Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

"Super creepy": Mozilla warnt vor der Samsung Galaxy Watch 3, dem Amazon Echo Dot & co.

Die Samsung Galaxy Watch 3 sammelt laut Mozilla zu viele persönliche Daten. (Bild: Samsung)
Die Samsung Galaxy Watch 3 sammelt laut Mozilla zu viele persönliche Daten. (Bild: Samsung)
Zum Amazon Prime Day gibt es teils extreme Rabatte auf Smartwatches und smarte Lautsprecher. Mozilla, das Unternehmen hinter Firefox, warnt nun vor dem Kauf von einigen dieser Produkte, und empfiehlt stattdessen Alternativen, welche weniger persönliche Informationen sammeln.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die wenigsten Nutzer lesen die Datenschutz-Bedingungen, denen sie zustimmen müssen, bevor ein neues Gerät in Betrieb genommen werden kann. Mozilla hat sich nun die Mühe gemacht, sich durch diese Texte zu wühlen – im unten eingebetteten Instagram-Beitrag warnt das Unternehmen nun vor den gefährlichsten Übeltätern, die Mozilla "Super creepy" nennt.

Den Anfang macht die Samsung Galaxy Watch 3 (ca. 209 Euro auf Amazon), denn die Smartwatch sammelt nicht nur Daten zum Aufenthaltsort, zum Schlafrhythmus oder auch zur Herzfrequenz des Nutzers, diese sehr persönlichen Informationen werden auch an Dritte weitergegeben und für Werbezwecke verwendet. Als Alternative empfiehlt Mozilla eine Smartwatch von Garmin, da der Konzern keine Daten teilt oder verkauft, und alle gesammelten Daten anonymisiert werden. Mozilla hat eine umfangreiche Webseite eingerichtet, auf der zusammengefasst wird, wie unterschiedliche Smartwatches die gesammelten Daten behandeln.

Wenig überraschend landet auch der Amazon Echo Dot (ca. 25 Euro auf Amazon) auf der Liste – der Technologiegigant verkauft zwar keine Daten an Dritte, die gesammelten Informationen werden aber dazu benutzt, mehr Produkte über Amazon zu verkaufen, und die Sprachanfragen werden teils von echten Menschen mitgehört. Wer dennoch einen smarten Lautsprecher benutzen möchte, der sollte zumindest die verfügbaren Privatsphäre-Einstellungen beachten. Eine dedizierte Warnung gibt es auch vor Ring-Produkten, wobei Mozillas Privatsphäre-Webseite vor vielen weiteren Produkten warnt, von Dating-Apps bis hin zu smarten Kaffeemaschinen.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7342 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-06 > "Super creepy": Mozilla warnt vor der Samsung Galaxy Watch 3, dem Amazon Echo Dot & co.
Autor: Hannes Brecher, 21.06.2021 (Update: 21.06.2021)