Notebookcheck

Samsung Galaxy Watch Active 2 attackiert Apple Watch beim Thema Gesundheit

Die kommende Galaxy Watch Active 2 von Samsung soll wie die Apple Watch 4 EKG und Fallerkennung bieten.
Die kommende Galaxy Watch Active 2 von Samsung soll wie die Apple Watch 4 EKG und Fallerkennung bieten.
Gegen die Apple Watch 4 ist schwer anstinken - mit EKG und Fallerkennung hat das watchOS-Wearable eindeutig die Nase vorn doch genau diese zwei wichtigen Features soll die nächste Samsung Smartwatch ebenfalls bieten, wie ein neuer Leak zur Galaxy Watch Active 2 vermuten lässt.

Die ersten Bilder der Galaxy Watch Active 2 sind ja bereits vergangenes Wochenende geleakt, nun legt das SamMobile-Team nach: Nachdem zur Hardware bereits das Wichtigste gesagt wurde, folgen nun einige interessante Hinweise auf die neuen Features der bereits recht früh aufgetauchten zweiten Nachfolgegeneration der Galaxy Watch Active. 

Insbesondere in Bezug auf moderne Gesundheitsfeatures will Samsung versuchen, den Vorsprung von Apple einzuholen. Die in 44 und 40 mm Größen geplante Galaxy Watch Active 2 dürfte zwei wichtige Features bieten, die es bisher nur bei Apple gab. Erstmals soll auch eine Nicht-Apple-Smartwatch eine EKG-Funktion bieten, also das periodische Überwachen des Herzschlags. Das inkludiert offenbar auch die Erkennung von Herzrythmusstörungen beziehungsweise Vorhofflimmern (Afib), mit der die Apple Watch so oft prominent als Lebensretter in den Medien war.

Eine Einschränkung wird es wohl auch bei der Samsung-Variante geben: Das EKG-Feature dürfte die Zulassung der zuständigen Behörden benötigen, womit das sinnvolle Health-Feature wohl nicht weltweit zeitgleich starten wird, ebenso wie das bei der Apple Watch der Fall war. Allerdings gibt es noch ein zweites praktisches Feature der Watch Active 2 als kleine Entschädigung, insbesondere für ältere Generationen: Fallerkennung.

Wie bei Apple soll die Samsung-Smartwatch merken, wenn der Träger unabsichtlich stürzt und Maßnahmen ergreifen können, etwa Warnmeldungen, Vibrationsalarme oder auch das Rufen der Rettung. Wann die neue Samsung-Smartwatch offiziell starten wird, ist aktuell noch unklar. Naheliegend wäre das Unpacked Event am 7. August, bei dem das Galaxy Note 10 im Fokus steht. Allerdings kam die erste Galaxy Watch Active-Smartwatch erst vor Kurzem in den Handel (bei Amazon etwa um 189 Euro) es wäre also noch recht früh für einen Nachfolger.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-07 > Samsung Galaxy Watch Active 2 attackiert Apple Watch beim Thema Gesundheit
Autor: Alexander Fagot,  5.07.2019 (Update:  5.07.2019)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.