Notebookcheck Logo

Test Motorola Edge 50 Fusion Smartphone – Elegante Mittelklasse mit guten Laufzeiten

Shrinkflation? Das Motorola Edge 50 Fusion fühlt sich für seine 400-Euro-Preisempfehlung sehr hochwertig an und bietet auch etwas mehr Power als der Vorgänger. Allerdings gibt es auch Sparmaßnahmen, beispielsweise beim WiFi-Modul und beim Speicher. Ist das Phone dennoch einen Blick wert?

Motorolas Edge-Serie ist eine willkommene Ergänzung auf dem Markt für hochwertige Smartphones: Die Handys sind hochwertig, bieten pures Android und halten sich meist auch in Sachen Preisgestaltung zurück. Nur mit den einheitlichen Namen hat Motorola es nicht so: Mal heißen die Mittelklasse-Modelle Edge Neo, mal Edge Fusion, dann wieder einfach Edge.

Dieses Jahr ist Fusion dran: Das Motorola Edge 50 Fusion nimmt die Position des letztjährigen Edge 40 Neo ein und ist seinem Vorgänger auch in Sachen Ausstattung recht ähnlich: Ein über die Ränder gezogenenes Display, eine gute Hauptkamera und schnelles Laden gehören zu den Highlights.

Dann schauen wir mal, was sich getan hat und ob wir auch 2024 auf eine hochwertige Ergänzung für die Mittelklasse hoffen können.

Motorola Edge 50 Fusion (Edge 50 Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2 8 x 2 - 2.4 GHz, Cortex-A78 / A55
Hauptspeicher
8 GB 
Bildschirm
6.70 Zoll 20:9, 2400 x 1080 Pixel 393 PPI, capacitive touchscreen, P-OLED, Gorilla Glass 5, spiegelnd: ja, HDR, 144 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 2.2 Flash, 256 GB 
, 206 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: audio via USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: acceleration sensor, gyroscope, proximity sensor, compass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/), Bluetooth 5.2, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B5/​B8), 4G (B1/​B2/​B3/​B5/​B7/​B8/​B18/​B19/​B20/​B26/​B28/​B32/​B38/​B40/​B41/​B42/​B71), 5G (n1/​n3/​n5/​n7/​n8/​n20/​n26/​n28/​n38/​n40/​n41/​n77/​n78), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 7.9 x 162 x 73
Akku
5000 mAh Lithium-Ion, 68 Watt charging
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 14
Kamera
Primary Camera: 50 MPix f/​1.88, phase comparison-AF (All-pixel AF), laser-AF, OIS, LED-flash, Videos @2160p/​30fps (Camera 1); 13.0MP, f/​2.2, wide angle lens, macro lens (Camera 2)
Secondary Camera: 32 MPix f/​2.45, Videos @2160p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: stereo speakers (hybrid) , charger, USB cable, silicone bumper, SIM tool, 24 Monate Garantie, IP68-certified, SAR: 1.41W/​kg Head, 1.38W/​kg Body, eSIM support, Lüfterlos, Wasserdicht
Gewicht
175 g
Preis
399 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
75.4 %
07.2024
Motorola Edge 50 Fusion
SD 7s Gen 2, Adreno 710
175 g256 GB UFS 2.2 Flash6.70"2400x1080
85.9 %
05.2024
Samsung Galaxy A35 5G
Exynos 1380, Mali-G68 MP5
209 g128 GB UFS 2.2 Flash6.60"2340x1080
84.6 %
10.2023
Motorola Edge 40 Neo
Dimensity 7030, Mali-G610 MP3
170 g256 GB UFS 3.1 Flash6.55"2400x1080
83.9 %
02.2024
Honor Magic6 Lite
SD 6 Gen 1, Adreno 710
185 g256 GB UFS 3.1 Flash6.78"2652x1200
85.8 %
01.2024
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
SD 7s Gen 2, Adreno 710
187 g256 GB UFS 2.2 Flash6.67"2712x1220

Gehäuse – Schön gestaltet mit verschiedenen Materialien

Das Motorola Edge 50 Fusion greift Motorolas aktuelle Designsprache auf und integriert vor allem das Kameramodul sehr schön ins Gehäuse: Durch einen geschwungenen Übergang zwischen Kameraeinheit und Rückseite wirkt das Gehäuse wie aus einem Guss. Nur das glänzende Material des Kameramoduls steht im Gegensatz zur matten Rückseite.

Mit 175 Gramm ist das Phone weiterhin recht leicht, wiegt allerdings ein paar Gramm mehr als der Vorgänger. Zudem ist das Phone minimal gewachsen, was aber am etwas größeren Bildschirm liegt. Das Displayglas ist über die Seiten gezogen und so ergeben sich um den Bildschirm sehr schmale Ränder, was dem Edge 50 Fusion ein modernes Aussehen verpasst.

Drei Farben stehen für die Rückseite zur Verfügung: Neben dem sehr hellen Marshmallow Blue, welches beinahe Grau wirkt und Hot Pink, einem sehr kräftigen Ton gibt es mit Forest Blue einen dunkleren Blauton, in dem auch unser Testgerät gehalten ist. Alle drei Farbvarianten besitzen unterschiedliche Materialien an der Rückseite: Bei Marshmallow Blue kommt Kunstleder zum Einsatz, Hot Pink ist in künstlichem Samt gehalten und bei Forest Blue bekommt man eine Rückseite aus hochwertigem Kunststoff.

Das Edge 50 Fusion ist sauber verarbeitet und sehr stabil. Allerdings kann man den Materialübergang zwischen Rückseite und Rahmen spüren. Dank IP68-Zertifizierung kann man das Smartphone auch mit zum Schnorcheln im Süßwasser nehmen.


Größenvergleich

163.6 mm 75.5 mm 7.98 mm 185 g162 mm 73 mm 7.9 mm 175 g161.7 mm 78 mm 8.2 mm 209 g161.2 mm 74.3 mm 8 mm 187 g159.6 mm 72 mm 7.8 mm 170 g148 mm 105 mm 1 mm 1.5 g

Nachhaltigkeit – Bei der Verpackung schon mal gut

Motorola verpackt sein Phone in eine Schachtel aus Recycling-Material, welche nur zweifarbig mit Soya-Tinte bedruckt ist. Bei den Verpackungsmaterialien kommt Kunststoff gar nicht mehr vor.

Die geschätzte Produktion von CO2-Äquivalenten gibt Motorola für viele Smartphones schon an, beim Edge 50 Fusion ist dieses Dokument im Moment aber leider nicht auffindbar.

Über Partnerfirmen bietet Motorola in vielen Ländern auch Ersatzteile für die eigene Reparatur an. Leider gibt es diese aber oft nicht für alle Modelle, meist sind es ältere Smartphones und es gibt oft nur eine begrenzte Auswahl an Teilen. Auf iFixit findet man Reparaturanleitungen für einige (allerdings ebenfalls oft ältere) Motorola-Handys. In Amerika bietet Motorola auch einige Service Manuals über Drittanbieter an, auch hier gilt das aber nur für einige Modelle. Insgesamt wirkt das Angebot an Ersatzteilen und die Unterstützung für die Reparatur durch den Kunden sehr halbherzig.

Weiters fließen noch der Energieverbrauch sowie die Frequenz und Dauer der Software-Updates mit in die Nachhaltigskeitswertung ein, diese besprechen wir in den entsprechenden Kapiteln. Insgesamt geht Motorola gute Schritte in Richtung Nachhaltigkeit, allerdings hat man nicht das Gefühl, dass der Hersteller im Moment hier konsequent agiert, zudem ist die Vorgehensweise in jedem Land anders.

Ausstattung – Zwei Speichervarianten

Motorola bietet zwei Speichervarianten des Edge 50 Fusion an:

  • 8 GB RAM / 256 GB Massenspeicher: 399 Euro
  • 12 GB RAM / 512 GB Massenspeicher: 449 Euro

Einen microSD-Leser zur Speichererweiterung gibt es nicht, dafür eine eSIM-Unterstützung.

Laden, kabelgebundene Datenübertragung und Soundausgabe erfolgt über den USB-C-Port, dieser ist intern nur mit USB-2.0-Geschwindigkeit angebunden. Eine Bildausgabe über Display Port ist somit nicht möglich und so lässt sich auch Motorolas Ready For nicht nutzen, der Desktop-Modus für externe Bildschirme.

Unten: Lautsprecher, USB-C-Port, Mikrofon, SIM-Slot
Unten: Lautsprecher, USB-C-Port, Mikrofon, SIM-Slot
Oben: Mikrofon
Oben: Mikrofon
Rechts: Lautstärke-Wippe, Standby-Taste, Mikrofon
Rechts: Lautstärke-Wippe, Standby-Taste, Mikrofon
Links: keine Anschlüsse
Links: keine Anschlüsse

Software – Recht pures Android mit 4 Jahren Updates

Das Betriebssystem basiert auf Googles Android 14, Motorola lässt das System auch weitgehend unverändert und integriert alle herstellertypischen Funktionen und Einstellungen in die Moto-App. So lassen sich Funktionen auch ohne Betriebssystemupdate schnell auf den neuesten Stand bringen.

Es sind einige Games und Drittanbieter-Apps vorinstalliert, diese lassen sich aber meist problemlos deinstallieren.

Drei große Android-Updates, also bis Android 17 und vier Jahre Sicherheitspatches verspricht der Hersteller bis April 2028. Das ist für die Preisklasse ein ordentliches Versprechen, was auch Punkte in unserem Nachhaltigkeits-Rating bringt.

Alle zwei Monate will Motorola Sicherheitspatches ausliefern, auf unserem Gerät sind die Updates allerdings vom März, also zum Testzeitpunkt schon vier Monate alt.

Kommunikation und GNSS – Nur WiFi 5, aber viele Mobilfunkfrequenzen

Während der Vorgänger Edge 40 Neo noch mit WiFi 6E aufwarten konnte und damit auch das wenig genutzte 6-GHz-Band nutzbar ist, muss man beim Nachfolger hier einen Rückschritt hinnehmen: Und zwar nicht nur zu WiFi 6, sondern sogar zu WiFi 5, also dem langsamsten Standard, welcher aktuell üblicherweise in Smartphones verbaut wird.

Immerhin spendiert Motorola mehr Antennen, sodass man dank MIMO 2x2 auf ordentliche Geschwindigkeiten um die 600 MBit/s kommt, in der Spitze aber immer noch deutlich langsamer surft als beim Vorgänger.

Der WLAN-Empfang ist nahe am Router voll vorhanden, Websites bauen flott auf, beim schnellen Scrollen muss man dennoch ab und an warten, bis Bilder geladen sind. In 10 Meter Entfernung zum Zugangspunkt und durch 3 Wände zeigt die Signalanzeige noch 50 %, Websites laden spürbar langsamer.

Das Edge 50 Fusion ist ein 5G-Handy und bringt zahlreiche Frequenzen mit, wodurch man es auch auf Reisen in den allermeisten Ländern für den mobilen Internetzugang nutzen kann.

Das Netzsignal ist in Stichproben während unseres Tests stark und im städtischen Umfeld in den meisten Situationen vorhanden. Manche High-End-Smartphones zeigen sich aber noch etwas stabiler in Sachen Empfang.

Networking
Motorola Edge 50 Fusion
iperf3 receive AXE11000
529 (min: 443) MBit/s ∼64%
iperf3 transmit AXE11000
617 (min: 494) MBit/s ∼74%
Samsung Galaxy A35 5G
iperf3 receive AXE11000
830 (min: 758) MBit/s ∼100%
iperf3 transmit AXE11000
834 (min: 780) MBit/s ∼100%
Motorola Edge 40 Neo
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
878 (min: 686) MBit/s ∼58%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
668 (min: 436) MBit/s ∼49%
Honor Magic6 Lite
iperf3 receive AXE11000
340 (min: 173) MBit/s ∼41%
iperf3 transmit AXE11000
316 (min: 278) MBit/s ∼38%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
iperf3 receive AXE11000
581 (min: 491) MBit/s ∼70%
iperf3 transmit AXE11000
678 (min: 544) MBit/s ∼81%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
iperf3 receive AXE11000
675 (min: 34.8) MBit/s ∼81%
iperf3 transmit AXE11000
702 (min: 40.5) MBit/s ∼84%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1515 (min: 229) MBit/s ∼100%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1350 (min: 598) MBit/s ∼100%
03570105140175210245280315350385420455490525560595630665Tooltip
Motorola Edge 50 Fusion; iperf3 receive AXE11000: Ø529 (443-575)
Motorola Edge 50 Fusion; iperf3 transmit AXE11000: Ø617 (494-700)
GPS Test im Freien
GPS Test im Freien
Verfügbare Satellitennetzwerke
Verfügbare Satellitennetzwerke

Tritt man mit dem Handy ins Freie, so wird man schnell auf 3 Meter genau geortet. Es werden auch viele Satellitensysteme für die Ortung unterstützt, das Assistenzsystem SBAS für noch höhere Genauigkeit ist allerdings nicht an Bord.

Wir drehen natürlich auch eine Runde mit dem Fahrrad, um die Exaktheit der Ortung im Alltag zu prüfen und nehmen zum Vergleich die Smartwatch Garmin Venu 2 mit.

Das Edge 50 Fusion zeigt sich hier auf den ersten Blick als gutes Ortungsgerät. Beim genauen Hinsehen fallen aber kleine Ungenauigkeiten auf wie eine zu eng genommene Kurve, eine Platzierung auf dem Gehsteig, obwohl wir auf der Straße gefahren sind und das Schweben über dem Wasser bei der Brückenquerung.

Wer beim Navigieren keine völlige Exaktheit braucht, der kann das Edge 50 Fusion zum Navigieren nutzen, es gibt aber deutlich genauer ortende Phones.

Ortung Motorola Edge 50 Fusion – Überblick
Ortung Motorola Edge 50 Fusion – Überblick
Ortung Motorola Edge 50 Fusion – Wende
Ortung Motorola Edge 50 Fusion – Wende
Ortung Motorola Edge 50 Fusion – Brücke
Ortung Motorola Edge 50 Fusion – Brücke
Ortung Garmin Venu 2 – Überblick
Ortung Garmin Venu 2 – Überblick
Ortung Garmin Venu 2 – Wende
Ortung Garmin Venu 2 – Wende
Ortung Garmin Venu 2 – Brücke
Ortung Garmin Venu 2 – Brücke

Telefonfunktionen und Sprachqualität – Klare Sprache

Motorola nutzt als Telefonapp die Anwendung von Google, welche man auch von vielen anderen Android-Handys kennt. Andere Telefonapps lassen sich problemlos nachinstallieren und als Standard auswählen.

Die Sprachqualität ist bei unseren Testtelefonaten gut, der eingebaute Ohrhörer klingt klar, übersteuert nicht und das Mikrofon bringt unsere Stimme klar und gut verständlich zum Gegenüber. Per Lautsprecher und Freisprechmikrofon klingt der Gesprächspartner etwas dünner, da es an tiefen Mitten und Bässen fehlt. Unsere Stimme wird weiterhin gut verständlich übermittelt, allerdings sollten wir nicht zu leise sprechen, sonst wird nichts aufgezeichnet.

Kameras – Farbprobleme

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Bei der Kamera hat Motorola alles beim alten gelassen: Wie beim Edge 40 Neo kommt auch beim Edge 50 Fusion eine 50-Megapixel-Hauptkamera zum Einsatz, welche üblicherweise aber nur Fotos mit 12,5 Megapixel aufzeichnet. Dafür werden je 4 Bildpunkte zusammengefasst, so soll eine höhere Lichtausbeute erreicht werden.

Während uns die Bilder aus dem Edge 50 Fusion generell gut gefallen, zeigen sich beim Pflanzenbild auch Probleme: Rot und Gelb können in starkem Sonnenlicht bei allen Kameras zu Problemen führen und genau das zeigt unser Testgerät. Man sieht hier kaum noch Details und auch die grünen Blätter wirken teilweise überbelichtet. Die Vergleichsgeräte können sich besser mit der schwierigen Lichtsituation arrangieren.

Beim Umgebungsbild zeigt die Kamera des Edge 50 Fusion eine gute Qualität, könnte allerdings insgesamt noch etwas schärfer sein. Erfreulich ist, dass bei schwachem Licht die Kerzenflamme nicht überbelichtet wird und auch im Rest des Bildes noch einige Details sichtbar sind.

Videos lassen sich mit der Hauptkamera maximal in 4K und mit 30 fps aufzeichnen, was in dieser Preisklasse mittlerweile üblich ist. Der Autofokus agiert flott und auch die Belichtungsanpassung arbeitet gut, sodass uns die entstehenden Videos gefallen.

An der Rückseite findet sich auch noch eine Ultraweitwinkelkamera, sie ermöglicht Aufnahmen mit einem großen Blickfeld, die auf den ersten Blick gefällig sind. Vergrößert man sie allerdings, so erkennt man, dass die Schärfe zu wünschen übrig lässt.

Die Frontkamera bietet 32 Megapixel, macht aber üblicherweise, wie die Hauptkamera, nur Bilder mit 1/4 der möglichen Auflösung. Das Bild wirkt einigermaßen scharf, lässt aber vor allem in dunklen Bereichen Details vermissen.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptkamera PflanzeHauptkamera UmgebungHauptkamera Low LightUltraweitwinkelkamera

Auch im Testlabor muss sich die Hauptkamera des Edge 50 Fusion beweisen. Wir nutzen hierfür zwei festgelegte Lichtszenarien, einmal bei voller Studiobeleuchtung und einmal bei nur einem Lux Beleuchtungsstärke.

Bei sehr gutem Licht zeigt sich das Testchart gut abgebildet, es gibt nur bei Text vor rotem und braunem Hintergrund leichte Artefakte. Ansonsten wirkt das Bild aber scharf bis in die Ecken. Bei sehr wenig Licht kann die Kamera kaum mehr etwas erkennen.

ColorChecker
17.3 ∆E
7.1 ∆E
14.6 ∆E
17.6 ∆E
9.9 ∆E
4.3 ∆E
9.9 ∆E
14.3 ∆E
9.8 ∆E
9.4 ∆E
7.1 ∆E
5.5 ∆E
10.2 ∆E
12.3 ∆E
10.1 ∆E
0.7 ∆E
8.4 ∆E
11.4 ∆E
12.7 ∆E
4.8 ∆E
8.2 ∆E
11.3 ∆E
8.9 ∆E
3.9 ∆E
ColorChecker Motorola Edge 50 Fusion: 9.58 ∆E min: 0.72 - max: 17.6 ∆E
ColorChecker
30 ∆E
55.5 ∆E
40.2 ∆E
35.3 ∆E
46.1 ∆E
62.8 ∆E
54.2 ∆E
36.5 ∆E
44.6 ∆E
29.4 ∆E
65.1 ∆E
64.5 ∆E
31.9 ∆E
48.1 ∆E
38.2 ∆E
76.8 ∆E
45 ∆E
42.5 ∆E
94.8 ∆E
71.4 ∆E
52.9 ∆E
37.5 ∆E
24.4 ∆E
13.9 ∆E
ColorChecker Motorola Edge 50 Fusion: 47.57 ∆E min: 13.91 - max: 94.84 ∆E

Zubehör und Garantie – Viel Zubehör in der Packung

Motorola liefert bei seinem Mittelklasse-Smartphone viel Zubehör mit: Neben einem Ladegerät und einem USB-Kabel gibt es auch ein SIM-Tool und sogar eine Silikon-Schutzhülle. Auf Motorolas Website lässt sich kein spezielles Zubehör für das Smartphone finden.

Die Garantie beträgt 24 Monate bei Geräten, welche innerhalb der EU gekauft wurden. Motorola bietet auch noch diverse Versicherungspakete an, mit welchen man das Smartphone gegen unabsichtliche Beschädigung absichern kann. Moto Care nennt Motorola diese Services, welche man entweder beim Kauf über Motorolas Website direkt erwerben oder für einige Zeit nach dem Kauf nachbuchen kann.

Wenn man sich für eine solche Versicherung interessiert, sollte man das Angebot mit anderen Anbietern vergleichen, um den besten Deal zu bekommen.

Eingabegeräte & Bedienung – Schneller Fingerabdrucksensor

Der Touchscreen lässt sich sehr gut bedienen, auch an den Seiten und den Ecken. Trotz des über die Kanten gezogenen Glases, erkennt das Phone unbeachsichtigte Berührungen zuverlässig und ermöglicht so ein problemloses Arbeiten. Mit bis zu 144 Hz ist der Screen sehr schnell und ermöglicht ein exaktes und responsives Navigieren durch das System.

Der Fingerabdrucksensor ist in den Bildschirm integriert. Er liegt recht weit unten, allerdings kann man beim Anlernen den Finger so platzieren, dass man auch mit größeren Händen das Smartphone schnell und zuverlässig entsperren kann. Eine minimale Verzögerung gibt es aber dennoch.

Auch das Entsperren mit dem eigenen Gesicht ist möglich, allerdings läuft dies ohne Infrarotsensor ab und ist somit nicht ganz so sicher vor Manipulation. Auch diese Methode funktioniert zuverlässig.

Tastatur hochkant
Tastatur hochkant
Tastatur quer
Tastatur quer

Display – Sehr farbtreu

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Das 6,7-Zoll-Display des Motorola Edge 50 Fusion kommt mit 2.400 x 1.080 Pixel, also einer erweiterten Full-HD-Auflösung. Es gibt 0,15 Zoll mehr Bildschirmdiagonale als beim Vorgänger und mehr Leuchtkraft: Wir messen bis zu 1.242 cd/m² bei vollflächigem Weiß, bei kleineren Flächen sogar bis zu 1.455 cd/m². Damit lassen sich auch HDR-Inhalte mit großem Kontrastumfang schön anzeigen.

Das P-OLED-Display bietet auf Wunsch starke Farben und zeigt eine scharfe Bilddarstellung.

Klarkommen muss man mit einem PWM-Flackern bei niedriger Helligkeit, welches bei manchen Menschen zu Problemen führen kann. Die Amplitude, also der Unterschied im Flackern zwischen hellen und dunklen Bereichen, ist mit 30 % allerdings nicht so groß, sodass der Effekt abgemildert wird.

1178
cd/m²
1154
cd/m²
1195
cd/m²
1184
cd/m²
1213
cd/m²
1242
cd/m²
1189
cd/m²
1199
cd/m²
1152
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
getestet mit X-Rite i1Pro 2
Maximal: 1242 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 1189.6 cd/m² Minimum: 3 cd/m²
Ausleuchtung: 93 %
Helligkeit Akku: 1213 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 1.36 | 0.5-29.43 Ø4.98
ΔE Greyscale 1.1 | 0.57-98 Ø5.2
98.7% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.254
Motorola Edge 50 Fusion
P-OLED, 2400x1080, 6.70
Samsung Galaxy A35 5G
Super AMOLED, 2340x1080, 6.60
Motorola Edge 40 Neo
pOLED, 2400x1080, 6.55
Honor Magic6 Lite
AMOLED, 2652x1200, 6.78
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
AMOLED, 2712x1220, 6.67
Bildschirm
-37%
-48%
4%
-37%
Helligkeit Bildmitte
1213
904
-25%
966
-20%
1003
-17%
1205
-1%
Brightness
1190
912
-23%
957
-20%
1007
-15%
1177
-1%
Brightness Distribution
93
97
4%
97
4%
96
3%
90
-3%
Schwarzwert *
Delta E Colorchecker *
1.36
2.1
-54%
1.87
-38%
0.8
41%
1.51
-11%
Colorchecker dE 2000 max. *
2.3
2.8
-22%
4.34
-89%
2.4
-4%
4.07
-77%
Delta E Graustufen *
1.1
2.2
-100%
2.5
-127%
0.9
18%
2.5
-127%
Gamma
2.254 98%
2.1 105%
2.272 97%
2.18 101%
2.175 101%
CCT
6624 98%
6478 100%
6582 99%
6406 101%
6407 101%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 389 Hz
Amplitude: 30 %

Das Display flackert mit 389 Hz (im schlimmsten Fall, eventuell durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 389 Hz ist relativ hoch und sollte daher auch bei den meisten Personen zu keinen Problemen führen. Empfindliche User sollen laut Berichten aber sogar noch bei 500 Hz und darüber ein Flackern wahrnehmen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17594 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

minimale Helligkeit
minimale Helligkeit
25% Helligkeit
25% Helligkeit
50% Helligkeit
50% Helligkeit
75% Helligkeit
75% Helligkeit
100% Helligkeit
100% Helligkeit

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

Unsere Messungen mit dem Spektralphotometer und der Software CalMAN ergeben im Farbmodus "natürlich" eine sehr exakte Farbdarstellung. Mit den richtigen Einstellungen lässt sich das Display also auch gut für die professionelle Beurteilung von Farben nutzen.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum AdobeRGB
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Farbraum DCI P3
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
1.1 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.5 ms steigend
↘ 0.6 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.1 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 2 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (21.3 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
1.7 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.8 ms steigend
↘ 0.9 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.2 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 5 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (33.5 ms).

Im Freien ist die hohe Helligkeit des Displays von Vorteil, im direkten Sonnenlicht wird man von den Spiegelungen auf dem Display aber dennoch geblendet.

Die Blickwinkel überzeugen: Allenfalls gibt es sehr geringe Helligkeits- und Farbverschiebungen beim sehr flachen Blick von der Seite.

Außeneinsatz
Außeneinsatz
Blickwinkel
Blickwinkel

Leistung – Flüssiges Arbeiten mit Qualcomm-SoC

Von MediaTek zu Qualcomm: Motorola wechselt beim Edge 50 Fusion den Hersteller des SoCs im Vergleich zum Vorgänger. So kommt nun der Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2 zum Einsatz. Hat das einen großen Einfluss auf die Leistungsfähigkeit? Laut unseren Prozessor-Benchmarks nicht.

Mal liegt das MediaTek-SoC im Edge 40 Neo leicht vorne, mal das Qualcomm-SoC im aktuellen Phone. Allerdings ist der Vorgänger wesentlich schneller bei der Berechnung von KI-Inhalten.

Geekbench 6.2
Single-Core
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (193 - 2930, n=124, der letzten 2 Jahre)
1373 Points +38%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
1029 Points +3%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
1017 Points +2%
Motorola Edge 50 Fusion
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
998 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (922 - 1029, n=3)
983 Points -2%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
940 Points -6%
Motorola Edge 40 Neo
MediaTek Dimensity 7030, Mali-G610 MP3, 12288
893 Points -11%
Multi-Core
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (845 - 7408, n=124, der letzten 2 Jahre)
3811 Points +35%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
2955 Points +5%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
2906 Points +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (2793 - 2955, n=3)
2854 Points +1%
Motorola Edge 50 Fusion
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
2813 Points
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
2776 Points -1%
Motorola Edge 40 Neo
MediaTek Dimensity 7030, Mali-G610 MP3, 12288
2214 Points -21%
Geekbench 5.5
Single-Core
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (126 - 2138, n=196, der letzten 2 Jahre)
932 Points +18%
Motorola Edge 50 Fusion
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
792 Points
Motorola Edge 40 Neo
MediaTek Dimensity 7030, Mali-G610 MP3, 12288
789 Points 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (783 - 792, n=3)
788 Points -1%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
783 Points -1%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
783 Points -1%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
735 Points -7%
Multi-Core
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (473 - 6681, n=196, der letzten 2 Jahre)
3105 Points +8%
Motorola Edge 50 Fusion
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
2888 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (2678 - 2888, n=3)
2806 Points -3%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
2778 Points -4%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
2736 Points -5%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
2678 Points -7%
Motorola Edge 40 Neo
MediaTek Dimensity 7030, Mali-G610 MP3, 12288
2197 Points -24%
Antutu v10 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (142748 - 2162423, n=66, der letzten 2 Jahre)
1184423 Points +107%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
602612 Points +6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (566071 - 665728, n=3)
600947 Points +5%
Motorola Edge 50 Fusion
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
571043 Points
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
566071 Points -1%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
504020 Points -12%
PCMark for Android - Work 3.0
Motorola Edge 50 Fusion
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
15308 Points
Motorola Edge 40 Neo
MediaTek Dimensity 7030, Mali-G610 MP3, 12288
15195 Points -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (12895 - 15308, n=3)
13723 Points -10%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
13430 Points -12%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
12967 Points -15%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
12573 Points -18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4609 - 21385, n=195, der letzten 2 Jahre)
12109 Points -21%
CrossMark - Overall
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (187 - 1474, n=156, der letzten 2 Jahre)
855 Points +24%
Motorola Edge 40 Neo
MediaTek Dimensity 7030, Mali-G610 MP3, 12288
713 Points +4%
Motorola Edge 50 Fusion
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
688 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (614 - 688, n=2)
651 Points -5%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
647 Points -6%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
Points -100%
BaseMark OS II
Overall
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (411 - 11438, n=154, der letzten 2 Jahre)
5980 Points +25%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
5056 Points +6%
Motorola Edge 50 Fusion
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
4765 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (4140 - 5056, n=3)
4654 Points -2%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
4416 Points -7%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
4382 Points -8%
Motorola Edge 40 Neo
MediaTek Dimensity 7030, Mali-G610 MP3, 12288
4152 Points -13%
System
Motorola Edge 50 Fusion
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
11239 Points
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
10410 Points -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2368 - 16475, n=154, der letzten 2 Jahre)
9905 Points -12%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
9801 Points -13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (7571 - 11239, n=3)
9740 Points -13%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
8843 Points -21%
Motorola Edge 40 Neo
MediaTek Dimensity 7030, Mali-G610 MP3, 12288
7550 Points -33%
Memory
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (962 - 12716, n=154, der letzten 2 Jahre)
6478 Points +45%
Motorola Edge 40 Neo
MediaTek Dimensity 7030, Mali-G610 MP3, 12288
5742 Points +29%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
4595 Points +3%
Motorola Edge 50 Fusion
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
4465 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (4089 - 4595, n=3)
4383 Points -2%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
4301 Points -4%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
4263 Points -5%
Graphics
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (764 - 58651, n=154, der letzten 2 Jahre)
15199 Points +110%
Motorola Edge 50 Fusion
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
7249 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (7102 - 7249, n=3)
7173 Points -1%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
7168 Points -1%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
7040 Points -3%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
5837 Points -19%
Motorola Edge 40 Neo
MediaTek Dimensity 7030, Mali-G610 MP3, 12288
5178 Points -29%
Web
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
1905 Points +34%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (1335 - 1905, n=3)
1552 Points +10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10 - 2145, n=154, der letzten 2 Jahre)
1530 Points +8%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
1432 Points +1%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
1421 Points 0%
Motorola Edge 50 Fusion
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
1417 Points
Motorola Edge 40 Neo
MediaTek Dimensity 7030, Mali-G610 MP3, 12288
1324 Points -7%
UL Procyon AI Inference for Android - Overall Score NNAPI
Motorola Edge 40 Neo
MediaTek Dimensity 7030, Mali-G610 MP3, 12288
22528 Points +145%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (207 - 84787, n=143, der letzten 2 Jahre)
19686 Points +114%
Motorola Edge 50 Fusion
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
9206 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (8618 - 9206, n=2)
8912 Points -3%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
8618 Points -6%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
7651 Points -17%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
5987 Points -35%
AImark - Score v3.x
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (82 - 245629, n=117, der letzten 2 Jahre)
17208 Points +2201%
Motorola Edge 40 Neo
MediaTek Dimensity 7030, Mali-G610 MP3, 12288
8006 Points +970%
Motorola Edge 50 Fusion
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
748 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
  (691 - 748, n=3)
714 Points -5%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2, Adreno 710, 8192
691 Points -8%
Honor Magic6 Lite
Qualcomm Snapdragon 6 Gen 1, Adreno 710, 8192
589 Points -21%
Samsung Galaxy A35 5G
Samsung Exynos 1380, Mali-G68 MP5, 6144
545 Points -27%

In Sachen GPU zeigt sich das Edge 50 Fusion dann doch schneller als sein Vorgänger und kann auch die Konkurrenz meist auf die hinteren Plätze verweisen. Für die flüssige Berechnung von aufwändigen 4K-Grafiken reicht es zwar nicht, aber in der nativen Auflösung des Displays kann man problemlos spielen.

3DMark / Wild Life Extreme Unlimited
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
796 Points 0%
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
793 Points
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
788 Points -1%
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
693 Points -13%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
623 Points -21%
3DMark / Wild Life Extreme
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
809 Points +1%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
800 Points 0%
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
799 Points
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
698 Points -13%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
615 Points -23%
3DMark / Wild Life Unlimited Score
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
3066 Points
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
3046 Points -1%
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
2796 Points -9%
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
2583 Points -16%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2311 Points -25%
3DMark / Wild Life Score
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
3049 Points
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
3039 Points 0%
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
2820 Points -8%
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
2593 Points -15%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
2367 Points -22%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
4428 Points
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
4391 Points -1%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
4375 Points -1%
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
4053 Points -8%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
3852 Points -13%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
5526 Points
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
5455 Points -1%
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
5118 Points -7%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
4323 Points -22%
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
4258 Points -23%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
5237 Points
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
4993 Points -5%
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
4936 Points -6%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
4356 Points -17%
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
4211 Points -20%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Onscreen
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
104 fps
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
96 fps -8%
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
94 fps -10%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
90 fps -13%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
79 fps -24%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Offscreen
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
123 fps
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
120 fps -2%
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
118 fps -4%
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
117 fps -5%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
107 fps -13%
GFXBench 3.0 / Manhattan Onscreen OGL
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
68 fps +8%
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
65 fps +3%
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
63 fps
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
52 fps -17%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
46 fps -27%
GFXBench 3.0 / 1080p Manhattan Offscreen
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
79 fps +10%
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
72 fps
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
71 fps -1%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
69 fps -4%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
64 fps -11%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Onscreen
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
54 fps +15%
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
47 fps 0%
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
47 fps
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
42 fps -11%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
31 fps -34%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Offscreen
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
54 fps
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
52 fps -4%
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
49 fps -9%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
45 fps -17%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
32 fps -41%
GFXBench / Car Chase Onscreen
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
25 fps +4%
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
24 fps
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
22 fps -8%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
19 fps -21%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
16 fps -33%
GFXBench / Car Chase Offscreen
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
30 fps +3%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
29 fps 0%
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
29 fps
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
26 fps -10%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
24 fps -17%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Onscreen
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
20 fps +11%
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
18 fps 0%
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
18 fps
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
15 fps -17%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
12 fps -33%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Offscreen
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
13 fps 0%
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
13 fps 0%
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
13 fps
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
12 fps -8%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
11 fps -15%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
31 fps
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
30 fps -3%
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
28 fps -10%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
23 fps -26%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
10 fps -68%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
35 fps 0%
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
35 fps
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
34 fps -3%
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
32 fps -9%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
20 fps -43%
GFXBench / 4K Aztec Ruins High Tier Offscreen
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
5.8 fps 0%
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
5.8 fps 0%
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
5.8 fps
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
5.3 fps -9%
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
4.7 fps -19%

Auch bei den Browserbenchmarks kann sich das Edge 50 Fusion gut gegen seine Mitbewerber und den Vorgänger behaupten. Das mag zum Teil aber auch an der neueren Browserversion liegen.

Im Alltag surft man mit dem Motorola-Smartphone jedenfalls flott und mit nur kurzen Wartezeiten.

Jetstream 2 - Total Score
Motorola Edge 50 Fusion (Chrome 126)
118.202 Points
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G (Chrome 120)
117.292 Points -1%
Samsung Galaxy A35 5G (Chrome 123.0.6312.100)
115.153 Points -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (13.8 - 351, n=161, der letzten 2 Jahre)
112.5 Points -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2 (82.1 - 118.2, n=3)
105.8 Points -10%
Motorola Edge 40 Neo (Chrome 118)
102.38 Points -13%
Honor Magic6 Lite (Chrome 121)
77.564 Points -34%
Speedometer 2.0 - Result
Durchschnitt der Klasse Smartphone (14.9 - 445, n=146, der letzten 2 Jahre)
118.3 runs/min +8%
Motorola Edge 50 Fusion (Chrome 126)
110 runs/min
Samsung Galaxy A35 5G (Chrome 123.0.6312.100)
104 runs/min -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2 (85.5 - 110, n=3)
94.6 runs/min -14%
Motorola Edge 40 Neo (Chrome 118)
91.6 runs/min -17%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G (Chrome 120)
88.2 runs/min -20%
Honor Magic6 Lite (Chrome 121)
62.5 runs/min -43%
WebXPRT 4 - Overall
Samsung Galaxy A35 5G (Chrome 123.0.6312.100)
123 Points +16%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G (Chrome 120)
115 Points +8%
Motorola Edge 40 Neo (Chrome 118)
106 Points 0%
Motorola Edge 50 Fusion (Chrome 126)
106 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone (22 - 212, n=154, der letzten 2 Jahre)
104.4 Points -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2 (91 - 115, n=3)
104 Points -2%
Honor Magic6 Lite (Chrome 121)
76 Points -28%
Octane V2 - Total Score
Motorola Edge 50 Fusion (Chrome 126)
36202 Points
Samsung Galaxy A35 5G (Chrome 123.0.6312.100)
36010 Points -1%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G (Chrome 120)
35379 Points -2%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (2228 - 89112, n=204, der letzten 2 Jahre)
34330 Points -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2 (31340 - 36202, n=3)
34307 Points -5%
Motorola Edge 40 Neo (Chrome 118)
34140 Points -6%
Honor Magic6 Lite (Chrome 121)
24583 Points -32%
Mozilla Kraken 1.1 - Total
Honor Magic6 Lite (Chrome 121)
1786.4 ms * -64%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (388 - 10968, n=161, der letzten 2 Jahre)
1547 ms * -42%
Motorola Edge 40 Neo (Chrome 118)
1299.1 ms * -19%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2 (1091 - 1478, n=3)
1246 ms * -14%
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G (Chrome 120)
1170.6 ms * -7%
Samsung Galaxy A35 5G (Chrome 123.0.6312.100)
1099 ms * -1%
Motorola Edge 50 Fusion (Chrome 126)
1090.6 ms *

* ... kleinere Werte sind besser

Motorola verbaut UFS-2.2-Speicher und ist damit auf dem üblichen Klassenniveau, was die Geschwindigkeiten angeht. Erste Phones wie das Honor Magic6 Lite bieten aber schon UFS-3.1-Flash in dieser Preiskategorie und ermöglichen damit noch einmal deutlich schnellere Ladezeiten und Datenübertragungen.

Motorola Edge 50 FusionSamsung Galaxy A35 5GMotorola Edge 40 NeoHonor Magic6 LiteXiaomi Redmi Note 13 Pro 5GDurchschnittliche 256 GB UFS 2.2 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-50%
9%
21%
-6%
-11%
31%
Sequential Read 256KB
967.8
529.32
-45%
1004.4
4%
1827.3
89%
946.8
-2%
Sequential Write 256KB
800.5
270
-66%
930.9
16%
843.34
5%
808.2
1%
700 ?(369 - 913, n=28)
-13%
Random Read 4KB
281.5
244.24
-13%
279.5
-1%
223.75
-21%
239.2
-15%
Random Write 4KB
241.4
62.59
-74%
284.1
18%
271.22
12%
220.5
-9%

Spiele – Mittelklasse-Gaming

30 fps, 45 fps, 60 fps – die drei von uns gewählten Games zeigen eine gute Bandbreite dessen, was man beim Motorola Edge 50 Fusion an Gaming-Power erwarten darf: Während bei grafisch sehr aufwändigen Spielen wie Genshin Impact nicht mehr als 45 fps möglich sind, läuft PUBG Mobile mit 60 fps selbst bei hohen Einstellungen.

Diablo: Immortal hingegen zeigt sich sehr strikt und beschränkt die Frameraten auf 30 fps. Tatsächlich limitieren sowohl die Spieleentwickler als auch die Handyhersteller die fps, um überhitzende Geräte und kurze Akkulaufzeiten zu vermeiden.

Insgesamt zeigt sich das Motorola-Phone also als Mittelklasse-Gamer. Wer keine zu hohen Ansprüche an absolut flüssige Frameraten hat, der wird damit zufrieden sein.

Wir messen die Frameraten mit der Software von GameBench.

Diablo Immortal
Diablo Immortal
Genshin Impact
Genshin Impact
PUBG Mobile
PUBG Mobile
051015202530354045505560Tooltip
Motorola Edge 50 Fusion; Genshin Impact; lowest 120 fps: Ø43.8 (25-46)
Motorola Edge 50 Fusion; Genshin Impact; highest 120 fps: Ø44 (23-45)
Motorola Edge 50 Fusion; PUBG Mobile; Smooth: Ø59.6 (54-60)
Motorola Edge 50 Fusion; PUBG Mobile; HD: Ø59.6 (55-60)
Motorola Edge 50 Fusion; Diablo Immortal; Medium Mobile Low: Ø29.9 (24-31)
Motorola Edge 50 Fusion; Diablo Immortal; Ultra Mobile Very High: Ø29.9 (21-31)

Emissionen – Deutliche Erwärmung

Temperatur

Nach längerer Last messen wir die Temperatur an der Außenseite des Smartphones: Mit maximal 45,9 °C bei Raumtemperatur ist diese deutlich erhöht. Das kann in wärmeren Umgebungen noch einmal unangenehmer werden.

In den Stresstests des 3DMark stellen wir allerdings fest, dass sich das SoC davon nicht beeindrucken lässt und weiterhin mit sehr ähnlicher Leistung dienen kann.

Max. Last
 45.4 °C44.1 °C37 °C 
 45.9 °C44.3 °C36.9 °C 
 45.9 °C45.6 °C37 °C 
Maximal: 45.9 °C
Durchschnitt: 42.5 °C
37.1 °C39.8 °C41.9 °C
38.2 °C41.6 °C43.6 °C
38.7 °C42.1 °C43.9 °C
Maximal: 43.9 °C
Durchschnitt: 40.8 °C
Netzteil (max.)  43.9 °C | Raumtemperatur 19 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 42.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone auf 32.7 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 45.9 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35 °C (von 21.9 bis 56 °C für die Klasse Smartphone).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 43.9 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 22.6 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.7 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark
Wild Life Stress Test Stability
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
99.7 % 0%
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
99.6 %
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
99.4 % 0%
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
99.3 % 0%
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
97.8 % -2%
Wild Life Extreme Stress Test
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
99.7 % 0%
Samsung Galaxy A35 5G
Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash
99.6 % 0%
Motorola Edge 40 Neo
Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash
99.4 % 0%
Motorola Edge 50 Fusion
Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash
99.3 %
Honor Magic6 Lite
Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
99.2 % 0%
0123456789101112131415161718Tooltip
Motorola Edge 50 Fusion Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø4.75 (4.74-4.77)
Samsung Galaxy A35 5G Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø4.83 (4.82-4.84)
Motorola Edge 40 Neo Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø4.17 (4.16-4.18)
Honor Magic6 Lite Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø3.68 (3.67-3.69)
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø4.75 (4.74-4.76)
Motorola Edge 50 Fusion Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø18.2 (18.1-18.2)
Samsung Galaxy A35 5G Mali-G68 MP5, Exynos 1380, 128 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø16.7 (16.6-17)
Motorola Edge 40 Neo Mali-G610 MP3, Dimensity 7030, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø15.4 (15.4-15.5)
Honor Magic6 Lite Adreno 710, SD 6 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø14.3 (14.3-14.3)
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G Adreno 710, SD 7s Gen 2, 256 GB UFS 2.2 Flash; Wild Life Stress Test Stability; 0.0.0.0: Ø18.1 (18.1-18.2)
Heatmap Front
Heatmap Front
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite

Lautsprecher

Das Motorola Edge 50 Fusion bietet Stereolautsprecher, allerdings ist einer davon der Ohrhörer, erfüllt also einen doppelten Zweck. Im Diagramm können wir eine gute Maximallautstärke von über 81 dB(A) erkennen und auch einige tiefe Mitten, welche von den Lautsprechern noch hörbar gemacht werden.

Im Praxistest klingt Popmusik ganz ordentlich, allerdings merkt man doch die fehlenden Bässe. Klassische Musik ist auf voller Lautstärke etwas höhenlastig, besonders die Geigen klingen dann unangenehm. Senkt man die Lautstärke, klingt der Klang etwas distanziert, ist aber zum Reinhören in ein Stück ganz gut geeignet.

Besseren Sound bekommt man meist, wenn man externe Lautsprecher oder Kopfhörer anschließt. Dies ist per USB-C-Port oder drahtlos per Bluetooth möglich. Das Smartphone bietet dabei eine Vielzahl an drahtlosen Audio-Codecs: SBC, AAC, sämtliche aptX-Varianten, LDAC, LC3, Opus und LHDC V2-5.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2038.130.62528.729.13123.125.34026.529.25037.635.36319.627.68016.726.910024.231.212520.434.216020.538.520011.643.325010.747.331510.352.54007.851.15008.155.76309.2658009.567.610009.670.512508.171.316009.366.520009.766.6250010.265.3315010.963.8400011.469.6500012.375.1630012.873.6800013.970.31000014.667.11250015.468.51600016.260.6SPL23.681.7N0.549.3median 10.9median 65.3Delta2.69.635.844.34041.330.333.533.632.536.633.4272820.620.816.828.716.134.114.941.910.344.77.243.57.350.87.855.39.258.68669.468.515.268.29.369.28.971.39.767.710.762.611.258.51260.712.858.213.664.314.467.215.360.71662.616.956.124.278.20.540.4median 11.2median 60.73.19.2hearing rangehide median Pink NoiseMotorola Edge 50 FusionXiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Motorola Edge 50 Fusion Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81.7 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 24.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (7.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.8% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (18.8% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 16% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 9% vergleichbar, 74% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 37%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 38% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 54% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (78.2 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 20% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (10.9% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 6.8% abweichend
(+) | lineare Mitten (6.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2.4% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (8.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.1% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 19% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 73% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 37%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 41% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 52% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Akkulaufzeit – Schnelles Laden und gute Ausdauer

Energieaufnahme

In Sachen Energieverbrauch bewegt das Edge 50 Fusion sich ziemlich genau auf dem Niveau des Vorgängers Edge 40 Neo, verbraucht allerdings im Idle-Modus teils etwas mehr Energie. Insgesamt ist das Telefon aber recht exakt auf dem Durchschnitt anderer Phones und damit weder sonderlich sparsam, noch ein Energieverschwender.

Das Edge 50 Fusion kann mit bis zu 68 Watt geladen werden, ein entsprechendes Ladegerät findet sich in der Packung. Damit dauert ein Ladevorgang weniger als eine Stunde. Wireless Charging unterstützt das Motorolas Mittelklasse-Phone aber nach wie vor nicht.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.1 / 0.2 Watt
Idledarkmidlight 1 / 1.3 / 1.9 Watt
Last midlight 5.1 / 9.4 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Motorola Edge 50 Fusion
5000 mAh
Samsung Galaxy A35 5G
5000 mAh
Motorola Edge 40 Neo
5000 mAh
Honor Magic6 Lite
5300 mAh
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
5100 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 7s Gen 2
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
-15%
8%
-27%
6%
3%
1%
Idle min *
1
0.89
11%
1
-0%
0.93
7%
1.3
-30%
1.15 ?(1 - 1.3, n=2)
-15%
Idle avg *
1.3
1.99
-53%
1.2
8%
2.26
-74%
1.4
-8%
1.35 ?(1.3 - 1.4, n=2)
-4%
Idle max *
1.9
2.14
-13%
1.3
32%
2.31
-22%
1.6
16%
1.75 ?(1.6 - 1.9, n=2)
8%
Last avg *
5.1
4.57
10%
5.2
-2%
7.87
-54%
2.5
51%
3.8 ?(2.5 - 5.1, n=2)
25%
Last max *
9.4
12.31
-31%
9.2
2%
8.55
9%
9.1
3%
9.25 ?(9.1 - 9.4, n=2)
2%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

0123456789Tooltip
Motorola Edge 50 Fusion; Geekbench 5.5 Power Consumption 150cd: Ø4.12 (0.974-9.44)
Motorola Edge 50 Fusion; Idle 150cd/m2: Ø1.423 (1.01-2.23)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

012345Tooltip
Motorola Edge 50 Fusion; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø5.13 (4.88-5.55)
Motorola Edge 50 Fusion; Idle 150cd/m2: Ø1.423 (1.01-2.23)

Akkulaufzeit

Mit einem 5.000-mAh-Akku bietet das Edge 50 Fusion ähnlich viel Kapazität wie die Konkurrenz, nur das Honor Magic6 Lite sticht mit 5.300 mAh heraus.

Mit über 16 Stunden in unserem WLAN-Test erreicht unser Testgerät gute Ergebnisse, allerdings fällt dafür die Laufzeit im Idle-Modus etwas kürzer aus. Beim Filme schauen aus dem internen Speicher reicht es mit 19:18 Stunden knapp nicht für alle Harry Potter Filme am Stück.

Insgesamt bietet das Edge 50 Fusion gute Laufzeiten für ein Mittelklasse-Phone und stemmt auch zwei Tage Betrieb bei mittlerer Belastung ohne Ladevorgang.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
31h 14min
WiFi Websurfing
16h 06min
Big Buck Bunny H.264 1080p
19h 18min
Last (volle Helligkeit)
4h 57min
Motorola Edge 50 Fusion
5000 mAh
Samsung Galaxy A35 5G
5000 mAh
Motorola Edge 40 Neo
5000 mAh
Honor Magic6 Lite
5300 mAh
Xiaomi Redmi Note 13 Pro 5G
5100 mAh
Akkulaufzeit
10%
11%
-6%
0%
Idle
1874
2600
39%
2444
30%
1841
-2%
1786
-5%
H.264
1158
1401
21%
1232
6%
1009
-13%
1142
-1%
WLAN
966
902
-7%
864
-11%
906
-6%
1002
4%
Last
297
262
-12%
355
20%
289
-3%
307
3%

Pro

+ hübsches, stabiles und recht leichtes Gehäuse
+ IP68-zertifiziert
+ nachhaltige Verpackung
+ 4 Jahre Sicherheitsupdates
+ recht pures Android
+ viele Mobilfunk-Frequenzen
+ gute Sprachqualität
+ viel Zubehör
+ farbtreuer und scharfer Bildschirm
+ viele Bluetooth-Audiocodecs
+ schnelles Laden

Contra

- kein kabelloses Laden
- kein microSD-Leser
- Probleme der Kamera bei hellen roten Flächen
- nur mittelmäßige Ortungsgenauigkeit
- bereits jetzt Verzögerungen bei den Updates

Fazit – Mittelklasse-Phone mit guter Gestaltung, aber auch Einsparungen

Im Test: Motorola Edge 50 Fusion
Im Test: Motorola Edge 50 Fusion

Das Motorola Edge 50 Fusion ist wieder ein hochwertiges Mittelklasse-Phone geworden, allerdings gibt es einige Änderungen gegenüber dem Vorgänger, welche man auch als Downgrade bezeichnen könnte: So kommt statt WiFi 6E nur WiFi 5 zum Einsatz und der Zugang zum 6-GHz-Band bleibt einem damit verwehrt. Und es ist nur UFS-2.2-Speicher verbaut, allerdings gibt es hier kaum Geschwindigkeitsunterschiede zum Vorgänger mit UFS-3.1-Flash, da dort offenbar ein sehr langsamer Speichercontroller zum Einsatz kam.

Bei der Kamera hat sich gegenüber dem Vorgänger nichts getan, der Wechsel beim SoC von MediaTek zu Qualcomm beschert dem Edge 50 Fusion ein paar mehr fps in den Benchmarks, macht aber insgesamt kaum eine spürbaren Leistungsunterschied aus.

Für sich genommen ist das Motorola-Smartphone ein gutes Mittelklasse-Handy, das durch sein schickes und stabiles Gehäuse überzeugen kann, schnell lädt und auch gute Akkulaufzeiten mitbringt. Verwunderlich ist, dass der Foto-Algorithmus über die roten und gelben Blüten im Sonnenlicht stolpert, ansonsten macht das Phone nämlich recht gute Fotos. Auch bei der Ortungsgenauigkeit könnte Motorola noch ein wenig nachlegen.

Das Motorola Edge 50 Fusion gefällt uns gut, hat aber mit dem Vorgänger einen gleichwertigen und mittlerweile günstigeren Konkurrenten im eigenen Haus.

Wer eine Alternative sucht und wem auch Updates bis 2027 ausreichen, der sollte sich das Edge 40 Neo genauer ansehen, es entspricht unserem Testgerät in vielen Bereichen und ist zum Testzeitpunkt schon für unter 300 Euro verfügbar. Für Fans von kabellosem Laden gibt es in der Mittelklasse aktuell wenige Angebote, man muss hier auf das Google Pixel 8a oder das Telekom T Phone Pro ausweichen.

Hinweis: Wir haben unser Rating-System kürzlich aktualisiert und die Ergebnisse von Version 8 sind nicht mit den Ergebnissen von Version 7 vergleichbar. Weitere Informationen dazu sind hier verfügbar.

Preis und Verfügbarkeit

Bei Motorola ist das Phone im Moment in Deutschland nicht bestellbar, da es aufgrund eines Patentstreits mit Nokia nicht verkauft werden darf.

Bei Onlinehändlern ist es zum Testzeitpunkt aber problemlos zu haben, beispielsweise bei amazon.de für 349 Euro oder noch günstiger bei galaxus.de für 319 Euro.

Motorola Edge 50 Fusion - 04.07.2024 v8 (new)
Florian Schmitt

Gehäuse
81%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
86%
Konnektivität
40 / 69 → 58%
Gewicht
91%
Akkulaufzeit
91%
Display
90%
Leistung Spiele
12 / 55 → 22%
Leistung Anwendungen
62 / 85 → 73%
AI Performance
24%
Temperatur
86%
Lautstärke
100%
Audio
76 / 90 → 84%
Kamera
65%
Durchschnitt
61%
75%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.
CO2 Emissions
No Data
Materials
0%
Packaging
85%
Power Use
95.6%
Repairability
24%
Software Updates
60%
Total Sustainability Score: 44.1%

Transparenz

Das vorliegende Testmuster wurde dem Autor vom Hersteller oder einem Shop zu Testzwecken leihweise zur Verfügung gestellt. Eine Einflussnahme des Leihstellers auf den Testbericht gab es nicht, der Hersteller hat keine Version des Reviews vor der Veröffentlichung erhalten. Es bestand keine Verpflichtung zur Veröffentlichung.

Preisvergleich

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel, um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Motorola Edge 50 Fusion Smartphone – Elegante Mittelklasse mit guten Laufzeiten
Autor: Florian Schmitt,  5.07.2024 (Update:  6.07.2024)