Bezug auf die deutlich niedrigere Auflösung mit Hinweisen auf die Konkurrenz, die selbst ihre QHD-Panels oftmals nur mit 1080p Einstellung ausliefern. Auch die Akkulaufzeit erhöht sich dadurch natürlich. Sony verspricht zwei Tage Laufzeit für den 5.000 mAh Akku im Xperia 1 VI. Im Fokus des neuen Xperia-Flaggschiffs steht aber ohnehin die nach wie vor einzigartige, optische Zoomkamera - nun auch mit Telemacro-Fähigkeiten.

Die bietet nun einen erweiterten variablen Brennweitenbereich zwischen 85mm und 170mm äquivalent, also bis zu etwa 7,1x Zoom bei einer Blende zwischen F/2.3 und F/3.5. Beim Vorgänger endete die optische Reichweite bei 125mm und F/2.8. Dazu kommt, dass Sony mit dem 48 Megapixel-Sensor nun einen Crop-Zoom bei 48mm unterstützt, unverändert steht auch ein 16mm Ultraweitwinkel zur Verfügung, die Zeiss T* Beschichtung sorgt für möglichst artefaktfreie Bilder.

Neue Kamera-App und AI-Features

Unglaublich, aber wahr! Sony bewirbt eine neue Kamera-App, die Photography Pro und Co. ablösen und deutlich einfacher zu bedienen sein soll (siehe auch Video unten). Zusätzlich motzt Sony seine Xperia-Kamera mit einigen AI-Tricks und Features aus der Sony Alpha Kamera-Serie auf, etwa um die Objektverfolgung auch dann zu garantieren, wenn Gesicht und Augen nicht der Kamera zugewandt sind. Auch hierzu gibt es ein passendes Video von Sony.

Preis, Vorbestellerdeal und Verfügbarkeit

Trotz des Display-Downgrades kostet das Xperia 1 VI weiterhin 1.399 Euro, also gleich viel wie der Vorgänger. 12 GB RAM und der Onboard-Speicher bleiben mit 256 GB gleich, immerhin kann man letzteren beim Xperia 1 dank Micro-SD-Slot selbst erweitern, was die Konkurrenz ja komplett abgeschafft hat. Auch ein 3,5 mm Klinkenstecker ist noch an Bord, genauso wie der nun vergrößerte dedizierte Kamera-Auslöser an der Seite. Für das Xperia 1 VI spricht zudem die durchgehende 4K120 Fähigkeit für Videoaufnahmen, die neue Video Creator App für Vlogger und Influencer sowie natürlich der neue Snapdragon 8 Gen 3 Chipsatz. In Deutschland soll das Xperia 1 VI in den drei Farben Schwarz, Grün und "Platingrau" ab 3. Juni erhältlich sein, schon jetzt kann man vorbestellen und bekommt dann von Sony nicht nur die ANC-Kopfhörer WH-1000XM5 (hier bei Amazon um etwa 300 Euro erhältlich) geschenkt sondern auch 50 Prozent Rabatt auf eine Handyhülle

Update 18:00 Android-Updates

Sony verspricht 3 Jahre Android-Updates und 4 Jahre Sicherheitsupdates. Nicht vergleichbar mit Samsung und Google aber immerhin mehr als bisher.

Update 16.05.2024 12:30 Fehlerbehebung

Irrtümlich wurde in einer früheren Version des Berichts behauptet, der Vorgänger habe nur 8 GB RAM. 

Vorbesteller erhalten neben dem Xperia 1 VI auch die Sony-Kopfhörer WH-1000XM5 von Sony.
Vorbesteller erhalten neben dem Xperia 1 VI auch die Sony-Kopfhörer WH-1000XM5 von Sony.
Alle 8 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel, um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2024-05 > Sony Xperia 1 VI offiziell: Erweitertes Zoom-Flaggschiff mit Full-HD-Downgrade startet teuer aber mit Vorbesteller-Deal
Autor: Alexander Fagot, 15.05.2024 (Update: 16.05.2024)