Notebookcheck

Steam Direct: 1000 neue Spiele seit dem Start des Entwicklerprogramms

Über 1.000 Neuveröffentlichungen über Steam Direct
Über 1.000 Neuveröffentlichungen über Steam Direct
Das Steam-Entwicklerprogramm Greenlight wurde im Juni durch Direct ersetzt, wie eine aktuelle Statistik belegt, gab es nach der Umstellung zahlreiche Neuveröffentlichungen. So wurden in den vergangenen sieben Tagen 215 Games hinzugefügt.

Steam: Spiele-Veröffentlichungen steigen an 

Seit sieben Wochen ist das Direct-Programm von Valve nun im Einsatz und die Entwickler scheinen das neue System gut anzunehmen. Zwischen dem 31. Juli und dem 7. August erschienen 215 neue Titel in der Steam-Bibliothek. Dies geht aus einer Statistik des Marktforschungsunternehmens ICO Partners hervor. Auch die erste Juli-Woche machte im Vergleich zum Vorjahr eine gute Figur, denn es kamen anstatt 28 Neuveröffentlichungen 84 Games hinzu. Seit dem Launch von Steam Direct fanden insgesamt 1.036 Spiele den Weg zur populären Vertriebsplattform, davon allein 730 Veröffentlichungen in den letzten vier Wochen.

Steam Direct löste Greenlight ab

Im vergangenen Februar verkündete das Softwareunternehmen Valve, dass es die Plattform Greenlight einstellen möchte. Bei diesem System wurde die Community bei der Freigabe von Spielen miteinbezogen. Greenlight schloss schließlich nach fünf Jahren seine Pforten, da es sich in eine ungewünschte Richtung entwickelte. Laut Valve häuften sich die Veröffentlichung von Games minderer Qualität und die guten Titel seien schwieriger zu finden gewesen. Deshalb entschied man sich dafür, mit Steam Direct ein neues Programm zu erschaffen, bei dem der Entwickler die Community außen vor lässt und eine Gebühr für die Veröffentlichung verlangt. 

Einmalzahlung als Hürde für Produzenten von Billig-Spielen 

Eine Softwareschmiede muss bei Direct einen Obolus in Höhe von 100 US-Dollar für das Einpflegen eines Videospiels in die Steam-Bibliothek entrichten. Dieser Betrag wird fällig, sobald ein Titel einen Umsatz in Höhe von 1.000 US-Dollar erzielt hat. Durch diese Maßnahme erhofft sich Valve eine Steigerung der Qualität der veröffentlichten Software. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-08 > Steam Direct: 1000 neue Spiele seit dem Start des Entwicklerprogramms
Autor: André Reinhardt,  8.08.2017 (Update:  8.08.2017)
André Reinhardt
André Reinhardt - Editor
Meine Passion für Mobilgeräte machte ich im Jahre 2010 zum Beruf. Der Einstieg in die redaktionelle Branche gelang mir durch eine freiwillige Tätigkeit bei einem US-amerikanischen Smartphone-Blog. Kurze Zeit später administrierte ich ein Handy-Forum und arbeitete als Vollzeit-Redakteur in der Android-Sektion einer bekannten Technik-Seite. Schließlich beschloss ich, Ende 2014 meine Selbstständigkeit einzuleiten. In meiner Freizeit fotografiere ich gerne und bin begeisterter Videospieler.