Notebookcheck

Ultradünnes Convertible-Konzept erhält iF Design Award

Die einklappbare Tastatur spart wertvolle Millimeter. (Bild: iF World Design Guide)
Die einklappbare Tastatur spart wertvolle Millimeter. (Bild: iF World Design Guide)
Mit dem Dual Cylindrical 360 taucht ein neues Convertible von Compal auf, welches im geschlossenen Zustand gerade mal 10,4 Millimeter dünn ist. Um das zu schaffen packen die Designer ein paar Tricks aus, die man so noch nicht gesehen hat.

Convertibles können schnell an die 20 mm dick sein. Der taiwanische Auftragshersteller Compal hat jetzt ein besonders kompaktes Gerät am Start: Das Dual Cylindrical 360 ist zwar noch nicht in Produktion, der Konzern konnte mit dem Notebook aber schon jetzt einen iF Design Award gewinnen.

Um das Gerät so dünn wie nur irgendwie möglich zu machen griff Compal auf eine einklappbare Tastatur zurück. Diese wird nach unten geklappt, bevor man das Notebook schließt, sodass sie mit den Tasten nach unten auf dem Trackpad liegt. Laut Hersteller soll es so möglich gewesen sein, das Convertible um ein paar Millimeter dünner zu machen.

Als Auftragshersteller ist es fraglich, ob Compal selbst mit einem Consumer-Produkt an den Markt gehen wird. Viel eher dürfte das Unternehmen das Konzept an einen seiner Kunden weiterverkaufen, der dieses Gerät dann vermarktet.

Zu Compals Kundenstamm zählen unter anderem immerhin HP, Acer und Dell. Neben dem Dual Cylindrical 360 konnte Compal gleich drei weitere iF Design Awards gewinnen, nämlich mit dem faltbaren Notebook Book+, dem AR-Convertible CyberAR und dem Hybrid Convertible.

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Ultradünnes Convertible-Konzept erhält iF Design Award
Autor: Hannes Brecher, 21.03.2019 (Update: 20.03.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.