Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ulefone T1: Spezifikationen des China-Worldphones veröffentlicht

Mit dem Ulefone T1 betritt ein China-Hersteller den elitären Worldphone-Markt.
Mit dem Ulefone T1 betritt ein China-Hersteller den elitären Worldphone-Markt.
Nachdem Ulefone sein erstes weltweit einsetzbares T1 schon im Juni kurz angeteasert hatte, wurden nun die wichtigsten Spezifikationen bekannt gegeben. Mit Helio P25-SOC und 6 GB RAM dürfte das T1 genügend Rechenleistung für den Alltag bieten. Der Launch ist noch für Juli geplant.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Es gibt im Einsteiger- bis Midrange-Bereich kaum Smartphones, die weltweit mit schnellem LTE-Funk unterwegs sind. Während High-End-Smartphones in den letzten Jahren zunehmend mit entsprechend vielseitigen LTE-Modems ausgestattet werden und damit in weltweiten LTE-Bändern funken, bieten abgespeckte Versionen oder günstigere Smartphones fast ausschließlich Support für die LTE-Bänder einer Region. Insbesondere Geräte aus China sind oft auf den asiatischen Markt beschränkt und bieten in den meisten anderen Ländern der Welt maximal 3G-Geschwindigkeit.

Mit dem T1 hat der vergleichsweise kleine chinesische Hersteller Ulefone schon vor Wochen ein Smartphone für den weltweiten Einsatz angeteasert. Mit 15 LTE-Bändern ist es zwar eine Spur weniger flexibel als die Flaggschiffe bekannter Hersteller wie Apple, Samsung oder Huawei, dafür dürfte es jedoch deutlich weniger kosten. Die Rechenleistung wird wohl dennoch für die meisten Anwender passen, die gestern veröffentlichten Spezifikationen deuten auf ein Gerät im oberen Midrange-Bereich. Mit dem MediaTek Helio P25-SOC ausgestattet, bietet das T1 6 GB RAM und 64 GB Speicher.

Auf der Rückseite hat Ulefone eine Dual-Cam bestehend aus einer 16 Megapixel-Linse und einem 5 Megapixel-Tiefensensor für Bokeh-Effekte integriert. Für Selfies stehen 13 Megapixel zur Verfügung. Der Akku fasst gute 3.680 mAh und soll über den USB-C-Port in knapp 80 Minuten geladen sein. Ein Fingerabdrucksensor ist an der Front zu finden. Interessanterweise hat Ulefone Informationen zum Display bisher noch nicht verraten, vermutlich wird es sich um ein 5,5 Zoll-IPS-Panel mit Full-HD-Auflösung handeln. Noch im Juli wird das T1 zu haben sein, ein Preis wurde noch nicht genannt.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7645 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-07 > Ulefone T1: Spezifikationen des China-Worldphones veröffentlicht
Autor: Alexander Fagot, 15.07.2017 (Update: 15.07.2017)