Notebookcheck

Video zeigt die Roto-Triple-Cam des Samsung Galaxy A80 von innen

Die rotierende Triple-Cam im Samsung Galaxy A80 kann man im Video auch von innen bewundern.
Die rotierende Triple-Cam im Samsung Galaxy A80 kann man im Video auch von innen bewundern.
Vom Prinzip her erinnert die rotierende Triple-Cam des Galaxy A80 an die Flip-Kamera des Zenfone 6 von Asus. Wie bei Letzterem erlaubt sie ein notch- und lochfreies Vollflächendisplay und deutlich bessere Selfies. Wie das ganze von innen aussieht, zeigt uns ein Video.

Ein Samsung-Techniker hat auf Weibo ein Video geteilt, das uns einen kurzen Blick in das Innere des Galaxy A80 gewährt. Bis zum offiziellen Teardown durch Zack Nelson vom JerryRigEverything-Channel der bisher beste Einblick in das Innenleben des ungewöhnlichen Premium-Midrange-Galaxy von Samsung. Wie beim Zenfone 6 (bei Amazon um 559 Euro) ermöglicht Samsung durch die rotierende Kamera bessere Selfies mit der vollen Power der hier verbauten Dreifach-Cam, die aus 48 Megapixel-Hauptkamera und 8 Megapixel Ultraweitwinkel besteht.

Ergänzt wird das drehbare Kameramodul noch durch eine 3D-Tiefenkamera (TOF) - für Porträtaufnahmen und begrenzte AR-Fähigkeiten. Anders als die einfach nach oben ausfahrbaren Selfie-Cams von Vivo und Co, wie sie etwa auch beim OnePlus 7 Pro (bei Amazon ab 755 Euro) zum Einsatz kommen, benötigt dieses Roto-Prinzip aber recht viel Platz im Chassis, praktisch das gesamte obere Drittel des Galaxy A80 ist für die Roto-Cam reserviert. Wie der Mechanismus funktioniert, zeigt uns das Video unten, mehr Info gibt's dann wohl erst im offiziellen Teardown.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Video zeigt die Roto-Triple-Cam des Samsung Galaxy A80 von innen
Autor: Alexander Fagot,  4.07.2019 (Update:  4.07.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.