Notebookcheck

MWC 2012 | Toshiba zeigt 7,7-Zoll-Tablet AT270 mit Tegra 3 und Android 4.0 ICS

Toshiba gewährt auf dem MWC 2012 einen Blick auf sein 7,7-Zoll-Tablet AT270 mit Tegra 3 und Super-AMOLED-Display mit 1.280 x 800 Bildpunkten. Als Betriebssystem läuft Android 4.0 Ice Cream Sandwich.

Auf der CES 2012 war das 7,7-Zoll-Tablet von Toshiba noch lediglich als Design- und Konzeptstudie zu sehen. Inzwischen hat sich das Mock-up aber zu einem handfesten und funktionsfähigen Prototypen gemausert, den Toshiba auf dem MWC 2012 in Barcelona auch vorzeigt. Toshiba hat dem 7,7-Zoll-Tablet zudem bereits einen Modellnamen verpasst: AT270.

Das Tablet Toshiba AT270 integriert als Applikationsprozessor einen flotten Quad-Core Tegra 3 von Chip-und Grafikspezialist Nvidia, der im Falle des AT270 mit 1,5 GHz getaktet sein soll. Als Besonderheit bietet das Toshiba AT270 ein 7,7 Zoll großes Super-AMOLED-Panel mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten. Als Betriebssystem kommt Googles neuestes OS Android 4.0 Ice Cream Sandwich zum Einsatz.

Neben zwei integrierten Kameras an der Vorder- und Rückseite, einem Micro-SD-Kartenslot, Micro-USB und einer 3,5-mm-Klinke für den Kopf- oder die Ohrhörer findet sich am Toshiba AT270 auch eine Tastenwippe zum Regulieren der Lautstärke. Toshiba macht derzeit keine Aussage dazu, ob respektive wann das AT270 auf den Markt kommen wird.

 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-02 > Toshiba zeigt 7,7-Zoll-Tablet AT270 mit Tegra 3 und Android 4.0 ICS
Autor: Ronald Tiefenthäler, 28.02.2012 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.