Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Xiaomi Black Shark: Erstes Echtbild der Rückseite geleakt

Xiaomi Black Shark: Erstes Echtbild der Rückseite geleakt
Xiaomi Black Shark: Erstes Echtbild der Rückseite geleakt
Gerüchte rund um den Razer Phone Konkurrenten Black Shark von Xiaomi stehen gerade hoch im Kurs. Nach zahlreichen Spekulationen, Teasern und Renderbildern ist nundas vermeintlich erste Echtbild des Gaming-Smartphones geleakt. Das Foto zeigt die angebliche Rückseite des China-Spiele-Krachers.
Christian Hintze,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Der letzte offizielle Teaser seitens Xiaomi deutete bereits das abgerundete Design des Black Shark getauften Gaming-Phones an. Jetzt ist jedoch das weltweit erste reale Foto zum Black Shark geleakt. Das Foto zeigt die Rückseite, welche einen sehr robusten Eindruck macht und zudem von einer Mod oder einem schwarzen Case umgeben ist. Womöglich handelt es sich bei dem Case um einen optional aufsteckbaren Gamecontroller für das Black Shark.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Die vermeintliche Rückseite des Black Shark
Die vermeintliche Rückseite des Black Shark

Auf der Oberseite ist außerdem die Dual-Kamera inklusive LED-Blitz zu erkennen. Das Design wirkt etwas ungewohnt und einzigartig, ein Bild ohne die schwarze Mod wäre zur Beurteilung des Designs interessant. Die im Teaser abgerundeten Ecken sind insbesondere an der Unterseite gut zu erkennen. Der Power-Knopf scheint sich an der rechten Seite zu befinden, wodurch die Lautstärkeregler wohl auf der linken Seite zu finden sind. Mehr Informationen lassen sich anhand des Bildes derzeit nicht ablesen.

Ein Eintrag auf der Benchmarkseite AnTuTu hatte ein Full-HD+-Display im Seitenverhältnis 18:9 und läppische 32 GB Hauptspeicher offenbart, während ein Eintrag bei Geekbench Android 8.0 Oreo sowie 8 GB RAM nahelegte. Ein Einsatz des Snapdragon 845 scheint zudem gesichert. Zudem wird eine Bildwiederholrate von 120 Hz für das Display erwartet (siehe versteckte 120 Hz in Sony Xperia-Smartphones). Xiaomi soll das Black Shark bereits in naher Zukunft, nämlich am 13. April in China vorstellen.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Christian Hintze
Christian Hintze - Managing Editor - 1633 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Ein C64 markierte meinen Einstieg in die Welt der PCs. Mein Schülerpraktikum verbrachte ich in der Reparaturabteilung eines Computerladens, zum Abschluss durfte ich mir aus “Werkstattresten” einen 486er PC selbst zusammenbauen. Folglich begann ich später ein Informatikstudium an der Humboldt-Uni in Berlin, Psychologie kam hinzu. Nach meiner ersten Arbeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Uni ging ich für ein Jahr nach London und arbeitete für Sega an der Qualitätssicherung von Computerspielübersetzungen, u.a. an Spielen wie Sonic & All-Stars Racing Transformed oder Company of Heroes. Seit 2017 schreibe ich für Notebookcheck.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Xiaomi Black Shark: Erstes Echtbild der Rückseite geleakt
Autor: Christian Hintze,  9.04.2018 (Update:  9.04.2018)