Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Vivo: Selfie-Smartphone mit 16 MP Frontkamera kündigt sich an.

Laut Vivo für anspruchsvolle Selbstportraits geeignet: Das Vivo X7.
Laut Vivo für anspruchsvolle Selbstportraits geeignet: Das Vivo X7.
Das demnächst erscheinende Vivo X7 wird bereits offiziell vom Hersteller beworben. Herausragendes Merkmal: die 16 MP-Frontkamera für Selfie-Freunde sowie ein bislang unbekanntes neues Vivo-Design.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der chinesische Produzent Vivo ist hierzulande noch relativ unbekannt, weltweit stieß er aber bereits in die Top-5 der Smartphone-Produzenten vor und verdrängte dort im 1. Quartal des Jahres Größen wie Lenovo und Xiaomi. Im März hat der Hersteller mit dem XPlay 5 ein absolutes Spitzenmodell veröffentlicht, das mit seinen abgerundeten Kanten insbesondere das Galaxy S7 Edge von Samsung angreifen will. Für die nahe Zukunft dürfte Vivo ein weiteres Mobiltelefon planen und bewirbt es bereits offiziell als ideales Selfie-Smartphone.

Mit 16 MP Kamera und LED-Blitz auf der Frontseite, dürfte das Vivo X7 selbst für anspruchsvolle Selbstportraits geeignet sein. Der Teaser verrät weiters, dass das Gerät auch einen Fingerabdruck-Sensor erhält, im Gegensatz zu bisherigen Vivo-Smartphones aber an der Front. Dem Vernehmen nach wird das Vivo X7 in neuem Design erstrahlen, weswegen die Teaserbilder auch noch wenig Details vom Aussehen des Smartphones preisgeben.

Zur restlichen Ausstattung des Selfie-Phones gibt es bislang nur Gerüchte. Demnach dürfte das 5,2 Zoll-Gerät mit Full-HD-Auflösung, einem MediaTek Helio X25 SOC, 4 GB RAM und 64 GB Speicher oder 6 GB RAM und 128 GB Speicher ausgestattet sein. Der Akku dürfte 3.000 mAh Kapazität fassen. Preislich soll das Gerät je nach Ausstattungsvariante zwischen 2.700 Yuan (370 Euro) und 3.300 Yuan (450 Euro) eher teuer werden. Einen offiziellen Launch-Termin gibt es noch nicht.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7753 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-06 > Vivo: Selfie-Smartphone mit 16 MP Frontkamera kündigt sich an.
Autor: Alexander Fagot, 17.06.2016 (Update: 17.06.2016)