Notebookcheck

Vodafone bietet echte LTE-Flatrate an

Vodafone bietet echte LTE-Flatrate an
Vodafone bietet echte LTE-Flatrate an
Nachdem die Telekom in diesem März mit dem MagentaMobil XL-Tarif vorgelegt hat, bietet Vodafone mit dem Red XL-Tarif nun ebenfalls einen Vertrag mit unbegrenztem LTE-Datenvolumen an.

Rund zwei Monate nachdem die Telekom einen eigenen Tarif mit unbegrenztem LTE-Datenvolumen vorgestellt hat, folgt nun Vodafone mit dem Red XL-Tarif.

Diese deutschlandweit zweite, echte LTE-Datenflatrate kostet mit 80 Euro im Monat genauso viel wie das konkurrierende MagentaMobil XL der Telekom-Konkurrenz. 

Völlig unbegrenzt ist der Tarif lediglich in Deutschland: Im EU-Ausland stehen für die Nutzung via LTE 23 Gigabyte im Monat zur Verfügung, neben der Datenflatrate umfasst das Angebot auch eine Flatrate für Telefonate, SMS und MMS in alle Netze.

Verbunden mit dem Start des neuen Tarifs sind auch Preiserhöhungen bei anderen Red-Tarifen. Für Business-Kunden hat Vodafone auch Angebote mit unbegrenzten Datenvolumen, wobei der 170 Euro teure Tarif Black Business+ zudem eine echte LTE- und Allnet-Flatrate nicht nur in Europa, sondern auch in den USA, der Türkei und Kanada bietet.

Quelle(n)

Unsere unabhängige Redaktion wird durch Werbung bezahlt. Wir zeigen Lesern die geringst-mögliche Menge an Ads, jedoch sehen Adblock-Nutzer mehr und qualitativ schlechtere Werbung. Bitte schalten Sie Ad-Blocker ab.

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten

Redakteur gesucht!

Du bist ein hochmotivierter und treuer Leser von Notebookcheck und willst mitgestalten? Dann bewirb dich jetzt!
Wir suchen die Besten für unser Team!

Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Vodafone bietet echte LTE-Flatrate an
Autor: Silvio Werner,  4.05.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.