Notebookcheck

Studie: Android-Geräte laufen stabiler als iPhones

Stürzen in letzter Zeit öfter mal ab: Geräte mit iOS, wie das iPhone SE. (Bild: Apple)
Stürzen in letzter Zeit öfter mal ab: Geräte mit iOS, wie das iPhone SE. (Bild: Apple)
Einer Studie zufolge ist Apples mobiles Betriebssystem iOS in den letzten Monaten so instabil geworden, dass Android-Geräte nun verhältnismäßig seltener abstürzen. Die Erhebung verrät auch, welche Android-Geräte besonders oft abstürzen.

Die Blancco Technology Group hat sich unter anderem darauf spezialisiert, anonyme Nutzerdaten von iPhone- und Android-Smartphones zu sammeln und auszuwerten. Dabei heraus kommt jedes Quartal ein Bericht über die Stabilität der mobilen Betriebssystem Android und iOS. Üblicherweise liegt iOS hier weit vorne: Durch das geschlossene System und die relativ weniger Geräte kann Apple seine Software recht einfach optimieren und so Abstürze vermeiden.

Seit dem Update auf iOS 9.3.1 gab es allerdings massive Probleme mit abstürzenden Apps, streikenden WLAN-Verbindungen und schlechter Soundqualität. Das schlägt sich auf die Zahlen für die letzten Monate nieder: Während Apple-Geräte im ersten Quartal 2016 laut der Studie noch eine Fehlerquote von 25 Prozent aufwiesen, waren es im zweiten Quartal sprunghaft erhöhte 58 Prozent der Geräte, die ein Problem erlebten. App-Abstürze waren dabei mit 65 Prozent  die häufigste Ursache für Probleme, gefolgt von WLAN-Problemen (11 Prozent) und Schwierigkeiten mit dem Bluetooth-Headset (4 Prozent).

Bei Android lag die Fehlerquote im letzten Quartal nur noch bei 35 Prozent, wobei die Geräte von LeEco und Lenovo besonders oft abstürzen. Mit 26 Prozent Fehlerquote führen aber Samsung-Geräte die Fehelrstatistik an, das mag auch daran liegen, dass Samsung für die breite Masse produziert und günstige Geräte laut der Studie häufiger abstürzen als hochpreisige Smartphones.

Eventuell wird mit iOS 10 ja alles wieder besser. Die plötzlichen Verluste bei Apples Betriebssystem zeigen, dass schon eine verunglückte Version ausreicht, um in einem Quartal die Zahlen einbrechen zu lassen. Vor dem letzten Quartal lag Apple immer deutlich vor den Android-Geräten, mal schauen, ob es in Zukunft auch wieder so wird...

Plötzlich stürzen die iPhones viel häufiger ab... (Foto: Blancco Technology Group)
Plötzlich stürzen die iPhones viel häufiger ab... (Foto: Blancco Technology Group)

Qualitäts-Journalismus wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads. Adblock-Nutzer sehen mehr Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-09 > Studie: Android-Geräte laufen stabiler als iPhones
Autor: Florian Wimmer, 15.09.2016 (Update: 15.09.2016)
Florian Wimmer
Florian Wimmer - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.