Notebookcheck

CES 2017 | Toshiba Portege X20W: Schlankes, leichtes und ausdauerndes Convertible

Das Toshiba Portege X20W will leicht, schlank und ausdauernd sein, hat aber nur wenig Anschlüsse.
Das Toshiba Portege X20W will leicht, schlank und ausdauernd sein, hat aber nur wenig Anschlüsse.
Toshiba zeigt auf der CES 2017 sein neues Convertible, das Portege X20W. Mit Thunderbolt 3, langer Laufzeit von bis zu 16 Stunden und Pen-Support will es Profis beglücken.

Seit Toshiba das Privatkundengeschäft mit Notebooks aufgegeben hat, gab es nicht mehr allzu oft Gelegenheit über Toshiba zu berichten. Auf der CES 2017 ist aber mal wieder ein neues Convertible des Traditionsherstellers zu sehen, welches an die Erfolge früherer Portege-Geräte anknüpfen will. Das 1,1 kg leichte und nur 15,4 mm dünne Convertible im Magnesium-Chassis integriert ein 12,5 Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung und Gorilla Glas. Mittels 360-Grad Scharnier ist jede beliebige Position zwischen Laptop und Tablet einstellbar. Lenovo verspricht für sein Thinkpad X1 Carbon 15 Stunden Batterielaufzeit, Toshiba will das noch mit einer Stunde mehr toppen. Fraglich ist, was man in diesen 16 Stunden alles nicht tun darf, damit diese Zeit auch erreicht wird. An Anschlüssen steht ein USB-C Port mit Thunderbolt 3-Support zur Verfügung, ein weiterer USB 3.0 Anschluss und ein Audio-Combo-Port beenden die Aufzählung aber schon.

Etwas mehr hätte es schon sein dürfen, richtet sich das Convertible doch an Geschäftskunden und die dürften mehr gewohnt sein. Immerhin soll Toshiba laut Engadget einen HDMI-Dongle mitliefern. Im Inneren arbeitet ein Intel Kaby Lake-Core i5 mit 8 GB RAM und 256 GB SSD. Ein Wacom-Stylus mit bis zu 2.048 Druckstufen ist Teil des Gesamtpakets. Harman Kardon Stereo-Lautsprecher sollen ein virtuelles 360 Grad-Surround-System erzeugen können. Sowohl via Webcam als auch mittels Fingerabdrucksensor im Touchpad ist ein Windows Hello-Login möglich. Neben Dual Band-WLAN nach 802.11ac dürfte auch WiGig (802.11ad) im Portege X20W integriert sein, denn ein WiGig-Dock und ein Thunderbolt 3-Dock werden als optionales Zubehör genannt. Mit Windows 10 Pro wird das Gerät ab Februar beispielsweise im Microsoft Store für 1.200 US-Dollar und mehr zu haben sein.

Quelle(n)

Alle 5 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-01 > Toshiba Portege X20W: Schlankes, leichtes und ausdauerndes Convertible
Autor: Alexander Fagot,  6.01.2017 (Update:  6.01.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.