Notebookcheck

Test Gigaset GX290: Handy-Haudegen mit dickem Akku

Markiger Münsterländer. Mit einem vergleichsweise kompakten Rugged-Smartphone möchte Gigaset ein weiteres Klientel für sich erschließen und setzt auf eine Mischung aus guter Ausstattung, großem Energiespeicher und Nachhaltigkeit unter der Flagge „Made in Germany“. Ob das Rezept überzeugt, lesen Sie im Test.

Gigaset GX290
Grafikkarte
Hauptspeicher
3072 MB 
Bildschirm
6.1 Zoll 19.5:9, 1560 x 720 Pixel 282 PPI, Capacitive, IPS, Corning Gorilla Glass 3, spiegelnd: ja
Massenspeicher
32 GB eMMC Flash, 32 GB 
,
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: Audioklinke (3,5 mm), Card Reader: microSD bis 256 GB (FAT, FAT32), 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Lage-, Annährungs- und geometrischer Sensor, Gyroskop, USB-C, FM-Radio, USB-OTG
Netzwerk
802.11a/b/g/n (a/b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 5.0, GSM/GPRS/Edge (850, 900, 1.800 und 1.900 MHz), UMTS/HSPA+ (900 und 2.100 MHz), LTE Cat. 6 (800, 850, 900, 1.800, 2.100 und 2.600 MHz), VoLTE, WLAN-Calling, Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 15.3 x 162.4 x 79
Akku
23.87 Wh, 6200 mAh Lithium-Polymer, 3,85 V, kabelloses Laden (bis zu 15 Watt)
Laden
Drahtloses Laden (Wireless Charging), Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 9.0 Pie
Kamera
Primary Camera: 13 MPix (Sony IMX214, f/2.0) + 2 MPix
Secondary Camera: 8 MPix
Sonstiges
Lautsprecher: Mono, Tastatur: onscreen, modulares Netzteil, USB-Kabel, SIM-Werkzeug, Dokumentation, 24 Monate Garantie, Lüfterlos, Ruggedized, Wasserdicht
Gewicht
279 g
Preis
299 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

BewertungDatumModellGewichtAkkuLaufwerkGroesseAufloesungPreis ab
76%11.2019Gigaset GX290
Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2
279 g620032 GB eMMC Flash6.1"1560x720
74%08.2019Samsung Galaxy XCover 4s
7884B, Mali-G71 MP2
172 g280032 GB eMMC Flash5"1280x720
76%08.2019Ulefone Armor 6E
Helio P70, Mali-G72 MP3
268 g500064 GB eMMC Flash6.2"2246x1080
76%04.2019Cubot King Kong 3
Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2
280 g600064 GB eMMC Flash5.5"1440x720

Gehäuse, Ausstattung und Bedienung

Das Gigaset GX 290 besitzt die typische Bauform von Rugged-Smartphones, liegt durch seine abgerundeten Kanten und der gummierten Oberfläche jedoch vergleichsweise gut in der Hand, obwohl es 279 Gramm wiegt. Das Zwei-Komponenten-TPU-Spritzguss-Gehäuse wird von einem stabilen Metallrahmen verstärkt, sodass auch Stürze aus 1,20 Metern Höhe vom Smartphone schadlos weggesteckt werden. Zusätzlich ist das GX290 gemäß IP68 staub- und wasserdicht.

Die Ausstattung ist vergleichsweise üppig. Der USB-C-Anschluss beherrscht OTG und Power Delivery (USB-PD), weshalb nicht nur Peripheriegeräte an das Smartphone angeschlossen, sondern auch andere Geräte geladen werden können. Außerdem unterstützt das GX290 die Schnellladetechnologie Pump Express+ mit bis zu 18 Watt sowie kabelloses Laden (max. 15 Watt). Die Audioklinke und der USB-Anschluss sind hinter einer Abdeckung verborgen, um sie optimal zu schützen. Ein analoger Radioempfänger ist ebenfalls integriert. Eine Speichererweiterung mittels optionaler microSD-Karte ist zwar möglich, jedoch wird das exFAT-Dateisystem nicht unterstützt und eine Formatierung als interner Speicher ist nicht möglich.

Der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite funktioniert sehr flott und zuverlässig und führt den Nutzer nach der Entsperrung direkt auf den Startbildschirm beziehungsweise zu einer noch aktiven App. Die Gesichtserkennung funktioniert ebenfalls gut, hierbei handelt es sich jedoch nur um eine weniger sichere 2D-Erkennung.

Als Betriebssystem kommt Android 9.0 Pie zum Einsatz, welches zum Zeitpunkt des Tests über die Sicherheitspatches vom 5. September 2019 verfügt. Durch die fehlende DRM-Widevine-L1-Zertifizierung können entsprechend geschützte Inhalte nicht in HD gestreamt werden.

Größenvergleich

166 mm 83 mm 13.3 mm 268 g162.4 mm 79 mm 15.3 mm 279 g162.5 mm 78.3 mm 13.3 mm 280 g146.2 mm 73.3 mm 9.7 mm 172 g
Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Samsung Galaxy XCover 4s
802.11a/b/g/n
274 (min: 197, max: 295) MBit/s ∼100% +149%
Gigaset GX290
802.11a/b/g/n
110 (min: 95, max: 119) MBit/s ∼40%
Cubot King Kong 3
802.11a/b/g/n
63 (min: 56, max: 62) MBit/s ∼23% -43%
Ulefone Armor 6E
802.11 a/b/g/n/ac
58.7 (min: 57, max: 60) MBit/s ∼21% -47%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Samsung Galaxy XCover 4s
802.11a/b/g/n
263 (min: 227, max: 296) MBit/s ∼100% +141%
Gigaset GX290
802.11a/b/g/n
109 (min: 87, max: 114) MBit/s ∼41%
Ulefone Armor 6E
802.11 a/b/g/n/ac
52.3 (min: 48, max: 56) MBit/s ∼20% -52%
Cubot King Kong 3
802.11a/b/g/n
50.2 (min: 35, max: 54) MBit/s ∼19% -54%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300Tooltip
Gigaset GX290 Mediatek Helio P23 MT6763V, ARM Mali-G71 MP2; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø105 (95-119)
Samsung Galaxy XCover 4s Samsung Exynos 7884B, ARM Mali-G71 MP2; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø273 (197-295)
Ulefone Armor 6E Mediatek Helio P70, ARM Mali-G72 MP3; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø57.8 (56-60)
Cubot King Kong 3 Mediatek Helio P23 MT6763T, ARM Mali-G71 MP2; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø59.7 (56-62)
Gigaset GX290 Mediatek Helio P23 MT6763V, ARM Mali-G71 MP2; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø109 (87-114)
Samsung Galaxy XCover 4s Samsung Exynos 7884B, ARM Mali-G71 MP2; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø263 (227-296)
Ulefone Armor 6E Mediatek Helio P70, ARM Mali-G72 MP3; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø52.2 (48-56)
Cubot King Kong 3 Mediatek Helio P23 MT6763T, ARM Mali-G71 MP2; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø50.1 (35-54)

Kameras - GX290 mit Dual-Kamera

Die 8-MP-Frontkamera des Gigaset GX290 macht ordentliche Aufnahmen. Bei Tageslicht brennen helle Bereiche im Hintergrund jedoch schnell mal aus und bei wenig Licht stellt sich früh ein sichtbares Rauschen ein.

Die Dual-Kamera auf der Rückseite bietet 13 plus 2 MP, wobei die zweite Linse nur zum Sammeln von Informationen für den Bokeh-Effekt zuständig ist. Die Bildqualität ist eher mittelprächtig. Unterschiedliche Lichtsituationen überfordern die Automatik der Kamera schnell und auch der Dynamikumfang ist vergleichsweise gering. Dafür bietet die Software ArcSoft viele Einstellungsmöglichkeiten und Features. Videos sind maximal in Full HD mit 30 FPS möglich.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
Zum Laden anklicken
ColorChecker Photo
28.8 ∆E
54.2 ∆E
40.4 ∆E
36.6 ∆E
45.5 ∆E
62.7 ∆E
52.9 ∆E
36.4 ∆E
43.1 ∆E
28.8 ∆E
64.9 ∆E
63.6 ∆E
32 ∆E
48.4 ∆E
37.1 ∆E
76.3 ∆E
43.9 ∆E
45.7 ∆E
92.9 ∆E
71 ∆E
52 ∆E
37 ∆E
24 ∆E
13.7 ∆E
ColorChecker Gigaset GX290: 47.17 ∆E min: 13.67 - max: 92.94 ∆E
ColorChecker Photo
5.9 ∆E
6.5 ∆E
6 ∆E
7.1 ∆E
6.2 ∆E
4.5 ∆E
5 ∆E
7.4 ∆E
6.3 ∆E
4 ∆E
5.1 ∆E
5.4 ∆E
4.6 ∆E
6.7 ∆E
5.1 ∆E
1.6 ∆E
4 ∆E
3.8 ∆E
1.1 ∆E
3.1 ∆E
3.9 ∆E
3.5 ∆E
7.3 ∆E
8.6 ∆E
ColorChecker Gigaset GX290: 5.11 ∆E min: 1.15 - max: 8.56 ∆E
Testchart @ 2.500 Lux
Testchart @ 1 Lux
Selfie mit dem GX290

Display - Gigaset-Handy mit hellem Panel

Das Gigaset GX290 besitzt ein 6,1 Zoll messendes IPS-Display, welches mit 1.560 x 720 Pixeln auflöst und sowohl eine hohe maximale Leuchtkraft als auch eine gleichmäßige Ausleuchtung besitzt. Bei der APL50-Messung liegen die Werte auf dem gleichen Niveau und im manuellen Modus kann die volle Helligkeit abgerufen werden.

Im Freien schlägt sich das Gigaset-Smartphone ziemlich gut und bleibt stets ablesbar, wenn auch an hellen Tagen die Spiegelungen den Nutzer doch in den Schatten zwingen werden. Schwach ist hingegen die Farbdarstellung des Displays.

592
cd/m²
637
cd/m²
635
cd/m²
589
cd/m²
635
cd/m²
633
cd/m²
581
cd/m²
606
cd/m²
629
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 637 cd/m² Durchschnitt: 615.2 cd/m² Minimum: 3.83 cd/m²
Ausleuchtung: 91 %
Helligkeit Akku: 635 cd/m²
Kontrast: 1628:1 (Schwarzwert: 0.39 cd/m²)
ΔE Color 10.5 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 11.8 | 0.64-98 Ø6.2
93.3% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 1.86
Gigaset GX290
IPS, 1560x720, 6.1
Samsung Galaxy XCover 4s
IPS (PLS), 1280x720, 5
Ulefone Armor 6E
IPS, 2246x1080, 6.2
Cubot King Kong 3
IPS, 1440x720, 5.5
Response Times
-57%
-32%
-44%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
34.4 (7.6, 26.8)
42 (20.8, 21.2)
-22%
36 (21, 15)
-5%
44 (21, 23)
-28%
Response Time Black / White *
17.6 (5.2, 12.4)
33.6 (21.2, 12.4)
-91%
28 (15, 13)
-59%
28 (15, 13)
-59%
PWM Frequency
100 (15)
Bildschirm
1%
9%
10%
Helligkeit Bildmitte
635
525
-17%
357
-44%
365
-43%
Brightness
615
513
-17%
352
-43%
379
-38%
Brightness Distribution
91
90
-1%
91
0%
82
-10%
Schwarzwert *
0.39
0.52
-33%
0.24
38%
0.14
64%
Kontrast
1628
1010
-38%
1488
-9%
2607
60%
DeltaE Colorchecker *
10.5
6
43%
6.08
42%
8.03
24%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
17.9
10.9
39%
9.46
47%
16.34
9%
DeltaE Graustufen *
11.8
7.8
34%
7
41%
10.3
13%
Gamma
1.86 118%
2.53 87%
2.292 96%
2.197 100%
CCT
9570 68%
8605 76%
7695 84%
9941 65%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-28% / -10%
-12% / 1%
-17% / -1%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
17.6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 5.2 ms steigend
↘ 12.4 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 19 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (24.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
34.4 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 7.6 ms steigend
↘ 26.8 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 28 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.5 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9331 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.


Graustufen (Zielfarbraum:sRGB)
Graustufen (Zielfarbraum:sRGB)
Mischfarben (Zielfarbraum:sRGB)
Mischfarben (Zielfarbraum:sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum:sRGB)
Farbraum (Zielfarbraum:sRGB)
Sättigung (Zielfarbraum:sRGB)
Sättigung (Zielfarbraum:sRGB)

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit

Der MediaTek Helio P23 ist ein SoC der unteren Mittelklasse und reicht für alle alltäglichen Aufgaben und einfache Spiele vollkommen aus. Mit 3 GB Arbeits- und 32 GB internen eMCC-Speicher bietet das GX290 eine solide Ausstattung, jedoch zeigt letzterer im Test vergleichsweise schwache Schreibraten.

Die Oberflächentemperaturen des Smartphones bleiben zu jeder Zeit angenehm niedrig und wird auch unter Last nur stellenweise handwarm.

Der Lautsprecher auf der Rückseite ist eher zweckmäßig und liefert ein brauchbares Klangbild, solange die Lautstärke nicht auf Anschlag gedreht wird. Die Audioklinke besitzt nicht viel Platz, was bei dickeren Steckern bedacht werden sollte.

Durch den 6.200 mAh starken Akku bietet das Gigaset GX290 sehr gute Akkulaufzeiten und kann sich im Vergleichsfeld an die Spitze setzen, was aufgrund des größten Energiespeichers aber auch zu erwarten war. Mit PE+ lässt sich der Akku wieder recht flott in etwas mehr als drei Stunden aufladen, kabellos dauert es länger.

Geekbench 5
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
807 Points ∼40%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
 
807 Points ∼40% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (807 - 3575, n=47)
1995 Points ∼100% +147%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
159 Points ∼28%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
 
159 Points ∼28% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (155 - 1344, n=47)
575 Points ∼100% +262%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
5133 Points ∼63%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
5309 Points ∼65% +3%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
8142 Points ∼100% +59%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
4960 Points ∼61% -3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (4693 - 5133, n=5)
4860 Points ∼60% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 11690, n=399)
5379 Points ∼66% +5%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
6316 Points ∼57%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
11141 Points ∼100%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
6379 Points ∼57%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (5840 - 6478, n=5)
6092 Points ∼55%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 15193, n=566)
5844 Points ∼52%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
1536 Points ∼59%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
1554 Points ∼60% +1%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2608 Points ∼100% +70%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
1895 Points ∼73% +23%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (1455 - 1877, n=6)
1655 Points ∼63% +8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 5576, n=406)
2002 Points ∼77% +30%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
430 Points ∼24%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
498 Points ∼27% +16%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1081 Points ∼59% +151%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
415 Points ∼23% -3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (380 - 430, n=6)
396 Points ∼22% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 8374, n=406)
1824 Points ∼100% +324%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
512 Points ∼30%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
588 Points ∼35% +15%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1243 Points ∼73% +143%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
502 Points ∼30% -2%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (457 - 512, n=6)
476 Points ∼28% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 6916, n=407)
1693 Points ∼100% +231%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
1571 Points ∼61%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
1768 Points ∼68% +13%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2585 Points ∼100% +65%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
1882 Points ∼73% +20%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (1473 - 1888, n=6)
1632 Points ∼63% +4%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 5133, n=435)
1910 Points ∼74% +22%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
636 Points ∼26%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
826 Points ∼34% +30%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1580 Points ∼65% +148%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
643 Points ∼26% +1%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (598 - 654, n=6)
616 Points ∼25% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=435)
2432 Points ∼100% +282%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
733 Points ∼36%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
937 Points ∼46% +28%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1729 Points ∼85% +136%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
753 Points ∼37% +3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (690 - 765, n=6)
714 Points ∼35% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10427, n=435)
2040 Points ∼100% +178%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
1489 Points ∼59%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
1747 Points ∼70% +17%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2511 Points ∼100% +69%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
1768 Points ∼70% +19%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (1374 - 1778, n=6)
1571 Points ∼63% +6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (486 - 4909, n=486)
1907 Points ∼76% +28%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
445 Points ∼29%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
555 Points ∼37% +25%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1093 Points ∼72% +146%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
395 Points ∼26% -11%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (364 - 445, n=6)
389 Points ∼26% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 7150, n=486)
1510 Points ∼100% +239%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
527 Points ∼36%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
654 Points ∼45% +24%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1250 Points ∼86% +137%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
477 Points ∼33% -9%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (439 - 527, n=6)
463 Points ∼32% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 6319, n=487)
1453 Points ∼100% +176%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
1483 Points ∼60%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
1756 Points ∼71% +18%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2459 Points ∼100% +66%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
1754 Points ∼71% +18%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (1365 - 1774, n=6)
1556 Points ∼63% +5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 4900, n=527)
1770 Points ∼72% +19%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
633 Points ∼32%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
766 Points ∼39% +21%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1253 Points ∼63% +98%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
616 Points ∼31% -3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (575 - 633, n=6)
596 Points ∼30% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 11302, n=526)
1982 Points ∼100% +213%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
725 Points ∼42%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
876 Points ∼51% +21%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
1406 Points ∼82% +94%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
720 Points ∼42% -1%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (654 - 728, n=6)
687 Points ∼40% -5%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 8338, n=529)
1708 Points ∼100% +136%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
12304 Points ∼86%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
13610 Points ∼95% +11%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
12566 Points ∼88% +2%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (10234 - 12577, n=6)
11065 Points ∼77% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 45072, n=687)
14357 Points ∼100% +17%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
10913 Points ∼48%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
13711 Points ∼61% +26%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
11234 Points ∼50% +3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (1152 - 12065, n=6)
9472 Points ∼42% -13%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209204, n=685)
22559 Points ∼100% +107%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
11194 Points ∼62%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
13688 Points ∼75% +22%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
11505 Points ∼63% +3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (10772 - 12134, n=6)
11108 Points ∼61% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 97276, n=685)
18200 Points ∼100% +63%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
3.8 fps ∼37%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
6.4 fps ∼63% +68%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
4.7 fps ∼46% +24%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
3.9 fps ∼38% +3%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (1.4 - 3.8, n=6)
2.7 fps ∼26% -29%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=198)
10.2 fps ∼100% +168%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
1.4 fps ∼20%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
1.8 fps ∼25% +29%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
2.9 fps ∼41% +107%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
1.5 fps ∼21% +7%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (1.4 - 2.4, n=6)
1.7 fps ∼24% +21%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 33, n=197)
7.08 fps ∼100% +406%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
6.5 fps ∼43%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
10 fps ∼67% +54%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
6.9 fps ∼46% +6%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
6.9 fps ∼46% +6%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (3.5 - 6.5, n=6)
4.92 fps ∼33% -24%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=202)
15 fps ∼100% +131%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Gigaset GX290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 3072
3.9 fps ∼23%
Samsung Galaxy XCover 4s
Samsung Exynos 7884B, Mali-G71 MP2, 3072
5 fps ∼30% +28%
Ulefone Armor 6E
Mediatek Helio P70, Mali-G72 MP3, 4096
8.5 fps ∼51% +118%
Cubot King Kong 3
Mediatek Helio P23 MT6763T, Mali-G71 MP2, 4096
4.1 fps ∼24% +5%
Durchschnittliche Mediatek Helio P23 MT6763V
  (3.8 - 4.2, n=6)
3.88 fps ∼23% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 87, n=202)
16.8 fps ∼100% +331%
Gigaset GX290Samsung Galaxy XCover 4sUlefone Armor 6ECubot King Kong 3Durchschnittliche 32 GB eMMC FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
37%
25%
40%
34%
51%
Sequential Write 256KB SDCard
74.3 (Toshiba Exceria Pro M501)
64.25 (Toshiba Exceria Pro M501)
-14%
11.2 (Kingston 32GB)
-85%
74.31
0%
50.8 (3.4 - 87.1, n=147)
-32%
49.5 (1.7 - 87.1, n=437)
-33%
Sequential Read 256KB SDCard
81.05 (Toshiba Exceria Pro M501)
79.55 (Toshiba Exceria Pro M501)
-2%
41.7 (Kingston 32GB)
-49%
81.15
0%
69.6 (8.2 - 96.5, n=147)
-14%
67.7 (8.1 - 96.5, n=437)
-16%
Random Write 4KB
10.95
10.38
-5%
15.8
44%
11.21
2%
18.2 (0.75 - 77.3, n=188)
66%
23.1 (0.14 - 259, n=762)
111%
Random Read 4KB
33.33
59.56
79%
43.4
30%
17.21
-48%
39.3 (3.59 - 117, n=188)
18%
48.5 (1.59 - 226, n=762)
46%
Sequential Write 256KB
33.77
85.4
153%
103.3
206%
134.32
298%
94.5 (14.8 - 189, n=188)
180%
99.5 (2.99 - 590, n=762)
195%
Sequential Read 256KB
275.59
298.6
8%
287.5
4%
241.01
-13%
236 (25.8 - 452, n=188)
-14%
280 (12.1 - 1781, n=762)
2%

Temperatur

Max. Last
 33.8 °C33.9 °C34.7 °C 
 33.9 °C33.6 °C36.3 °C 
 33 °C32.5 °C36.2 °C 
Maximal: 36.3 °C
Durchschnitt: 34.2 °C
29.6 °C30.2 °C32 °C
28.7 °C30.1 °C31.7 °C
30.1 °C30.5 °C31.6 °C
Maximal: 32 °C
Durchschnitt: 30.5 °C
Netzteil (max.)  28.8 °C | Raumtemperatur 22 °C | Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 34.2 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 36.3 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 32 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 30.2 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.


Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2032.239.72536.227.53129.127.8403029.65042.344.26326.827.18020.3231002521.812517.223.916017.928.720017.130.825017.93831516.244.540016.549.850015.358.363015.664.480015.671100014.876.3125014.474160014.673.3200014.773.3250014.170.9315014.475400014.478.3500014.980.9630014.773.6800014.5681000014.863.7125001560.51600016.653.9SPL27.186.8N0.962.8median 15median 64.4Delta1.214.536.734.137.130.228.128.527.626.937.536.122.931.723.828.521.325.519.128.118.444.917.941.817.746.917.953.314.658.515.960.915.265.416.269.11471.21570.814.771.114.471.214.67314.277.414.777.614.674.514.975.415.17715.172.214.86115.152.527.285.90.963.4median 15.1median 69.11.410.2hearing rangehide median Pink NoiseGigaset GX290Samsung Galaxy XCover 4s
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Gigaset GX290 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (86.8 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 33.1% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (8.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 8.3% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (8.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 8.7% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (8.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(-) | hörbarer Bereich ist nur wenig linear (30% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 82% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 7% vergleichbar, 11% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 88% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 8% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Samsung Galaxy XCover 4s Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (85.9 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 29% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.4% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 3.8% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.4% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 29% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 60% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 55% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 37% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Akkulaufzeit

Gigaset GX290
6200 mAh
Samsung Galaxy XCover 4s
2800 mAh
Ulefone Armor 6E
5000 mAh
Cubot King Kong 3
6000 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing 1.3
1316
619
-53%
942
-28%
1267
-4%
664 (223 - 2636, n=629)
-50%
Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Chrome 78)
21h 56min

Pro

+ robustes Gehäuse mit IP68
+ lange Akkulaufzeiten
+ kabelloses LAden und PE+
+ helles IPS-Display ...

Contra

- ... mit schwacher Farbdarstellung
- kein exFAT-Support
- keine DRM-Zertifizierung

Fazit - Robust und ausdauernd

Im Test: Gigaset GX290. Testgerät zur Verfügung gestellt von Gigaset Deutschland.
Im Test: Gigaset GX290. Testgerät zur Verfügung gestellt von Gigaset Deutschland.

Das Gigaset GX290 ist ein gutes Outdoor-Smartphone, welches vor allem durch seine hohe Widerstandsfähigkeit sowie lange Akkulaufzeiten überzeugen kann. Das Display löst angesichts der Größe ausreichend hoch auf und bietet vor allem hohe Leuchtkraftreserven. Bei der Farbkalibrierung hätte sich Gigaset jedoch gerne etwas mehr Mühe geben dürfen.

Ein großes Plus ist die starke Ausstattung des Smartphones. Neben seiner Robustheit gibt es auch eine IP68-Zertifizierung, eine Audioklinke, UKW-Radio, eine Schnellladefunktion sowie kabelloses Laden.

Das Gigaset GX290 überzeugt im Test mit seiner harten Schale, langen Akkulaufzeiten und einer umfassenden Ausstattung.

Kritik müssen sich die Bocholter aufgrund des schwachen Lautsprechers gefallen lassen, außerdem wird weder das exFAT-Dateisystem für den microSD-Kartenslot unterstützt noch besitzt das GX290 eine DRM-L1-Zertifizierung, sodass entsprechend geschützte Streaming-Inhalte nicht in HD geschaut werden können.

Das SoC ist zwar für Alltagsaufgaben schnell genug, jedoch hätte mit einem neueren und effizienteren Prozessor sicherlich noch wesentlich mehr Leistung aus dem Akku gekitzelt werden können.

Dennoch bietet das Gigaset GX290 ein ansprechendes Gesamtpaket für all jene, die einen widerstandsfähigen Alltagsbegleiter suchen. Positiv ist zudem, dass Gigaset auf Nachhaltigkeit setzt. Dies fängt bereits bei der Verpackung an, welche angenehm klein gehalten ist und aus Recycling-Papier und Grasfasern besteht. Auch die Reparierbarkeit steht beim Unternehmen aus NRW im Fokus und soll so ein langes Smartphone-Leben gewährleisten.

Gigaset GX290 - 11.11.2019 v7
Daniel Schmidt

Gehäuse
88%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
89%
Konnektivität
46 / 70 → 65%
Gewicht
87%
Akkulaufzeit
94%
Display
80%
Leistung Spiele
6 / 64 → 10%
Leistung Anwendungen
50 / 86 → 58%
Temperatur
92%
Lautstärke
100%
Audio
68 / 90 → 75%
Kamera
51%
Durchschnitt
71%
76%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Gigaset GX290: Handy-Haudegen mit dickem Akku
Autor: Daniel Schmidt, 11.11.2019 (Update: 11.11.2019)
Daniel Schmidt
Daniel Schmidt - Managing Editor Mobile - @Tellheim
Bereits als kleiner Zwerg fesselte mich mein Commodore 16 und entfachte meinen Enthusiasmus für Computer. Mit meinem ersten Modem surfte ich im Btx und später auch im World Wide Web. Die neuesten Techniktrends haben mich von jeher gefesselt und das gilt vor allem auch für mobile Geräte, wie Smartphones und Tablets. Für Notebookcheck bin ich seit 2013 am Ball und freue mich auf die Neuerungen, die noch kommen und wir für Sie auf Herz und Nieren testen werden.