Notebookcheck

Test Huawei MediaPad T1 8.0 LTE Tablet

Florian Wimmer, Stefanie Voigt, 08.04.2015

LTE 8.0. Wenn kleine Bildschirme nichts für Sie sind und Sie dennoch nicht auf die Telefonfunktion eines Smartphones verzichten möchten, dann könnte das Huawei MediaPad T1 8.0 LTE Ihr Gerät sein: Telefonieren und mobiles Surfen in einem 8-Zoll-Tablet.

im Test: Huawei MediaPad T1 8.0 LTE Tablet

Was Samsung mit dem Galaxy Tab schon seit Jahren vormacht, übernehmen nun immer mehr Hersteller ebenso für ihre Tablets: Eine Telefonfunktion auch bei 8-Zoll- oder sogar 10,1-Zoll-Geräten. Auch Huawei möchte da nicht zurückstehen und bringt mit dem MediaPad T1 8.0 ein günstiges LTE-Tablet, für das man nur knapp 220 Euro ausgeben muss, um mobiles Internet und eine Telefonfunktion nutzen zu können. Und sonst? Der Bildschirm löst nur mit 1.280 x 800 Pixel auf, besitzt aber immerhin ein IPS-Panel, es gibt 16 GByte Speicherplatz und zwei einigermaßen hochauflösende Kameras.

Antreten muss das MediaPad T1 8.0 gegen andere 8-Zoll-Tablets dieser Preisklasse, von denen allerdings keines ein LTE-Modul besitzt: Das LG G Pad 8.0, das Asus VivoTab 8 oder das Lenovo Tab S8 stehen zur Auswahl.

Gut (84%) Huawei MediaPad T1 8.0 LTE Qualcomm Snapdragon 410 MSM8916Qualcomm Adreno 306 Tablet - 07/04/2015 - v4
Testgerät zur Verfügung gestellt von Huawei Deutschland
Download der lizensierten Bewertungsgrafik als PNG / SVG
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE (MediaPad Serie)
Hauptspeicher
1024 MB 
Bildschirm
8 Zoll 16:10, 1280 x 800 Pixel, kapazitiver Touchscreen, IPS, spiegelnd: ja
Massenspeicher
16 GB eMMC Flash, 16 GB 
, 11.27 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5mm-Audiokombiport, Card Reader: microSDHC bis 32 GByte, Sensoren: Kompass, Beschleunigungssensor, A-GPS, Telefonfunktion
Netzwerk
802.11a/b/g/n (a/b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.0, LTE Cat. 4: 150 MBit/s (down), 50 MBit/s (up); UMTS/HSPA+ HSDPA: 42 MBit/s, HSUPA: 5,76 MBit/s. 2G: 850/900/1800/1900 MHz, 3G: 850/900/1900/2100 MHz, LTE: Band FDD 1/3/7/20/ TDD:38/40; SAR: 0.44 W/kg
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.9 x 210.6 x 127.7
Akku
18 Wh Lithium-Polymer, 4.800 mAh, Akkulaufzeit (laut Hersteller): 16 h
Betriebssystem
Android 4.4 KitKat
Kamera
Webcam: 2.0 Megapixel (vorne), 5.0 Megapixel, AF (hinten)
Sonstiges
Lautsprecher: Lautsprecher an der Vorderseite, Tastatur: virtuelles Keyboard, Tablet Manager, Cast, WPS Office, 12 Monate Garantie
Gewicht
360 g, Netzteil: 53 g
Preis
219 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse

Klassisches Tablet-Design bietet Huawei beim MediaPad T1 8.0: silberne Kunststoffrückseite, weiße Vorderseite, Rahmen im Chrom-Look – das iPad lässt grüßen ... Wirklich individuell ist das Design des Huawei MediaPad T1 8.0 also nicht, dafür liegt das Gerät gut in der Hand und ist mit 7,9 Millimetern in der Bauhöhe auch recht schlank. Das Gewicht von 360 Gramm ist allerdings etwas höher als bei den Vergleichsgeräten.

Die Stabilität des Gehäuses ist OK, allerdings kommt Druck von allen Seiten auf den Bildschirm durch und wird als Wellen im Flüssigkristall sichtbar. Außerdem knistert das Gehäuse unter Druck leise.

210.8 mm 124.2 mm 9.9 mm 338 g211.7 mm 124.9 mm 8.8 mm 344 g210.6 mm 127.7 mm 7.9 mm 360 g209.8 mm 123.8 mm 7.9 mm 300 g

Ausstattung

So ein LTE-Modul kostet natürlich Geld, und Huawei musste spürbar an anderer Stelle sparen: Arbeitsspeicher, Displayauflösung und auch Massenspeicherausstattung sind bei den Vergleichsgeräten meist üppiger. Beim Huawei MediaPad T1 8.0 muss der Nutzer mit 1 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte Massenspeicher auskommen, der durch das installierte Betriebssystem auf 11,27 GByte verfügbaren Speicher schrumpft. MicroSDHC-Karten bis 32 GByte akzeptiert das Gerät zur Speichererweiterung. Nutzer berichten im Internet, dass auch 64-GByte-Karten gelesen werden.

Verzichten muss man auf USB OTG, womit man beispielsweise einen USB-Stick über Adapter an den microUSB-Slot des Tablets anschließen könnte. Ebenso fehlt NFC.

Software

Android 4.4.4 ist das grundlegende Betriebssystem, darauf baut Huaweis Oberfläche Emotion UI 2.3 auf. Ob es für das Tablet ein Update auf Android 5 geben wird, ist nicht bestätigt. Huawei war in der Vergangenheit manchmal recht langsam, wenn es darum ging, eine neue Betriebssystemversion auf die Geräte zu bringen. Natürlich braucht es aber auch einiges an Arbeit, um die Emotion UI an das neue Design und die neue Version anzupassen.

Grundsätzlich lässt sich auch mit dem installierten Betriebssystem recht flott arbeiten - Android Veteranen werden sich schnell zurechtfinden, da die Änderungen der Emotion UI eher kosmetischer Natur sind. Es finden sich einige Gratis-Beigaben auf dem Tablet, beispielsweise der "Tablet-Manager", der beim Energiesparen, der Speicherbereinigung oder dem Ausfiltern von Spam behilflich ist. "Cast" ist ein Screensharing Tool, und mit "WPS-Office" können Sie Dokumente direkt auf dem Tablet erstellen oder anschauen. Zudem lassen sich die meisten Apps deinstallieren, und es gibt auch kaum Werbesoftware auf dem Tablet.

Die installierte Software ist umfangreich und bietet beispielsweise auch unterschiedliche Designs.
Die installierte Software ist umfangreich und bietet beispielsweise auch unterschiedliche Designs.
Der "Tablet Manager" hilft, das Gerät schnell und sauber zu halten.
Der "Tablet Manager" hilft, das Gerät schnell und sauber zu halten.
Einige Apps mit chinesischen Schriftzeichen hätte man entweder übersetzen oder weglassen sollen.
Einige Apps mit chinesischen Schriftzeichen hätte man entweder übersetzen oder weglassen sollen.
GPS innen
GPS innen
GPS außen
GPS außen

Kommunikation & GPS 

Das WLAN-Modul unterstützt Netzwerke nach den Standards 802.11 a/b/g/n und damit auch das 5-GHz-Band. Der Empfang ist eher durchschnittlich: In zehn Metern Entfernung und durch drei Wände ist noch die halbe Empfangsstärke vorhanden, der Seitenaufbau spürbar verlangsamt.

Wichtigstes Alleinstellungsmerkmal des MediaPad T1 8.0 LTE ist sicher das Mobilfunkmodul, mit dem man mit dem Gerät telefonieren und per GPRS, UMTS oder LTE auch schnelles Internet empfangen kann. Maximal sind Downloads mit 150 MBit pro Sekunden möglich, Uploads maximal mit 50 MBit pro Sekunde. Der Empfang ist sehr gut, selbst innerhalb von Gebäuden hatten wir im eher mäßig ausgebauten E-Plus-Netz vollen LTE-Empfang.

Das GPS-Modul schlägt sich ebenfalls nicht schlecht: In Innenräumen kann es uns zwar nicht orten, dafür wird unsere Position im Freien schnell auf 4 Meter genau bestimmt.

Telefonie

Da man mit dem MediaPad T1 8.0 auch telefonieren kann, muss sich natürlich auch diese Funktion einer genaueren Betrachtung in unserem Test unterziehen. Die Telefon-App ist wie bei Smartphones in der unteren Reihe im Menü als immer sichtbares Appicons angebracht. Tippt man darauf, kommt man zu einer übersichtlichen Telefon-App mit Tastenfeld, Kurzwahlfunktion, Kontakten und Favoriten. Auf Wunsch kann man Kontakte auch sperren, wenn diese unangenehm werden.

Die Telefonqualität ist sehr ordentlich, da der Lautsprecher zugleich als Ohrhörer dient. Dessen Isolierung nach außen hin könnte andererseits besser sein: Schon bei normaler Lautstärke bekommt das Umfeld sehr viel vom Gesprächspartner mit. Auch das Mikrofon ist gut, bei unserem Gegenüber kommen wir klar und deutlich an. Im Freisprechmodus zeigt sich der Lautsprecher kräftig, und das Mikrofon ebenfalls zuverlässig.

Kameras & Multimedia

Bei den Kameras hat Huawei nicht gespart: An der Rückseite findet sich eine 5-Megapixel-Linse ohne Blitz, dafür aber mit Autofokus. Die Bildqualität und besonders die Farbwiedergabe gefällt, bei Vergrößerungen werden aber ausgefranste Ränder (siehe Bild 1 bei der Banane) und pixelige Farbflächen (Bild 2 der Hüpfball) sichtbar. Insgesamt ist die Kamera aber für Schnappschüsse ganz gut geeignet.

Selfies werden mit der Frontkamera mit 2 Megapixel Auflösung auch ganz ordentlich, man muss das Tablet aber schon sehr ruhig halten, damit die Bilder nicht verwackeln. Hier finden wir die erweiterte Software gut, die es ermöglicht, die Bildschärfe anzupassen, oder Tipps für das perfekte Selfie liefert.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3

Eingabegeräte & Bedienung

Als Tastaturalternativen sind sowohl die Standard-Google-Tastatur vorhanden als auch Swype for Huawei. Weitere Tastaturen kann man jederzeit aus dem Play Store herunterladen und installieren. Das "swypen", also die Eingabe per Wischen, funktioniert hier sofort sehr zuverlässig, und wir hatten auch keine Probleme mit den Spracheinstellungen wie beim Honor Holly. Für welche Tastatur man sich entscheidet, ist letztendlich wohl Geschmackssache - wir konnten mit beiden vorinstallierten Tastaturen sehr gut arbeiten.

Der kapazitive Touchscreen reagiert auch auf leichte Berührungen zuverlässig und ist bis in die Ecken empfindlich, so dass wir auch hier keine Probleme hatten.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display

Der 8-Zoll-Bildschirm liegt mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten zwar auf Klassenniveau, allerdings zeigt das Lenovo Tab S8, dass auch Full-HD-Auflösung in diesem Preissegment möglich ist. In Sachen Helligkeit zieht unser Testgerät den Kürzeren gegenüber den Vergleichstablets, mit durchschnittlich 301 cd/m² ist es insgesamt gesehen aber noch einigermaßen hell. Die Ausleuchtung ist mit 87 % gleichmäßig genug, um sichtbare Helligkeitsunterschiede in großen Farbflächen zu minimieren.

289
cd/m²
314
cd/m²
287
cd/m²
284
cd/m²
324
cd/m²
306
cd/m²
282
cd/m²
314
cd/m²
309
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 324 cd/m² Durchschnitt: 301 cd/m²
Ausleuchtung: 87 %
Helligkeit Akku: 324 cd/m²
Kontrast: 831:1 (Schwarzwert: 0.39 cd/m²)
ΔE Color 5.96 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 5.33 | 0.64-98 Ø6.2
Gamma: 2.19
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
Adreno 306, 410 MSM8916, 16 GB eMMC Flash
LG G Pad 8.0 V480
Adreno 305, 400 MSM8226, 16 GB eMMC Flash
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 32 GB eMMC Flash
Lenovo Tab S8
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 16 GB eMMC Flash
Bildschirm
-4%
-4%
40%
Helligkeit Bildmitte
324
333
3%
352
9%
418
29%
Brightness
301
311
3%
340
13%
401
33%
Brightness Distribution
87
85
-2%
91
5%
85
-2%
Schwarzwert *
0.39
0.54
-38%
0.45
-15%
0.22
44%
Kontrast
831
617
-26%
782
-6%
1900
129%
DeltaE Colorchecker *
5.96
4.64
22%
5.84
2%
4.19
30%
DeltaE Graustufen *
5.33
4.78
10%
7.21
-35%
4.26
20%
Gamma
2.19 100%
2.63 84%
2.43 91%
2.41 91%
CCT
7184 90%
6458 101%
6140 106%
6246 104%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
38

* ... kleinere Werte sind besser

Der Schwarzwert ist mit 0,39 cd/m² gut, ebenso wie das daraus resultierende Kontrastverhältnis von 831:1. Die Farbdarstellung auf dem Bildschirm ist gut, die Farben könnten vielleicht noch etwas lebendiger sein. Allerdings sieht man gerade Textstellen doch deutlich an, dass die Auflösung höher sein könnte.

Mit der Software CalMan und dem Spektralfotometer untersuchen wir den Bildschirm, um noch mehr Details zur Farbdarstellung in Erfahrung zu bringen. Dabei entdecken wir mit bloßem Auge einen leichten Blaustich bei den Graustufen, auf den auch die erhöhte durchschnittliche Farbtemperatur hindeutet. Reines Weiß sowie Cyan und grüne Farbtöne weichen am stärksten vom Optimalwert des Referenzfarbraums sRGB ab.

CalMan Graustufen
CalMan Graustufen
CalMan Farbmanagement
CalMan Farbmanagement
CalMan Sättigung
CalMan Sättigung
CalMan Farbgenauigkeit
CalMan Farbgenauigkeit

Der glänzende Bildschirm und die eher durchschnittliche Helligkeit lassen einen Außeneinsatz bei hellem Sonnenschein zu einem Problem werden. In hellen Innenräumen oder im Schatten sieht es besser aus.

Grundsätzlich sind die Blickwinkel wegen des IPS-Panels recht gut gelungen, allerdings fällt die geringe Helligkeit des Bildschirms bei sehr flachen Winkeln auf, da man dann oft nichts mehr auf dem Bildschirm erkennen kann.

Außeneinsatz
Außeneinsatz
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung

Einen SoC mit vier Kernen verbaut Huawei im MediaPad T1 8.0, und zwar einen Qualcomm Snapdragon 410 MSM8916 mit 1,4 GHz Takt. Das Mittelklasse-SoC kommt beispielsweise auch im Smartphone Samsung Galaxy A5 zum Einsatz und sollte genügend Leistung auch für etwas anspruchsvollere Apps bereitstellen. Im Betriebssystem des Huawei MediaPad T1 8.0 konnten wir uns jedenfalls flüssig bewegen, nur sehr selten kam es zu ganz kurzen Wartezeiten beim Nachladen. In Sachen Prozessor-Power liegt das Testgerät jedenfalls deutlich vor dem LG G Pad 8.0, wird aber wiederum ebenfalls recht deutlich vom Asus VivoTab 8 und dem Lenovo Tab S8 mit Intel-Atom-SoC übertroffen. Auch bei den Browser Benchmarks ergibt sich ein recht ähnliches Bild.

Bei 3D-Berechnungen liegt das MediaPad T1 8.0 eher ein wenig hinter den Vergleichsgeräten zurück, besonders deutlich hinter den Tablets mit Intel-Atom-SoC. Die Grafikkarte Adreno 306 sollte aber grundsätzlich ebenfalls für die allermeisten Games in der Auflösung des Displays ausreichen.

Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
1455 Points ∼2%
LG G Pad 8.0 V480
1047 Points ∼1% -28%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
2414 Points ∼3% +66%
Lenovo Tab S8
2352 Points ∼3% +62%
32 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
485 Points ∼10%
LG G Pad 8.0 V480
326 Points ∼7% -33%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
760 Points ∼16% +57%
Lenovo Tab S8
768 Points ∼16% +58%
Linpack Android / IOS
Multi Thread (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
222 MFLOPS ∼8%
LG G Pad 8.0 V480
236.891 MFLOPS ∼8% +7%
Single Thread (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
111 MFLOPS ∼11%
LG G Pad 8.0 V480
84.086 MFLOPS ∼8% -24%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
LG G Pad 8.0 V480
559 Points ∼27%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
LG G Pad 8.0 V480
412 Points ∼1%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
LG G Pad 8.0 V480
558 Points ∼7%
System (nach Ergebnis sortieren)
LG G Pad 8.0 V480
758 Points ∼5%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
LG G Pad 8.0 V480
558 Points ∼7%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
5.3 fps ∼0%
LG G Pad 8.0 V480
5.8 fps ∼0% +9%
Lenovo Tab S8
18 fps ∼0% +240%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
9.1 fps ∼0%
LG G Pad 8.0 V480
10.3 fps ∼0% +13%
Lenovo Tab S8
17 fps ∼1% +87%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
1.8 fps ∼0%
Lenovo Tab S8
9.7 fps ∼2% +439%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
3.6 fps ∼1%
LG G Pad 8.0 V480
3.8 fps ∼1% +6%
Lenovo Tab S8
8.5 fps ∼2% +136%
3DMark
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
9183 Points ∼11%
LG G Pad 8.0 V480
7983 Points ∼9% -13%
Lenovo Tab S8
17466 Points ∼20% +90%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
3799 Points ∼1%
LG G Pad 8.0 V480
4108 Points ∼1% +8%
Lenovo Tab S8
14959 Points ∼3% +294%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
4368 Points ∼2%
LG G Pad 8.0 V480
4605 Points ∼2% +5%
Lenovo Tab S8
15452 Points ∼6% +254%
1920x1080 Ice Storm Extreme Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
8967 Points ∼11%
LG G Pad 8.0 V480
7768 Points ∼9% -13%
1920x1080 Ice Storm Extreme Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
2149 Points ∼0%
LG G Pad 8.0 V480
2418 Points ∼0% +13%
1920x1080 Ice Storm Extreme Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
2586 Points ∼1%
LG G Pad 8.0 V480
2855 Points ∼1% +10%
1280x720 Ice Storm Standard Physics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
9014 Points ∼6%
LG G Pad 8.0 V480
7619 Points ∼5% -15%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
14758 Points ∼9% +64%
1280x720 Ice Storm Standard Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
4707 Points ∼1%
LG G Pad 8.0 V480
5240 Points ∼1% +11%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
16304 Points ∼2% +246%
1280x720 Ice Storm Standard Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
5266 Points ∼0%
LG G Pad 8.0 V480
5631 Points ∼1% +7%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
15933 Points ∼1% +203%
WebXPRT 2013
Offline Notes (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
2022 ms * ∼42%
LG G Pad 8.0 V480
2311.6 ms * ∼48% -14%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
1042.3 ms * ∼22% +48%
Stocks Dashboard (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
2072 ms * ∼55%
LG G Pad 8.0 V480
2368.2 ms * ∼63% -14%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
959.6 ms * ∼26% +54%
Face Detection (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
3100 ms * ∼26%
LG G Pad 8.0 V480
4701.2 ms * ∼39% -52%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
2538.2 ms * ∼21% +18%
Photo Effects (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
1478 ms * ∼17%
LG G Pad 8.0 V480
1773.7 ms * ∼20% -20%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
994 ms * ∼11% +33%
Overall Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
199 Points ∼9%
LG G Pad 8.0 V480
160 Points ∼7% -20%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
330 Points ∼15% +66%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
14148 ms * ∼24%
LG G Pad 8.0 V480
14907.4 ms * ∼25% -5%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
8720.7 ms * ∼15% +38%
Lenovo Tab S8
15635 ms * ∼26% -11%
Google V8 Ver. 7 - Google V8 Ver. 7 Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
2474 Points ∼13%
LG G Pad 8.0 V480
1770 Points ∼9% -28%
Sunspider - 1.0 Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
1297 ms * ∼14%
LG G Pad 8.0 V480
1034.2 ms * ∼11% +20%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
423.3 ms * ∼5% +67%
Lenovo Tab S8
673 ms * ∼7% +48%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
2446 Points ∼5%
LG G Pad 8.0 V480
1989 Points ∼4% -19%
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
3470 Points ∼7% +42%
Lenovo Tab S8
5956 Points ∼11% +143%
AndroBench 3-5
Random Write 4KB (nach Ergebnis sortieren)
LG G Pad 8.0 V480
1.72 MB/s ∼1%
Lenovo Tab S8
1 MB/s ∼0%
Random Read 4KB (nach Ergebnis sortieren)
LG G Pad 8.0 V480
16.34 MB/s ∼8%
Lenovo Tab S8
11 MB/s ∼6%
Sequential Write 256KB (nach Ergebnis sortieren)
LG G Pad 8.0 V480
18.75 MB/s ∼3%
Lenovo Tab S8
25 MB/s ∼4%
Sequential Read 256KB (nach Ergebnis sortieren)
LG G Pad 8.0 V480
114.75 MB/s ∼8%
Lenovo Tab S8
105 MB/s ∼7%

Legende

 
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE Qualcomm Snapdragon 410 MSM8916, Qualcomm Adreno 306, 16 GB eMMC Flash
 
LG G Pad 8.0 V480 Qualcomm Snapdragon 400 MSM8226, Qualcomm Adreno 305, 16 GB eMMC Flash
 
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W Intel Atom Z3745, Intel HD Graphics (Bay Trail), 32 GB eMMC Flash
 
Lenovo Tab S8 Intel Atom Z3745, Intel HD Graphics (Bay Trail), 16 GB eMMC Flash

* ... kleinere Werte sind besser

Spiele

Grundsätzlich kann man auch aufwändigere 3D-Games wie "Asphalt 8: Airborne" in der Auflösung des Monitors spielen. Ganz flüssig läuft das aber nicht ab: Wir entdecken Ruckler schon bei mittleren Detaileinstellungen. Einfachere Games wie "Angry Birds" laufen aber problemlos.

Selbst in mittleren Details nicht ganz ruckelfrei: "Asphalt 8".
Selbst in mittleren Details nicht ganz ruckelfrei: "Asphalt 8".

Emissionen

Temperatur

Die Oberflächentemperatur ist auch unter voller Leistung kaum erhöht: Maximal 32,3 Grad messen wir an der Vorderseite im Bereich der Kamera. Im Idle-Betrieb sind es maximal 29,7 Grad an derselben Stelle. Zu keinem Zeitpunkt während unseres Tests wurde das MediaPad T1 8.0 unangenehm warm.

Max. Last
 27.5 °C31.6 °C31.5 °C 
 27.2 °C28.6 °C32.3 °C 
 27 °C28.2 °C30.6 °C 
Maximal: 32.3 °C
Durchschnitt: 29.4 °C
31.6 °C32.2 °C29 °C
30.3 °C30.1 °C28.5 °C
29.6 °C29.2 °C28.4 °C
Maximal: 32.2 °C
Durchschnitt: 29.9 °C
Netzteil (max.)  51.2 °C | Raumtemperatur 21.3 °C | Voltcraft IR-350
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 29.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet v7 auf 30.7 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 32.3 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.8 °C (von 22.2 bis 51.8 °C für die Klasse Tablet v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 32.2 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.3 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.7 °C.

Lautsprecher

Der Lautsprecher hat uns schon beim Telefonieren viel Freude bereitet, und auch bei der Wiedergabe von Musik oder Filmton kann er durchaus überzeugen: Zunächst weil er sich an der Vorderseite befindet, was von Grund auf eine bessere Position ist als an der Rückseite, wo die Lautsprecher bei vielen Tablets und Smartphones liegen.

Der Klang ist ausgewogen, und sogar Bässe sind hör- und fühlbar. Die maximale Lautstärke ist sehr hoch: Schon die halbe Lautstärkeeinstellung genügt völlig. Der Sound wirkt sehr präsent, lediglich bei sehr hohen Tönen verzerrt der Lautsprecher ab und an etwas. Bei sehr vielschichtigen Klangbildern merkt man auch am ehesten, dass man es doch nur mit einem kleinen Speaker zu tun hat; einfachere Musikstücke klingen gut.

Akkulaufzeit

Wie wir testen - Akkulaufzeit

Energieaufnahme

Das Huawei MediaPad T1 8.0 LTE zeigt sich beim Energieverbrauch recht sparsam: Vergleichbare Geräte brauchen entweder genausoviel Energie (Asus VivoTab 8 mit Windows 8.1) oder mehr (Lenovo Tab S8). Mit maximal 2,5 Watt kommt unser Testgerät im Idle-Modus aus, der absolute Maximalverbrauch liegt bei 5,4 Watt. Hier benötigen die vorher genannten Vergleichsgeräte beide über 7 Watt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0 / 0.1 Watt
Idledarkmidlight / 2.2 / 2.5 Watt
Last midlight 3.6 / 5.4 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Voltcraft VC 940

Akkulaufzeit

Trotz der anständigen Verbrauchswerte und dem recht hohen Akkuvolumen von 18,2 Wattstunden ist das Huawei MediaPad T1 8.0 LTE nur in etwa auf einer Ebene mit den Vergleichsgeräten, wirklich davonziehen kann es nicht. 10:33 Stunden Surfen per WLAN sind aber ein durchaus praxistauglicher Wert. Zumal auch die Standby-Zeit nach unseren Erfahrungen eine Woche durchaus überschreitet.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
25h 45min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
10h 33min
Huawei MediaPad T1 8.0 LTE
Adreno 306, 410 MSM8916, 16 GB eMMC Flash
LG G Pad 8.0 V480
Adreno 305, 400 MSM8226, 16 GB eMMC Flash
Asus VivoTab 8 M81C-1B010W
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 32 GB eMMC Flash
Lenovo Tab S8
HD Graphics (Bay Trail), Z3745, 16 GB eMMC Flash
Akkulaufzeit
17%
-8%
Idle
1545
1801
17%
1425
-8%
WLAN
633
Last
326
315
H.264
729
WLAN (alt)
653
311
610

Pro

+ Recht schlankes Gehäuse
+ LTE-Modul
+ Telefonfunktion
+ Klangstarker Lautsprecher
+ Intuitive und umfangreiche Software
+ Flottes GPS-Modul
+ Gute Gesprächsqualität
+ Ordentliche Kameras
+ Zuverlässiger Touchscreen
+ Praxistaugliche Akkulaufzeiten
+ Kaum Erwärmung

Contra

- Etwas dunkler Bildschirm
- Ausstattung insgesamt gering
- Telefongespräche nach außen hörbar
- WLAN-Empfang mäßig

Fazit

im Test: Huawei MediaPad T1 8.0 LTE Tablet
im Test: Huawei MediaPad T1 8.0 LTE Tablet

Das Huawei MediaPad T1 8.0 LTE ist definitv ein gutes Angebot: Telefonfunktion und LTE-Modul sind sonst eher teureren Modellen vorbehalten. Ansonsten ist die Ausstattung mit nur 1 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz zwar nicht überragend, kann aber meistens gerade noch mit dem Klassenstandard mithalten. Gut gefallen uns auch das flotte GPS-Modul, das schlichte, aber recht schlanke Gehäuse und die ordentliche Software-Ausstattung.

Negativpunkte muss man eigentlich recht lange suchen: Eventuell könnte der Bildschirm höher auflösen und heller sein, außerdem ist die Akkulaufzeit nur durchschnittlich, da wäre bei dem vergleichsweise hohen Gewicht des Tablets vielleicht mehr dringewesen. Wer absolut ruckelfrei zocken will, sollte sich außerdem ein anderes Tablet zulegen.

Aber insgesamt gesehen sind das eher Kleinigkeiten: Wer ein unauffälliges, flüssig arbeitendes Tablet mit Anruffunktion und mobilem Internet sucht, dem ist das Huawei MediaPad T1 8.0 zu empfehlen.

Huawei MediaPad T1 8.0 LTE - 07.04.2015 v4(old)
Florian Wimmer

Gehäuse
70%
Tastatur
65 / 80 → 81%
Pointing Device
86%
Konnektivität
48 / 65 → 74%
Gewicht
85 / 40-88 → 94%
Akkulaufzeit
96%
Display
82%
Leistung Spiele
54 / 68 → 79%
Leistung Anwendungen
26 / 76 → 34%
Temperatur
93%
Lautstärke
100%
Audio
68 / 91 → 75%
Kamera
71 / 85 → 84%
Durchschnitt
73%
84%
Tablet - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Huawei MediaPad T1 8.0 LTE Tablet
Autor: Florian Wimmer (Update: 15.05.2018)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.