Notebookcheck

Wiko U Feel: Neo-Retro-Look mit Fingerabdrucksensor

Wiko U Feel: Neo-Retro-Look mit Fingerabdrucksensor
Wiko U Feel: Neo-Retro-Look mit Fingerabdrucksensor
Ab sofort erhältlich: Wiko U Feel Neo-Retro-Look Smartphone mit Fingerabdrucksensor. Das U Feel kombiniert einen Mix aus Metallrahmen, 2.5D-HD-Display und einer Rückseite mit Sandsteineffekt.

"Deine Finger sind besser als das …" Wiko startet mit dem Verkaufslaunch seines 5-Zoll-Smartphones passend dazu eine virale Videokampagne mit diesem Titel. Darin werden auf unkonventionelle Weise Beispiele gezeigt, was man mit seinen Fingern machen kann oder halt lieber auch lassen sollte. Das Wiko-Smartphone U Feel wurde auf dem MWC 2016 in Barcelona präsentiert und steht nun im Handel für rund 230 Euro bereit. Highlight ist der integrierte Fingerabdrucksensor.

Wiko U Feel: 360-Grad-Fingerprint-Sensor

Das Wiko U Feel bietet einen 360-Grad-Fingerprint-Sensor, mit dem sich neue Möglichkeiten bei der Bedienung und Sicherheit ergeben: Dank der biometrischen Erkennung lassen sich sensible Daten wie Bilder, Apps oder andere persönliche Bildschirminhalte schützen. Gleichzeitig erfolgt das Entsperren des Smartphone bequem mit einem einzigen Fingertipp in unter 0,5 Sekunden. Außerdem lassen sich bis zu 5 verschiedene Fingerabdrücke hinterlegen und damit 5 Aktionen, Anwendungen oder auch Kontakte als Schnellstartfunktion anlegen.

Wiko U Feel: Android 6.0 Marshmallow, 5-Zoll-HD-Display und Dual SIM

Angetrieben wird das Wiko-Phone U Feel von einem nicht näher spezifizierten Quadcore-Prozessor mit Cortex-A53-Architektur @1,3 GHz und ARM Mali-T720 als GPU. Zum weiteren Featureset des U Feel zählen ferner 3 GB RAM und 16 GB Systemspeicher (erweiterbar via microSD-Karte um bis zu 64 GB), Android 6.0 Marshmallow als OS, ein 5 Zoll großes 2,5D-HD-Display mit IPS-Technik sowie eine 13-MP-Haupt- und eine 5-MP-Frontkamera.

Beide sind mit einem LED-Blitz ausgestattet, um auch bei schlechten Lichtverhältnissen gute Ergebnisse zu erzielen. Die Hauptkamera ist außerdem mit einem Sony IMX258 als Bildsensor und einer 5P-Linse mit optischem Blaufilter ausgestattet.

Wiko U Feel: Design mit modernen Akzenten

Erhältlich ist das neue Smartphone in den Farben "Creamy", "Limone Grau" und "Space Grau". Ergänzt wird die frische Optik durch Akzente wie den Metallrahmen und die Rückseite mit Sandsteineffekt sowie ansprechend flache Proportionen von 8,55 Millimetern. Das Wiko U Feel wird zu einem UVP von rund 230 Euro angeboten und steht ab sofort im Handel zum Kauf bereit.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-07 > Wiko U Feel: Neo-Retro-Look mit Fingerabdrucksensor
Autor: Ronald Tiefenthäler,  4.07.2016 (Update:  4.07.2016)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.