Notebookcheck Logo

Test Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 Tablet - Familien- und Produktiv-Tablet in Einem

Ein Tablet für alle. Ein helles OLED-Display mit 11,2-Zoll-Diagonale und 120 Hz, vier Dolby-Atmos-Lautsprecher, ein Metall-Chassis und Updates bis Android 14: Das familientaugliche Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 geht mit einer starken Multimedia-Ausstattung an den Start und lässt sich mit Zubehör wie der 2-in-1-Tastatur und dem Eingabestift auch als Laptop-Ersatz nutzen. Wir machen den Test.
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2

Das Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 setzt sich ein ambitioniertes Ziel, denn es will eine sehr breite Käuferschicht ansprechen. Dazu positioniert sich der 11,2-Zöller als Allrounder und will damit beim Websurfen und im Multimedia-Einsatz genauso überzeugen wie beim Spielen. Eine Kontoverwaltung und ein Kids-Modus machen das Tab P11 Pro Gen 2 zudem familientauglich. Und mit Zubehör wie der Docking-Tastatur und dem Eingabestift lässt sich das Tablet sogar in einen Mini-Laptop verwandeln.

Um auch als Produktiv-System eine gute Figur zu machen, hat Lenovo einige Multitasking-Funktionen in das Android-12-OS eingebaut, die an Betriebssysteme wie Windows erinnern. Sobald die optionale Tastatur magnetisch andockt, wechselt das Tablet in einen speziellen Desktop-Modus, in dem Apps im Fenster statt im Vollbild dargestellt werden und sich beliebig in Größe und Position anpassen lassen.

Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 (Tab P Serie)
Prozessor
MediaTek Kompanio 1300T 8 x 2 - 2.6 GHz, Cortex-A78 / A55
Grafikkarte
Hauptspeicher
8 GB 
, LPDDR4X
Bildschirm
11.20 Zoll 15:9, 2560 x 1536 Pixel 266 PPI, capacitive, Native Unterstützung für die Stifteingabe, OLED, 360 Hz sample rate, 600 nits peak brightness, HDR10+, Dolby Vision, 100% DCI-P3, spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 3.1 Flash, 256 GB 
, 232.8 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.0 / 3.1 Gen1, USB-C Power Delivery (PD), 1 DisplayPort, 1 Docking Station Anschluss, Audio Anschlüsse: USB-C, Card Reader: microSD up to 1 TB, exFAT support, Helligkeitssensor, Sensoren: Accelerometer, Hall Sensor, Vibration engine, E-Compass, Gyroscope, Coulomb Counter, WiFi Direct/Miracast, WiFi Display, DRM Widevine L1, Camera2 API Full
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.1, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 6.8 x 263.66 x 166.67
Akku
8200 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 12
Kamera
Primary Camera: 13 MPix (f/2.4, 88° FoV, auto focus, LED flash, video recording up to [email protected])
Secondary Camera: 8 MPix (f/2.0, 83° FOV, fixed focus, video recording up to [email protected])
Sonstiges
Lautsprecher: JBL quad speakers with Dolby Atmos, Tastatur: virtual, docking keyboard optional, Charger (10V/2A), USB cable, Memory Card Tray Pin. Quick start guide, Safety & warranty information, OS-Upgrades up to Android 14, 3 years of security updates, 24 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
480 g, Netzteil: 58 g
Preis
499 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Dicke
Größe
Auflösung
Preis ab
89.2 %
11.2022
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Kompanio 1300T, Mali-G77 MP9
480 g6.8 mm11.20"2560x1536
91.7 %
03.2022
Apple iPad Air 5 2022
M1, M1 8-Core GPU
461 g6.1 mm10.90"2360x1640
86.2 %
04.2021
Lenovo Tab P11 Pro
SD 730G, Adreno 618
485 g5.8 mm11.50"2560x1600
90.2 %
06.2022
Samsung Galaxy Tab S8 5G
SD 8 Gen 1, Adreno 730
507 g6.3 mm11.00"2560x1600
88.7 %
10.2021
Xiaomi Pad 5 Pro
SD 870, Adreno 650
515 g6.85 mm11.00"2560x1600

Gehäuse - Hochwertiges und leichtes Aluminium-Chassis

Beim Gehäuse unterscheidet sich das Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 nur in Details von seinem Vorgänger Tab P11 Pro. Optisch und auch von der Materialanmutung her orientiert sich das 11,2-Zoll-Tablet deshalb ebenfalls an Oberklasse-Konkurrenten wie dem Apple iPad Air 5 2022 oder dem Samsung Galaxy Tab S8 5G und ist ihnen hinsichtlich Verarbeitung und Spaltmaßen auch ebenbürtig.

Das Gehäuse des 6,8 Millimeter flachen Tab P11 Pro Gen 2 ist mit 480 Gramm angenehm leicht und besteht aus einer Aluminiumlegierung, die mit ihrem zweifarbigem Design an Business-Laptops erinnert. Mit etwas Kraftaufwand lässt sich der Testkandidat zwar minimal verbiegen und in Tablet-Mitte auch leicht eindrücken, ist für den Alltagseinsatz aber robust genug. Zur Schutzart des Displayglases macht Lenovo keine Angaben. Eine IP-Zertifizierung besitzt das Tablet nicht.

Der optionale Eingabestift Lenovo Precision Pen 3 haftet magnetisch an der Rückseite des Tab P11 Pro Gen 2 und wird dort gleichzeitig auch aufgeladen. Eine weitere magnetische Dockingstelle ist der Rahmen oberhalb der 8-MP-Selfiekamera. Die 4 Pogo-Pins an der Unterseite dienen zum Anschluss der optionalen Docking-Tastatur, die dort ebenfalls magnetisch einrastet.

Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2

Größenvergleich

263.66 mm 166.67 mm 6.8 mm 480 g264.28 mm 171.4 mm 5.8 mm 485 g254.69 mm 166.25 mm 6.85 mm 515 g253.8 mm 165.3 mm 6.3 mm 507 g247.6 mm 178.5 mm 6.1 mm 461 g210 mm 148 mm 1 mm 2.9 g

Ausstattung - 8 GB RAM und 256 GB Speicher für das Tab P11 Pro Gen 2

Zum Testzeitpunkt bietet Lenovo das Tab P11 Pro Gen 2 nur in der Speichervariante TB132FU an, die 8 GB LPDDR4x-RAM und 256 GB UFS-3.1-Speicher mitbringt. Letzteren kann man über den microSD-Slot des Tablets erweitern und dabei bis zu 1 TB große Speicherkarten einsetzen, die auch im exFAT-Dateisystem formatiert sein dürfen. Auf unserem frisch eingerichteten Testgerät sind vom internen Speicher noch knapp 233 GB frei.

User können das Tab P11 Pro Gen 2 auch im Bundle mit dem Eingabestift und der Tastatur kaufen. Insgesamt gibt es damit drei Kauf-Optionen für das Tablet:

    Ohne Stift, ohne Tastatur: 499 Euro (UVP)
    Mit Stift, ohne Tastatur: 549 Euro (UVP)
    Mit Stift, mit Tastatur: 699 Euro (UVP)

Zur serienmäßigen Ausstattung des Lenovo-Tablets gehören Bluetooth 5.1, Quad-Lautsprecher mit Dolby Atmos, Unterstützung von DRM Widevine L1 und ein USB-C-Port, der mit USB 3.2 Gen.1 nominell bis zu 5 Gb/s überträgt. Parallel dazu unterstützt er auch Power Delivery 2.0 und kann eine DisplayPort-1.4-Verbindung bereitstellen, über die sich das Tablet als Touch-Display für Notebooks verwenden lässt. Der USB-C-Port übernimmt außerdem die Funktion des Audioports.

links: Lautsprecher, microSD-Slot, Lautsprecher
links: Lautsprecher, microSD-Slot, Lautsprecher
rechts: Lautsprecher, USB-C 3.2 Gen.1, Lautsprecher
rechts: Lautsprecher, USB-C 3.2 Gen.1, Lautsprecher
Kopfseite: Lautstärketasten, Mikrofone
Kopfseite: Lautstärketasten, Mikrofone
Fußseite: Pogo-Pins zum Anschluss der optionalen Tastatur
Fußseite: Pogo-Pins zum Anschluss der optionalen Tastatur

microSD-Kartenleser

Mit unserer microSD-Referenzkarte Angelbird AV Pro V60 erzielt das Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 solide Transferraten, die mit durchschnittlich 73 MByte/s beim sequenziellen Lesen und 43,1 MByte/s beim sequenziellen Schreiben aber hinter denen des Vorgängers zurückbleiben.

Auch beim Kopiertest ist das Tablet langsamer als das Lenovo Tab P11 Pro und hinkt Vergleichsgeräten wie dem Samsung Galaxy Tab S8 5G ordentlich hinterher.

SD Card Reader - average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash (Angelbird AV Pro V60)
52.6 MB/s ∼100% +188%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash (Toshiba Exceria Pro M501)
24.4 MB/s ∼46% +34%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash (Angelbird AV Pro V60)
18.27 MB/s ∼35%

Cross Platform Disk Test (CPDT)

051015202530354045505560657075808590Tooltip
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird AV Pro V60: Ø41.1 (27.7-50)
Lenovo Tab P11 Pro Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Toshiba Exceria Pro M501: Ø43.1 (27.9-59.2)
Samsung Galaxy Tab S8 5G Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash; SDCard Sequential Write 0.5 GB; Angelbird AV Pro V60: Ø39.2 (28.5-49.8)
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird AV Pro V60: Ø73 (49.1-80.3)
Lenovo Tab P11 Pro Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Toshiba Exceria Pro M501: Ø85.8 (49-90.2)
Samsung Galaxy Tab S8 5G Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash; SDCard Sequential Read 0.5 GB; Angelbird AV Pro V60: Ø80.6 (46.7-90.1)

Software - Kontoverwaltung, Kids-Modus und Garantie für Android 14

Auf dem Tab P11 Pro Gen 2 läuft Android 12. Lenovo verspricht drei Jahre Sicherheitsupdates und zwei OS-Upgrades für sein Tablet, sodass auch die nächsten beiden Versionen des Android-Betriebssystems noch darauf laufen sollten. Zum Testzeitpunkt (Ende November) waren die Android-Sicherheitsupdates noch auf dem Stand vom 5. September und damit nicht mehr ganz aktuell.

Lenovo hat das Android-OS um ein paar Extra-Apps angereichert. Bloatware findet sich praktischerweise aber keine darunter. Das kleine Software-Sortiment umfasst mit zwei Notiz-Apps (Lenovo Instant Memo, Nebo) und der Taschenrechner-App MyScript Calculator 2 gleich mehrere für den Precision Pen 3 maßgeschneiderte Produktiv-Tools. Weitere Zusatz-Apps sind unter anderem Microsoft Office 365, Netflix und die Support-App Tablet-Center, über die man auch eine Garantie-Erweiterung kaufen kann.

Über die Kontoverwaltung lassen sich mehrere Benutzer anlegen, was das Lenovo-Tablet damit auch familientauglich macht. Passend dazu ist die App Kids Space mit von der Partie, mit der Eltern ihrem Nachwuchs kindgerechte Inhalte bereitstellen können.

Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2

Spezieller Produktivitätsmodus

Dockt man das optionale Keyboard Pack am Tablet an, wird wie beim Vorgänger eine spezielle Benutzeroberfläche aktiv. Der so genannte Produktivitätsmodus erinnert von seiner Aufmachung an ein Desktop-OS, denn alle geöffneten Apps erscheinen zusätzlich als Icon in einer Leiste am unteren Bildrand. Dort sind linkerhand auch die Android-Icons und der App-Drawer eingeblendet und lassen sich so leicht mit dem Finger oder dem Eingabestift erreichen.

Wer den Produktivitätsmodus bei angedockter Tastatur nicht braucht, kann ihn jederzeit deaktivieren. Umgekehrt lässt er sich auch ohne die Docking-Tastatur einschalten.

Im Produktivitätsmodus werden Apps nicht im Vollbild angezeigt, sondern jeweils in einem eigenen Fenster. Diese lassen sich beliebig auf dem Desktop verschieben, in ihrer Größe ändern und über entsprechende Icons auch maximieren, minimieren und schließen. Zwar unterstützen nicht alle Anwendungen den Produktivitätsmodus, doch im Test funktionierte das mit den meisten Apps und sogar einigen Spielen wie Subway Surfers problemlos.

Die geöffneten Fenster kann man mit einer von Windows bekannten Methode schnell übersichtlich anordnen. Zieht man ein Fenster an den linken oder rechten Bildschirmrand und lässt es anschließend los, ändert es seine Größe dann automatisch so, dass es genau die linke oder rechte Hälfte des Desktops belegt.

Produktivitätsmodus mit App-Leiste und Fensterdarstellung
Produktivitätsmodus mit App-Leiste und Fensterdarstellung
Zwei Apps lassen sich so anordnen, dass sie jeweils genau eine Hälfte des Bildschirms belegen.
Zwei Apps lassen sich so anordnen, dass sie jeweils genau eine Hälfte des Bildschirms belegen.

Kommunikation und GNSS - WiFi 6 und Bluetooth 5.1 im Lenovo-Tablet

Lenovo positioniert das Tab P11 Pro Gen 2 zwar auch als mobiles Produktiv-System, bietet aber keine Mobilfunk-Option für sein Tablet an. Zu Hause und unterwegs online gehen kann man deshalb nur über WLAN.

Mit WiFi 6 unterstützt das Tab P11 Pro Gen 2 einen aktuellen WiFi-Funkstandard. Verbunden mit unserem Referenz-Router Asus ROG Rapture GT-AXE11000 erzielt es sehr gute Übertragungsraten, die in der Spitze bei 921 MBit/s liegen. Damit übertrifft das Tablet seinen Vorgänger deutlich und ist insgesamt etwa so schnell wie das Apple iPad Air 5 2022.

Networking
iperf3 transmit AX12
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
864 (829min - 888max) MBit/s ∼100%
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
777 (381min - 863max) MBit/s ∼90%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
645 (630min - 659max) MBit/s ∼75%
iperf3 receive AX12
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
827 (708min - 899max) MBit/s ∼100%
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
767 (747min - 777max) MBit/s ∼93%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
555 (508min - 597max) MBit/s ∼67%
iperf3 receive AXE11000
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
921 (464min - 934max) MBit/s ∼100%
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
769 (744min - 780max) MBit/s ∼83% -17%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
715 (339min - 767max) MBit/s ∼78% -22%
iperf3 transmit AXE11000
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
959 (486min - 977max) MBit/s ∼100% +9%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
883 (863min - 903max) MBit/s ∼92%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
843 (599min - 944max) MBit/s ∼88% -5%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
1802 (884min - 1853max) MBit/s ∼100%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
1611 (1577min - 1636max) MBit/s ∼100%
050100150200250300350400450500550600650700750800850900Tooltip
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø903 (464-934)
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø883 (863-903)
GPS-Empfang im Gebäude
GPS-Empfang im Gebäude
GPS-Empfang im Freien
GPS-Empfang im Freien

Seinen aktuellen Standort ermittelt das Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 über die Satelliten-Navigationssysteme GPS (L1, L5) und Glonass (L1). Im Test bekommt das Tablet damit sowohl innerhalb von Gebäuden als auch im Freien eine bis zu 2 Meter genaue Ortung hin.

In Praxiseinsatz ist die GPS-Präzision aber nicht ganz so hoch, wie unsere kleine Fahrradtour zeigt. Die knapp 10 Kilometer lange Strecke zeichnet das Tab P11 Pro Gen 2 teilweise deutlich weniger präzise auf als der Fitness-Tracker Garmin Venu 2. Mal werden wir in der Hauswand statt auf der Straße verortet und mal fahren wir im See statt auf der Brücke, die darüber führt. Für alltägliche Navigationsaufgaben mit Google Maps & Co. reicht die Genauigkeit aber trotzdem aus.

GPS-Test: Zusammenfassung
GPS-Test: Zusammenfassung
GPS-Test: Seeumrundung
GPS-Test: Seeumrundung
GPS-Test: Wendepunkt
GPS-Test: Wendepunkt

Kameras - 13-MP-Hauptkamera mit passabler Bildqualität

Aufnahme mit der Selfiekamera
Aufnahme mit der Selfiekamera

Das Kameramodul des Lenovo P11 Pro Gen 2 setzt sich aus einer 13-MP-Hauptkamera (f/2.4) und einer 8 MP auflösenden Fixfokus-Selfiekamera zusammen (f/2.0).

Die Selfiekamera kann Videos mit bis zu 1080p bei 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen, deckt ein Sichtfeld von 83° ab und hellt in der Standardeinstellung automatisch das Display auf. Im Portrait-Modus bekommt sie einen guten Bokeh-Effekt hin, dessen Stärke sich in 5 Stufen einstellen lässt. Wer in Videochats frischer rüberkommen will, kann zudem einen Schönheitsfilter aktivieren. Der arbeitet ebenfalls in 5 Stufen, produziert aber nur in der ersten noch einigermaßen glaubhafte Resultate.

Auf der Rückseite gibt es eine 13-MP-Kamera mit LED-Blitz und Autofokus, die Videos in maximal 4K bei 30 FPS aufnehmen kann und dabei wie die Kamera eine passable Bildqualität hinbekommt. Wie schon beim Vorgänger Lenovo Tab P11 Pro sind ihre Fotos für Tablet-Verhältnisse recht ordentlich und überzeugen bei guten Lichtverhältnissen durch eine scharfe und realistische Darstellung. Vergrößert man in die Aufnahmen, zeigt sich aber schnell, dass es bei den Bilddetails hapert.

Zoom-Aufnahmen bekommt die Hauptkamera nur unscharf hin und bei schlechten Lichtverhältnissen sind die Ergebnisse dann einfach nur noch schlecht. Gegenüber dem Tab P11 Pro hat Lenovo beim Nachfolger die rückseitige 5-MP-Weitwinkelkamera gestrichen, was angesichts ihrer eher mäßigen Leistung aber keinen großen Verlust bedeutet.

Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera
Aufnahme mit der Hauptkamera

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Tageslicht-Aufnahme 1Tageslicht-Aufnahme 25-facher ZoomLowlight-Aufnahme

Im Testlabor schauen wir uns die Hauptkamera nochmal genau an. Die Farben des ColorChecker-Testcharts kann sie bei optimalen Lichtverhältnissen ziemlich genau ablichten (maximales Delta-E von 10,55) und stellt auch den Testchart scharf dar. Bei 1 Lux Restlicht bleiben Farbgenauigkeit und Bildschärfe dann aber komplett auf der Strecke und vom Testchart ist gar nichts mehr zu sehen.

ColorChecker
5.3 ∆E
4.8 ∆E
3.9 ∆E
8.5 ∆E
4.1 ∆E
0.9 ∆E
8.4 ∆E
3.9 ∆E
5.7 ∆E
5.5 ∆E
5 ∆E
3.5 ∆E
3.1 ∆E
7.5 ∆E
6.3 ∆E
3.7 ∆E
4.6 ∆E
6 ∆E
8.1 ∆E
3.9 ∆E
3.8 ∆E
6.9 ∆E
5.6 ∆E
10.6 ∆E
ColorChecker Lenovo Tab P11 Pro Gen 2: 5.39 ∆E min: 0.88 - max: 10.55 ∆E
ColorChecker
29.1 ∆E
54.5 ∆E
38.8 ∆E
33.6 ∆E
44.9 ∆E
61.1 ∆E
53.5 ∆E
35.7 ∆E
43.7 ∆E
30.8 ∆E
63.9 ∆E
63.7 ∆E
30.9 ∆E
46.2 ∆E
37.4 ∆E
75.6 ∆E
44.1 ∆E
40.7 ∆E
93 ∆E
70.6 ∆E
51.5 ∆E
36.4 ∆E
23.3 ∆E
12.9 ∆E
ColorChecker Lenovo Tab P11 Pro Gen 2: 46.5 ∆E min: 12.89 - max: 92.95 ∆E

Zubehör und Garantie - Gegen Aufpreis auf 36 Monate verlängerbar

Zum Lieferumfang des Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 gehören ein 20-Watt-Netzteil (10V/2A), ein USB-C-2.0-Ladekabel, ein Auswurf-Werkzeug für den microSD-Slot und eine Schnellstart-Anleitung.

Optionale Zubehörartikel für das Tablet sind der digitale Eingabestift Lenovo Precision Pen 3 und das Lenovo Keyboard Pack, eine magnetische 2-in-1-Tastatur mit Touchpad und Type Cover.

Lenovo gibt standardmäßig 2 Jahre Garantie auf sein Tablet. Gegen einen Aufpreis von rund 100 Euro kann man sie auf 3 Jahre erweitern und bekommt dann auch bessere Serviceleistungen, etwa eine Reparatur am nächsten Werktag und einen erweiterten Telefon-Support.

Keyboard-Pack: Die Tastatur mit Touchpad
Keyboard-Pack: Die Tastatur mit Touchpad
Keyboard-Pack: Rückseite mit Kickstand
Keyboard-Pack: Rückseite mit Kickstand
Lenovo Precision Pen 3
Lenovo Precision Pen 3
Das mitgelieferte 20-Watt-Netzteil
Das mitgelieferte 20-Watt-Netzteil

Eingabegeräte & Bedienung - Präziser Touchscreen mit 360 Hz Abtastrate

Durch seinen 120-Hz-Bildschirm, der mit einer Touch-Abtastrate von bis zu 360 Hz arbeitet, lässt sich das Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 sehr flüssig bedienen. Anders als beim Tab P11 Pro gibt es beim Nachfolger keinen Fingerabdrucksensor mehr, so dass zur biometrischen Authentifizierung nur eine 2D-Gesichtserkennung zur Verfügung steht. Die macht ihre Sache gut, ist für eine hohe Trefferrate aber auf eine ausreichende Umgebungs- beziehungsweise Displayhelligkeit angewiesen.

Der separat erhältliche Lenovo Precision Pen 3 unterstützt 4096 Druckstufen, besitzt eine integrierte Neigungserkennung und verbindet sich automatisch per Bluetooth mit dem Tablet. Das ebenfalls optionale, mit einem Touchpad ausgestattete Keyboard Pack besteht aus einer Tastatur und einem Cover und verwandelt das Tab P11 Pro Gen 2 damit in eine Art Mini-Notebook.

Mit ihrer gummierten Oberfläche schützt die Tastatur das Tablet und dockt über 4 Pogo-Pins an dessen Unterseite an. Für einen besseren Bedienkomfort kann man die Rückseite des Covers anwinkeln, womit sich das Tablet dann in einem maximalen Winkel von etwa 135° aufstellen lässt.

Tastatur hoch
Tastatur hoch
Tastatur quer
Tastatur quer

Display - Fast doppelt so hell wie beim Vorgänger

Subpixel
Subpixel

Das OLED-Display des Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 löst mit 2560 x 1536 Pixeln auf und stellt sein 15:9-Bild mit bis zu 120 Hz dar. Alternativ kann man auf 60 Hz umschalten und damit etwas mehr Akkulaufzeit aus dem Tablet herausholen. HDR10+, HLG und Dolby Vision werden unterstützt.

Mit durchschnittlich 633 cd/m² und maximal 642 cd/m² (APL18-Messung) stellt der OLED-Bildschirm des Tab P11 Pro Gen 2 eine deutlich höhere Leuchtstärke auf die Beine als sein Vorgänger Tab P11 Pro. Auch im Vergleich mit ähnlichen Konkurrenten seiner Preis- und Leistungsklasse hat Lenovos Tablet die Nase vorne und ist zum Beispiel heller als das Apple iPad Air 5 2022 und das Samsung Galaxy Tab S8 5G. Bei deaktiviertem Umgebungslichtsensor schafft das Tablet maximal 472 cd/m². In der niedrigsten Helligkeitsstufe sind es noch vergleichsweise helle 5,52 cd/m².

Zur Steuerung der Displayhelligkeit arbeitet das Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 mit einem dauerhaften DC-Dimming. In allen von uns gemessenen Helligkeitsstufen liegt es bei konstanten 120 Hz, was genau der Bildwiederholrate entspricht. Aufgrund dieser Gleichmäßigkeit und dem durchwegs sehr flachen Amplitudenverlauf sollte das DC-Dimming auch für empfindliche User nicht störend sein.

608
cd/m²
615
cd/m²
619
cd/m²
623
cd/m²
631
cd/m²
645
cd/m²
646
cd/m²
645
cd/m²
669
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 3
Maximal: 669 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 633.4 cd/m² Minimum: 5.52 cd/m²
Ausleuchtung: 91 %
Helligkeit Akku: 631 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 1.7 | 0.59-29.43 Ø5.2
ΔE Greyscale 2.6 | 0.57-98 Ø5.5
97.8% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.23
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
OLED, 2560x1536, 11.20
Apple iPad Air 5 2022
IPS, 2360x1640, 10.90
Lenovo Tab P11 Pro
OLED, 2560x1600, 11.50
Samsung Galaxy Tab S8 5G
LCD, 2560x1600, 11.00
Xiaomi Pad 5 Pro
IPS, 2560x1600, 11.00
Bildschirm
6%
-15%
3%
2%
Helligkeit Bildmitte
631
529
-16%
372
-41%
551
-13%
497
-21%
Brightness
633
490
-23%
375
-41%
536
-15%
475
-25%
Brightness Distribution
91
86
-5%
95
4%
93
2%
89
-2%
Schwarzwert *
0.37
0.6
0.42
Delta E Colorchecker *
1.7
1.35
21%
1.8
-6%
1.4
18%
1.4
18%
Colorchecker dE 2000 max. *
4.2
2.45
42%
4.2
-0%
5.6
-33%
3
29%
Delta E Graustufen *
2.6
2.1
19%
2.8
-8%
1.1
58%
2.3
12%
Gamma
2.23 99%
2.183 101%
2.29 96%
2.15 102%
2.25 98%
CCT
6496 100%
6939 94%
6718 97%
6621 98%
6744 96%
Kontrast
1430
918
1183

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 120 Hz

Das Display flackert mit 120 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 120 Hz ist sehr gering und daher kann es bei allen Usern zu sichtbaren Flackern, brennenden Augen oder Kopfweh kommen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 19466 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

minimale Displayhelligkeit
min.
25 % Displayhelligkeit
25 %
50 % Displayhelligkeit
50 %
75 % Displayhelligkeit
75 %
maximale manuelle Displayhelligkeit
100 %

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

Zum Anpassen der Bildparameter kann man aus den drei Farbmodi Standard, Natürlich und Hell auswählen. Parallel dazu lässt sich die Farbtemperatur ebenfalls über drei Presets einstellen (Standard, Warm und Kalt) oder manuell per Farbkreis festlegen.

Die beste Farbdarstellung liefert das Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 ab, wenn man Farbmodus und Farbtemperatur jeweils auf Standard belässt. Farben und Graustufen stellt das Tablet dann sehr originalgetreu dar. Auch die Gammakurve und die RGB-Balance sind dann mustergültig.

Farbtreue (Farbmodus Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbtreue (Farbmodus Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Farbmodus Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Graustufen (Farbmodus Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Farbmodus Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbsättigung (Farbmodus Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Farbmodus Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)
Farbraum (Farbmodus Standard, Farbtemperatur Standard, Zielfarbraum sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
9.54 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 8.316 ms steigend
↘ 1.22 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind kurz wodurch sich der Bildschirm auch für Spiele gut eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.4 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 16 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (22.7 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
6.57 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 1.712 ms steigend
↘ 4.857 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.25 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 10 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (35.8 ms).

Aufgrund seines blickwinkelstabilen OLED-Panels kann man das Lenovo-Tablet gut im Freien verwenden. In der milden Spätherbstsonne war es für uns kein Problem, die Inhalte vom Display abzulesen. Im Sommer oder an sehr hellen Tagen dürfte das allerdings nur schwer möglich sein, weil die Leuchtreserven dafür kaum ausreichen werden. Sucht man sich dann aber einen schattigen Ort, sollte es wiederum keine Darstellungsprobleme geben.

Außeneinsatz (in der Herbstsonne)
Außeneinsatz (in der Herbstsonne)
Außeneinsatz (im Schatten)
Außeneinsatz (im Schatten)
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung - Hohe Systemleistung durch den MediaTek Kompanio 1300T

Lenovo setzt im Tab P11 Pro Gen 2 auf den MediaTek Kompanio 1300T. Das im 6-nm-Verfahren hergestellte SoC setzt auf vier schnelle ARM Cortex-A78-Kerne sowie vier stromsparende Cortex-A55-Kerne und wird bei den Grafikberechnungen von der 9-Core-GPU Mali-G77 MC9 unterstützt. Weitere Features des MediaTek-Prozessors, die das Lenovo-Tablet auch gleich voll ausreizt, sind WiFi 6, eine QHD-Auflösung, Bildwiederholraten von bis zu 120 Hz sowie Support für HDR10+.

Im Test beweist der Kompanio 1300T, dass er zu den schnelleren Mobil-SoCs gehört. Unter den Vergleichsgeräten kommt das Xiaomi Pad 5 Pro dem Testkandidaten leistungsmäßig am nächsten, schneidet insgesamt aber besser ab.

Im Vergleich zum Vorgänger hat die Leistung stark zugelegt. Nur mit den KI-Berechnungen von AIMark kommt das Tablet im Gegensatz zum Lenovo Tab P11 Pro nicht zurecht. Damit befindet es sich aber in guter Gesellschaft, denn viele andere Mobilgeräte wie etwa das Samsung Galaxy Tab S8 5G schwächeln bei diesem Benchmark ebenfalls.

Geekbench 5.4
Single-Core
Apple iPad Air 5 2022
1719 Points ∼74% +122%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
1226 Points ∼53% +59%
Xiaomi Pad 5 Pro
1019 Points ∼44% +32%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
773 Points ∼33%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
773 Points ∼33% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (152 - 1892, n=43, der letzten 2 Jahre)
771 Points ∼33% 0%
Lenovo Tab P11 Pro
523 Points ∼23% -32%
Multi-Core
Apple iPad Air 5 2022
7034 Points ∼24% +164%
Xiaomi Pad 5 Pro
3317 Points ∼12% +24%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
3269 Points ∼11% +22%
Durchschnitt der Klasse Tablet (780 - 8524, n=43, der letzten 2 Jahre)
2768 Points ∼10% +4%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
2669 Points ∼9%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
2669 Points ∼9% 0%
Lenovo Tab P11 Pro
1764 Points ∼6% -34%
Antutu v9 - Total Score
Apple iPad Air 5 2022
1040908 Points ∼73% +71%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
927884 Points ∼65% +53%
Xiaomi Pad 5 Pro
704209 Points ∼50% +16%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
607789 Points ∼43%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
607789 Points ∼43% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (117837 - 1416727, n=35, der letzten 2 Jahre)
529922 Points ∼37% -13%
Lenovo Tab P11 Pro
341542 Points ∼24% -44%
PCMark for Android - Work 3.0
Samsung Galaxy Tab S8 5G
13740 Points ∼72% +28%
Xiaomi Pad 5 Pro
11694 Points ∼61% +9%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
10776 Points ∼56%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
10776 Points ∼56% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (4564 - 13996, n=34, der letzten 2 Jahre)
8521 Points ∼44% -21%
CrossMark - Overall
Apple iPad Air 5 2022
1266 Points ∼49% +73%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
1069 Points ∼41% +46%
Durchschnitt der Klasse Tablet (335 - 1585, n=23, der letzten 2 Jahre)
796 Points ∼31% +9%
Xiaomi Pad 5 Pro
780 Points ∼30% +6%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
733 Points ∼28%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
733 Points ∼28% 0%
BaseMark OS II
Overall
Samsung Galaxy Tab S8 5G
6908 Points ∼72% +34%
Xiaomi Pad 5 Pro
6139 Points ∼64% +19%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
5144 Points ∼54%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
5144 Points ∼54% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (444 - 6908, n=30, der letzten 2 Jahre)
3511 Points ∼37% -32%
Lenovo Tab P11 Pro
3421 Points ∼36% -33%
System
Samsung Galaxy Tab S8 5G
10926 Points ∼56% +54%
Xiaomi Pad 5 Pro
10171 Points ∼52% +43%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
7100 Points ∼36%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
7100 Points ∼36% 0%
Lenovo Tab P11 Pro
6753 Points ∼34% -5%
Durchschnitt der Klasse Tablet (2793 - 10926, n=30, der letzten 2 Jahre)
6517 Points ∼33% -8%
Memory
Xiaomi Pad 5 Pro
8167 Points ∼70% +24%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
6940 Points ∼60% +6%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
6576 Points ∼57%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
6576 Points ∼57% 0%
Lenovo Tab P11 Pro
4053 Points ∼35% -38%
Durchschnitt der Klasse Tablet (970 - 8167, n=30, der letzten 2 Jahre)
3985 Points ∼34% -39%
Graphics
Samsung Galaxy Tab S8 5G
18998 Points ∼66% +102%
Xiaomi Pad 5 Pro
12118 Points ∼42% +29%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
9383 Points ∼33%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
9383 Points ∼33% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (928 - 22308, n=30, der letzten 2 Jahre)
6433 Points ∼22% -31%
Lenovo Tab P11 Pro
3875 Points ∼13% -59%
Web
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
1598 Points ∼67%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
1598 Points ∼67% 0%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
1581 Points ∼66% -1%
Xiaomi Pad 5 Pro
1411 Points ∼59% -12%
Lenovo Tab P11 Pro
1291 Points ∼54% -19%
Durchschnitt der Klasse Tablet (10 - 1598, n=30, der letzten 2 Jahre)
1190 Points ∼50% -26%
AImark - Score v2.x
Xiaomi Pad 5 Pro
118331 Points ∼41% +2173%
Lenovo Tab P11 Pro
34522 Points ∼12% +563%
Durchschnitt der Klasse Tablet (4468 - 119686, n=23, der letzten 2 Jahre)
29074 Points ∼10% +458%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
6124 Points ∼2% +18%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
5207 Points ∼2%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
5207 Points ∼2% 0%
Apple iPad Air 5 2022
Points ∼0% -100%
UL Procyon AI Inference - Overall Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (1535 - 73266, n=18, der letzten 2 Jahre)
10043 Points ∼12% +19%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
8461 Points ∼10%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
8461 Points ∼10% 0%
VRMark - Amber Room
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
8816 Score ∼90%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
8816 Score ∼90% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (676 - 8816, n=6, der letzten 2 Jahre)
3327 Score ∼34% -62%

Legende

 
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 MediaTek Kompanio 1300T, ARM Mali-G77 MP9, 256 GB UFS 3.1 Flash
 
Apple iPad Air 5 2022 Apple M1, Apple M1 8-Core GPU, 64 GB SSD
 
Lenovo Tab P11 Pro Qualcomm Snapdragon 730G, Qualcomm Adreno 618, 128 GB UFS 2.0 Flash
 
Samsung Galaxy Tab S8 5G Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Qualcomm Adreno 730, 128 GB UFS 3.1 Flash
 
Xiaomi Pad 5 Pro Qualcomm Snapdragon 870 5G, Qualcomm Adreno 650, 128 GB UFS 3.1 Flash

Bei den GPU-Benchmarks ergibt sich der gleiche Zieleinlauf wie bei den synthetischen Benchmarks. Das Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 ist deutlich schneller als das Tab P11 Pro und kommt insgesamt nahe an das Xiaomi Pad 5 Pro heran.

3DMark / Wild Life Extreme Unlimited
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
4144 Points ∼100% +237%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
2205 Points ∼53% +79%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
1235 Points ∼30% 0%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
1230 Points ∼30%
3DMark / Wild Life Extreme
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
4913 Points ∼100% +292%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
2287 Points ∼47% +83%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
1253 Points ∼26%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
1228 Points ∼25% -2%
3DMark / Wild Life Unlimited Score
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
18309 Points ∼100% +323%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
9052 Points ∼49% +109%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
4333 Points ∼24%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
4290 Points ∼23% -1%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
637 Points ∼3% -85%
3DMark / Wild Life Score
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
10018 Points ∼100% +133%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
8630 Points ∼86% +101%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
4298 Points ∼43%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
4273 Points ∼43% -1%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
736 Points ∼7% -83%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
10486 Points ∼100% +14%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
10215 Points ∼97% +11%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
9182 Points ∼88%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
3668 Points ∼35% -60%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
20770 Points ∼100% +79%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
14054 Points ∼68% +21%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
11615 Points ∼56%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
3756 Points ∼18% -68%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
5552 Points ∼100% +5%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
5298 Points ∼95%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
3676 Points ∼66% -31%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
3390 Points ∼61% -36%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
3350 Points ∼100%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
2261 Points ∼100%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1)
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
2437 Points ∼100%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
8945 Points ∼100% +19%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
8844 Points ∼99% +17%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
7531 Points ∼84%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
2626 Points ∼29% -65%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
14871 Points ∼100% +73%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
10563 Points ∼71% +23%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
8601 Points ∼58%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
2469 Points ∼17% -71%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
5634 Points ∼100% +7%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
5247 Points ∼93%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
3735 Points ∼66% -29%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
3380 Points ∼60% -36%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
8472 Points ∼100%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
3490 Points ∼41% -59%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0% -100%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0% -100%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
10759 Points ∼100%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
3526 Points ∼33% -67%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0% -100%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0% -100%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
4858 Points ∼100%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
3371 Points ∼69% -31%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0% -100%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
Points ∼0% -100%
Basemark ES 3.1 / Metal / Overall Score
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
6745 Points ∼100% +167%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
2527 Points ∼37%
Basemark GPU 1.2 / Vulkan Medium Native
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
39.67 fps ∼100%
Basemark GPU 1.2 / Vulkan Medium Offscreen
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
45.77 fps ∼100%
Basemark GPU 1.2 / OpenGL Medium Native
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
30.29 fps ∼100%
Basemark GPU 1.2 / OpenGL Medium Offscreen
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
43.92 fps ∼100%
GFXBench / 4K Aztec Ruins High Tier Offscreen
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
9 fps ∼100%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Onscreen
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
60 fps ∼100% +216%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
34 fps ∼57% +79%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
21 fps ∼35% +11%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
19 fps ∼32%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
6.5 fps ∼11% -66%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Offscreen
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
60.9 fps ∼100% +190%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
35 fps ∼57% +67%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
23 fps ∼38% +10%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
21 fps ∼34%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
6.6 fps ∼11% -69%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
60 fps ∼100% +107%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
50 fps ∼83% +72%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
33 fps ∼55% +14%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
29 fps ∼48%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
10 fps ∼17% -66%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
149 fps ∼100% +176%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
87 fps ∼58% +61%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼40% +11%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
54 fps ∼36%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
16 fps ∼11% -70%
GFXBench / Car Chase Onscreen
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
60 fps ∼100% +131%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
47 fps ∼78% +81%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
31 fps ∼52% +19%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
26 fps ∼43%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
9.7 fps ∼16% -63%
GFXBench / Car Chase Offscreen
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
153.5 fps ∼100% +220%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
83 fps ∼54% +73%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
58 fps ∼38% +21%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
48 fps ∼31%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
17 fps ∼11% -65%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Onscreen
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
120 fps ∼100% +6%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
119 fps ∼99% +5%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
113 fps ∼94%
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
60 fps ∼50% -47%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
55 fps ∼46% -51%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Offscreen
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
557 fps ∼100% +203%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
381 fps ∼68% +107%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
229 fps ∼41% +24%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
184 fps ∼33%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
85 fps ∼15% -54%
GFXBench 3.0 / Manhattan Onscreen OGL
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
115 fps ∼100% +53%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
81 fps ∼70% +8%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
75 fps ∼65%
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
60 fps ∼52% -20%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
25 fps ∼22% -67%
GFXBench 3.0 / 1080p Manhattan Offscreen
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
317 fps ∼100% +164%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
209 fps ∼66% +74%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
137 fps ∼43% +14%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
120 fps ∼38%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
42 fps ∼13% -65%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Onscreen
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
88 fps ∼100% +100%
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
60 fps ∼68% +36%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
50 fps ∼57% +14%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
44 fps ∼50%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
16 fps ∼18% -64%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Offscreen
Apple iPad Air 5 2022
M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD
229 fps ∼100% +190%
Samsung Galaxy Tab S8 5G
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash
146 fps ∼64% +85%
Xiaomi Pad 5 Pro
Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash
96 fps ∼42% +22%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash
79 fps ∼34%
Lenovo Tab P11 Pro
Adreno 618, SD 730G, 128 GB UFS 2.0 Flash
30 fps ∼13% -62%

An der Browser-Performance des Lenovo-Tablets gibt es nichts zu beanstanden, da auch komplexe Webseiten schnell geladen und aufgebaut werden. Bei den Benchmarks rangiert das Tab P11 Pro Gen 2 abermals knapp hinter dem Xiaomi Pad 5 Pro.

Jetstream 2 - Total Score
Apple iPad Air 5 2022 (Safari 15)
184.3 Points ∼100% +184%
Samsung Galaxy Tab S8 5G (Chrome 101.0.4951.41)
121.695 Points ∼66% +88%
Durchschnitt der Klasse Tablet (17 - 225, n=40, der letzten 2 Jahre)
82.2 Points ∼45% +27%
Xiaomi Pad 5 Pro (Chrome 94.0.4606.85)
80 Points ∼43% +23%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
64.9 Points ∼35% 0%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 (Chrome 107.0.5304.105)
64.891 Points ∼35%
Lenovo Tab P11 Pro (Chrome 89.0.4389.105)
47.58 Points ∼26% -27%
JetStream 1.1 - Total Score
Apple iPad Air 5 2022 (Safari 15)
435.6 Points ∼100% +221%
Samsung Galaxy Tab S8 5G (Chrome 101.0.4951.41)
231.41 Points ∼53% +71%
Durchschnitt der Klasse Tablet (28.1 - 436, n=30, der letzten 2 Jahre)
156.9 Points ∼36% +16%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 (Chrome 107.0.5304.105)
135.71 Points ∼31%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
135.7 Points ∼31% 0%
Xiaomi Pad 5 Pro (Chrome 94.0.4606.85)
134.7 Points ∼31% -1%
Lenovo Tab P11 Pro (Chrome 89.0.4389.105)
84.4 Points ∼19% -38%
WebXPRT 4 - Overall Score
Durchschnitt der Klasse Tablet (25 - 227, n=13, der letzten 2 Jahre)
85.4 Points ∼100% +36%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 (Chrome 107.0.5304.105)
63 Points ∼74%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
63 Points ∼74% 0%
WebXPRT 3 - ---
Apple iPad Air 5 2022 (Safari 15)
254 Points ∼100% +239%
Samsung Galaxy Tab S8 5G (Chrome 101.0.4951.41)
155 Points ∼61% +107%
Xiaomi Pad 5 Pro (Chrome 94.0.4606.85)
121 Points ∼48% +61%
Durchschnitt der Klasse Tablet (33 - 342, n=40, der letzten 2 Jahre)
117.5 Points ∼46% +57%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 (Chrome 107.0.5304.105)
75 Points ∼30%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
75 Points ∼30% 0%
Lenovo Tab P11 Pro (Chrome 89.0.4389.105)
67 Points ∼26% -11%
Speedometer 2.0 - Result
Apple iPad Air 5 2022 (Safari 15)
255 runs/min ∼100% +421%
Samsung Galaxy Tab S8 5G (Chrome 101.0.4951.41)
116 runs/min ∼45% +137%
Durchschnitt der Klasse Tablet (13.9 - 376, n=38, der letzten 2 Jahre)
92.5 runs/min ∼36% +89%
Xiaomi Pad 5 Pro (Chrome 94.0.4606.85)
68.9 runs/min ∼27% +41%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 (Chrome 107.0.5304.105)
48.9 runs/min ∼19%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
48.9 runs/min ∼19% 0%
Lenovo Tab P11 Pro (Chrome 89.0.4389.105)
41.4 runs/min ∼16% -15%
Octane V2 - Total Score
Apple iPad Air 5 2022 (Safari 15)
66974 Points ∼100% +134%
Samsung Galaxy Tab S8 5G (Chrome 101.0.4951.41)
48205 Points ∼72% +69%
Xiaomi Pad 5 Pro (Chrome 94.0.4606.85)
30367 Points ∼45% +6%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 (Chrome 107.0.5304.105)
28601 Points ∼43%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
28601 Points ∼43% 0%
Durchschnitt der Klasse Tablet (5156 - 74614, n=41, der letzten 2 Jahre)
28457 Points ∼42% -1%
Lenovo Tab P11 Pro (Chrome 89.0.4389.105)
16476 Points ∼25% -42%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Lenovo Tab P11 Pro (Chrome 89.0.4389.105)
2888 ms * ∼100% -92%
Durchschnitt der Klasse Tablet (451 - 12972, n=41, der letzten 2 Jahre)
2867 ms * ∼99% -91%
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 (Chrome 107.0.5304.105)
1502.4 ms * ∼52%
Durchschnittliche MediaTek Kompanio 1300T
1502 ms * ∼52% -0%
Xiaomi Pad 5 Pro (Chrome 94.0.4606.85)
1447 ms * ∼50% +4%
Samsung Galaxy Tab S8 5G (Chrome 101.0.4951.41)
864.6 ms * ∼30% +42%
Apple iPad Air 5 2022 (Safari 15)
499 ms * ∼17% +67%

* ... kleinere Werte sind besser

Der UFS-3.1-Speicher des Lenovo-Tablets sorgt für sehr kurze Ladezeiten. Wegen seines langsamen UFS-2.0-Speichers erreicht der Vorgänger nur einen Bruchteil der Lese- und Schreibleistung.

Lenovo Tab P11 Pro Gen 2Lenovo Tab P11 ProSamsung Galaxy Tab S8 5GXiaomi Pad 5 ProDurchschnittliche 256 GB UFS 3.1 FlashDurchschnitt der Klasse Tablet
AndroBench 3-5
-68%
-18%
-16%
-9%
-58%
Sequential Read 256KB
1851.74
486.8
-74%
1517.98
-18%
1684
-9%
1777 ?(1014 - 2037, n=68)
-4%
793 ?(151.1 - 2031, n=38, der letzten 2 Jahre)
-57%
Sequential Write 256KB
1408.87
192.3
-86%
1026.82
-27%
772
-45%
1070 ?(452 - 1833, n=68)
-24%
454 ?(87.2 - 1559, n=38, der letzten 2 Jahre)
-68%
Random Read 4KB
289.26
136.3
-53%
263.23
-9%
289.3
0%
277 ?(173.5 - 543, n=68)
-4%
139.2 ?(10.1 - 310, n=38, der letzten 2 Jahre)
-52%
Random Write 4KB
308.21
123.3
-60%
256.83
-17%
281.5
-9%
300 ?(197.5 - 490, n=69)
-3%
134.2 ?(5.3 - 370, n=38, der letzten 2 Jahre)
-56%

Spiele - Bis zu 120 FPS sind möglich

Mit seinen 4 Dolby-Atmos-kompatiblen Lautsprechern, dem reaktionsschnellen 120-Hz-Screen und der ARM Mali-G77 MC9 als Pixelgenerator machen Spiele auf dem Lenovo-Tablet nicht nur Spaß, sondern laufen auch in höheren Detailstufen flüssig.

Bei zwei von drei testweise installierten Spielen kann das Tab P11 Pro Gen 2 seinen 120-Hz-Screen voll zur Geltung bringen. Armajet und Subway Surfers lassen sich mit nahezu konstanten 120 Bildern pro Sekunde zocken.

PUBG Mobile, das dritte und grafisch wesentlich anspruchsvollere Test-Game, bleibt im HD/High-Setting dagegen auf 30 Bilder pro Sekunde limitiert. Allerdings merkt man hier schon, dass durchaus noch höhere FPS-Zahlen drin sein können, da es im Spiel zu keiner Zeit zu einem Absinken der Framerate kommt. Tatsächlich sind im jeweils eine Stufe höheren und gleichzeitig auch maximal auswählbaren Setting HDR/Ultra dann – warum auch immer – sogar 40 FPS möglich, die vom Tablet nahezu konstant gehalten werden.

Die Spiele-Frameraten ermitteln wir mit dem Test-Tool Gamebench.

PUBG Mobile
PUBG Mobile
Armajet
Armajet
Subway Surfers
Subway Surfers
0102030405060708090100110120Tooltip
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2; Armajet; 1.61.6: Ø119.3 (115-120)
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2; PUBG Mobile; 2.2.0: Ø29.8 (28-31)
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2; Subway Surfers; 3.3.1: Ø118.9 (112-120)

Emissionen - Surround-Sound aus 4 Dolby-Atmos-Lautsprechern

Temperatur

Im Test erwärmt sich das Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 auf maximal 39,7 °C, allerdings nur dann, wenn wir es eine Stunde lang voll auslasten. Dann kommt es auch zu einem leichten Throttling, wie die Wild Life Stresstests von 3DMark belegen. Der Performance-Rückgang ist insgesamt aber nur gering und macht sich im Alltag nicht bemerkbar. Im Normalbetrieb wird das Tablet höchstens handwarm und fasst sich damit immer angenehm an.

3DMark Wild Life Stress Test

0102030405060708090100Tooltip
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø23.5 (22.3-25.5)
Samsung Galaxy Tab S8 5G Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø40.1 (37.3-50)
Xiaomi Pad 5 Pro Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø25.5 (25.4-25.6)
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 Mali-G77 MP9, Kompanio 1300T, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.0.2: Ø6.77 (6.59-7.45)
Apple iPad Air 5 2022 M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD; Wild Life Extreme Stress Test; 0.0.0.0: Ø21 (20-29.7)
Samsung Galaxy Tab S8 5G Adreno 730, SD 8 Gen 1, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.9.1: Ø10.9 (10.2-13.4)
Xiaomi Pad 5 Pro Adreno 650, SD 870, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.0.5.1: Ø7.36 (7.35-7.37)
Apple iPad Air 5 2022 M1 8-Core GPU, M1, 64 GB SSD; Wild Life Unlimited Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø80.5 (68.7-109)
Max. Last
 37.4 °C39.7 °C30.2 °C 
 29.9 °C31.8 °C31 °C 
 32 °C30.5 °C32 °C 
Maximal: 39.7 °C
Durchschnitt: 32.7 °C
28.9 °C38.5 °C35.5 °C
38.7 °C29.2 °C29.4 °C
28.4 °C29.7 °C28.7 °C
Maximal: 38.7 °C
Durchschnitt: 31.9 °C
Netzteil (max.)  32.9 °C | Raumtemperatur 21.1 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 32.7 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Tablet v7 auf 30.3 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 39.7 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34.2 °C (von 21.3 bis 53.2 °C für die Klasse Tablet v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 38.7 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.6 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 29.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.3 °C.
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2

Lautsprecher

Mit seinen 4 JBL-Lautsprechern erzeugt das Tab P11 Pro Gen 2 einen guten Raumklang. Mitten und Höhen werden besonders ausgeglichen wiedergegeben. Die Bässe gehen im Klangmix zwar etwas unter, sind aber immer noch deutlich präsenter als bei vielen anderen Multimedia-Tablets.

Die Klangcharakteristik der Lautsprecher kann man in den Android-Einstellungen über die drei Settings Film, Musik und Dynamisch anpassen. Im voreingestellten Dynamisch-Modus gleichen sie sich automatisch dem gerade abgespielten Inhalt an.

Audiogeräte lassen sich über einen USB-C-Adapter oder Bluetooth 5.1 mit dem Tablet verbinden.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2037.541.32526.329.53123.725.14035.928.3503639.76324.925.18020.426.810018.53912516.947.516017.959.5200166125014.165.431512.265.540013.363.850010.971.763012.375.280012.177100012.581.1125011.879.2160011.975.3200012.477.6250012.876315013.171.340001374.4500013.273.7630013.667.3800013.669.11000013.769.3125001464.81600013.851.6SPL2587.5N0.673.2median 13.2median 69.3Delta1.573732.425.630.229.127.623.424.336.840.128.439.124.845.722.444.619.24916.959.415.656.713.860.213.465.813.365.313.870.11272.212.772.412.2751378.613.775.213.271.113.466.51367.513.370.913.673.813.378.813.874.913.767.41460.613.565.125.585.90.768.6median 13.5median 67.50.76.4hearing rangehide median Pink NoiseLenovo Tab P11 Pro Gen 2Xiaomi Pad 5 Pro
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (87.5 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 13% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 7.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.9% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (13.8% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 22% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 5% vergleichbar, 73% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 14% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 82% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Xiaomi Pad 5 Pro Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (85.9 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.5% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (8.6% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.2% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (7.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (12.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 17% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 79% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 7%, durchschnittlich ist 19%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 10% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 88% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Energieverwaltung - Stromhungriges Tablet

Energieaufnahme

Der 8200 mAh große Akku des Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 lässt sich über das mitgelieferte 20-Watt-Netzteil aufladen. Bei ausgeschaltetem Tablet dauert es damit im Test 2:11 Stunden, um den leeren Akku wieder auf 100 Prozent zu bekommen. Wireless Charging wird nicht unterstützt.

Bei der Leistungsaufnahme kann das Tab P11 Pro Gen 2 nur teilweise überzeugen. Es läuft zwar deutlich stromsparender als beispielsweise das Apple iPad Air 5 2022, beansprucht die Batterie aber insgesamt stärker als sein Vorgänger und andere Vergleichsgeräte wie das Samsung Galaxy Tab S8 5G.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.13 / 0.69 Watt
Idledarkmidlight 3 / 4.21 / 4.3 Watt
Last midlight 6.8 / 9.5 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2
8200 mAh
Apple iPad Air 5 2022
 mAh
Lenovo Tab P11 Pro
8600 mAh
Samsung Galaxy Tab S8 5G
8000 mAh
Xiaomi Pad 5 Pro
8600 mAh
Stromverbrauch
-43%
16%
14%
6%
Idle min *
3
1.65
45%
1.55
48%
1.19
60%
1.14
62%
Idle avg *
4.21
8.1
-92%
4.91
-17%
4.38
-4%
4.3
-2%
Idle max *
4.3
9.4
-119%
5.02
-17%
4.45
-3%
4.31
-0%
Last avg *
6.8
9.5
-40%
4.38
36%
7.85
-15%
8.09
-19%
Last max *
9.5
10.4
-9%
6.81
28%
6.67
30%
10.32
-9%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

012345678910111213141516Tooltip
Lenovo Tab P11 Pro Gen 2 MediaTek Kompanio 1300T: Ø7.13 (2.56-11.6)
Apple iPad Air 5 2022 Apple M1: Ø8.5 (2.85-16.7)
Samsung Galaxy Tab S8 5G Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1: Ø6.61 (2.12-13.6)
Xiaomi Pad 5 Pro Qualcomm Snapdragon 870 5G: Ø5.35 (1.849-9.44)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)