Notebookcheck Logo

Take Two Interactive kauft Zynga für unfassbare Summe

Take Two Interactive übernimmt Zynga. (Bild: Zynga)
Take Two Interactive übernimmt Zynga. (Bild: Zynga)
Spiele-Publisher Take Two Interactive hat den Browser- und Mobile-Games-Anbieter Zynga für einen hohen Milliardenbetrag übernommen.

Die Spielebranche hat mal wieder eine gigantische Übernahme erlebt. Take Two Interactive, unter anderem der Publisher der beliebten "Grand Theft Auto"-Reihe, übernimmt den Spieleanbieter Zynga. Die Übernahme lässt man sich schlappe 12,7 Milliarden Dollar kosten, was umgerechnet rund 11 Milliarden Euro sind.

Für jede ausstehende Zynga-Aktie zahlt Take Two 9,86 Dollar - und damit gut 64 Prozent mehr als der letzte Schlusskurs. Geplant ist, die Übernahme bis Ende Juni über die Bühne zu bringen. Die Börse in New York reagierte am Montag gespalten auf die Nachricht. Während Zynga über 40 Prozent zulegen konnte, ist das Papier von Take Two um über 10 Prozent gesunken.

Der Kauf von Zynga kann von Take Two auch als so etwas wie eine Wette auf die Zukunft des Spielemarktes gewertet werden. Mitte der 2010er Jahre war Zynga nach einem Hype nach dem Börsenstart in eine Krise gerutscht. Als einer der Gründe wurde der verpasste Sprung auf die mobilen Endgeräte genannt. Stattdessen hatte man zu lange am ursprünglichen Kerngeschäft der Browsergames festgehalten.

Im vergangenen Jahr machte das Unternehmen trotz 1,97 Millarden Dollar Umsatz einen Verlust von fast 400 Millionen Dollar, allerdings auch bedingt durch die Übernahme von Studio Peak. Spätestens damit ist Zynga voll im Mobile-Games-Markt angekommen und verzeichnete nach eigenen Angaben zuletzt, auch durch die Pandemie bedingt, rund 134 Millionen Spieler im Monat.

Für Take Two Interactive ist die Übernahme ein gewichtiger Schritt in die Mobile-Games-Branche. Mit der Übernahme werde man das Geschäft „erheblich diversifizieren und unsere führende Position im Mobilfunkbereich, dem am schnellsten wachsenden Segment der interaktiven Unterhaltungsbranche, festigen“, so Take-Two-Vorstandschef Strauss Zelnick.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > Take Two Interactive kauft Zynga für unfassbare Summe
Autor: Marcus Schwarten, 12.01.2022 (Update: 12.01.2022)