Notebookcheck

Ultrabooks: Wachstum von mehr als 40 Prozent bis 2015 prognostiziert

Laut den Marktforschern von IHS iSuppli wird der Markt für Ultrabooks sehr schnell wachsen. Bis zum Jahr 2015 erwarten die Analysten einen weltweiten Marktanteil von mehr als 40 Prozent für Ultrabooks.

Marktprognosen zu IT-Trends sind generell mit Vorsicht zu genießen. Das gilt um so mehr für die besonders kurzlebige Hardwarebranche und damit sicherlich auch für Schätzungen zu Marktanteilen der Ultrabooks für die nächsten Jahre.

Schon zur Computex 2011 formulierte Intels Corporation Executive Vice President Sean Maloney das Ziel, dass bis Ende 2012 satte 40 Prozent aller Notebooks für private Verbraucher aus dem Marktsegment der Ultrabooks kommen sollen. Davon sind bisher aber weder Analysten noch die Hersteller von Ultrabooks überzeugt.

In einer aktuellen Prognose schätzt IHS iSuppli, dass es Ultrabooks im Jahr 2012 lediglich auf einen Marktanteil von 12,8 Prozent aller ausgelieferten Notebooks bringen werden. Im Jahr 2013 soll der Anteil 28,4 Prozent, im Jahr 2014 dann immerhin 37,3 Prozent betragen. Für das Jahr 2015 sieht IHS iSuppli sogar einen Marktanteil von 42,7 Prozent für die Ultrabooks.

Marktkenner bleiben hinsichtlich dem Erfolg der Ultrabooks aber weiter skeptisch. Vor allem wegen der, im Vergleich zu den hervorragend positionierten Notebooks der Serie Macbook Air von Apple, hohen Preise für die Intel-basierten Ultra-Thins.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-11 > Ultrabooks: Wachstum von mehr als 40 Prozent bis 2015 prognostiziert
Autor: Ronald Tiefenthäler,  8.11.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.