Notebookcheck

Toshiba: Neue Business-Notebook-Serien Portégé A30-C, Tecra A40-C und Tecra A50-C

Toshiba: Neue Business-Notebook-Serien Portégé A30-C, Tecra A40-C und Tecra A50-C
Toshiba: Neue Business-Notebook-Serien Portégé A30-C, Tecra A40-C und Tecra A50-C
Die Toshiba Business-Notebook-Reihen Portégé A30-C, Tecra A40-C und Tecra A50-C sind mit Intel Core vPro Prozessoren der Skylake-Generation ausgestattet und bieten eine einheitliche Lösung für Docking und Software-Images.

Toshiba kündigte für Anfang 2016 die Serien Portégé und Tecra für Geschäftsanwender mit 3 neuen Modellreihen an: Portégé A30-C, Tecra A40-C und Tecra A50-C. Die Business-Notebooks decken mit Portégé A30-C (13,3 Zoll), Tecra A40-C (14 Zoll) und dem Tecra A50-C (15,6 Zoll) die wichtigsten Displaygrößen ab. Für alle Modellreihen sind neben entspiegelten HD- auch Full-HD-Displays im Laufe des ersten Quartals 2016 in Deutschland verfügbar.

Als eines der wichtigsten Features für die neue Generation seiner Business-Notebooks nennt Toshiba die gemeinsame Image- und Plattformstabilität. Zudem nutzen die neuen Modelle der Reihen Portégé und Tecra die gleiche Docking-Schnittstelle. Auf ihre Robustheit werden die Laptops im Rahmen von Prüfungen beim TÜV Rheinland getestet (Sturz, Spritzwasserschutz). Modellabhängig sind Portégé A30-C, Tecra A40-C und Tecra A50-C zudem mit Fingerabdrucksensor, Trusted Platform Module (TPM) 2.01, Intel Advanced Management Technik sowie einem integrierten Smartcard-Reader erhältlich.

Bei der weiteren Ausstattung der neuen Notebooks vertraut Toshiba auf aktuelle Intel-Technik mit Core-Prozessoren der 6. Generation mit Codename Skylake. Als zusätzlichen Service bietet Toshiba für den Portégé A30-C, die Tecra A40-C sowie die Tecra A50-C die Reliability Guarantee: Sollte das Gerät im ersten Jahr nach dem Kauf zum Garantiefall werden, bekommt der Kunde sowohl den vollen Notebook-Kaufpreis erstattet als auch das kostenlos reparierte Gerät zurück.

Wichtige Details und Spezifikationen Portégé A30-C, Tecra A40-C und Tecra A50-C laut Hersteller:

  • Betriebssystem: Microsoft, Windows 7 Pro (vorinstalliert) mit Windows 10 Pro auf DVD
  • Prozessor: Bis zu Intel Core i7 vPro Prozessoren, Skylake
  • Arbeitsspeicher: Bis zu 16 GB DDR3L RAM
  • Grafik: Bis zu Intel HD-Grafik 520
  • Festplatte: Bis zu 1 TB HDD (5400 U/min) oder bis zu 256 GB M.2 SATA SSD
  • Display: Portégé A30-C (13,3"), entspiegelt, HD (1366 x 768) oder IPS Full HD (1920 x 1080), 300 cd/m² | Tecra A40-C (14") und Tecra A50-C (15,6"), entspiegelt, HD (1366 x 768) oder Full HD (1920 x 1080) IPS, 300 cd/m²
  • Konnektivität: 2x bzw. 3x USB 3.0, 1x HDMI, 1x RGB, 1x SD-Kartenslot, 1x GBit-LAN, Intel WiDi, Intel Dualband Wireless-AC 8260, LTE, Bluetooth 4.0
  • Webkamera: Full HD, zwei Mikrofone
  • Abmessungen: Portégé A30-C 316 x 229 x 18,2 - 22,4 mm / Gewicht ab 1,39 kg | Tecra A40-C 340 x 244,1 x 23,8 mm / Gewicht ab 1,8 kg | Tecra A50-C 379 x 258 x 23,3 mm / Gewicht ab 2 kg
  • Farben: Portégé A30-C in Schwarz | Tecra A40-C und Tecra A50-C in Silber

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2015-11 > Toshiba: Neue Business-Notebook-Serien Portégé A30-C, Tecra A40-C und Tecra A50-C
Autor: Ronald Tiefenthäler, 17.11.2015 (Update: 17.11.2015)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.