Notebookcheck

Ultrabooks: Zweite Welle neuer Ultrabooks auf der CES 2012

Bis zu 50 neue Ultrabookmodelle sollen auf der Consumer Electronics Show im Januar 2012 das Interesse der Konsumenten wecken.

Freunde der Ultrabooks dürfen sich im Rahmen der CES (Consumer Electronics Show) im Januar 2012 auf ein wahres Feuerwerk an neuen Modellen freuen, wenn die Vorhersage aus Zuliefererkreisen stimmt.

Neben neuen Modellen bereits auf dem Markt der Ultrabooks vertretener Hersteller wie AcerAsusLenovo und Toshiba werden auch Geräte von Hewlett-Packard (HP)Samsung und Dell erwartet, die mit ihren ersten Modellen in Kürze Neuland in diesem Segment betreten. Laut den Zuliefererquellen ist insgesamt mit 30 bis 50 neuen Modellen auf der CES zu rechnen, die die Augen des Fachpublikums auf sich ziehen wollen.

Darüberhinaus spielen Ultrabooks in den Augen der Zulieferer eine wichtige Rolle darin, das Interesse der Konsumenten, nach einer schwachen zweiten Jahrehälfte  2011 ohne viele technische Neuerungen, wieder anzukurbeln.

Dabei helfen sollen auch die Solid State Drives (SSD), welche größtenteils als Speicher in Ultrabooks zum Einsatz kommen. Diese werden nach der Flut in Thailand und den dadurch drastisch angestiegenen Preisen bei HDDs immer attraktiver.

Marktbeobachter erwarten für 2012, dass 20 bis 30% des Notebookabsatzes auf Ultrabooks entfallen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2011-11 > Ultrabooks: Zweite Welle neuer Ultrabooks auf der CES 2012
Autor: Christian Haberzettl, 22.11.2011 (Update:  9.07.2012)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.