Notebookcheck Logo

Xiaomi präsentiert das Redmi Note 11 Pro mit 120 Hz AMOLED-Display und 108 MP Quad-Kamera zum Spitzenpreis

Das Xiaomi Redmi Note 11 Pro ist als 4G- und als 5G-Variante erhältlich. (Bild: Xiaomi)
Das Xiaomi Redmi Note 11 Pro ist als 4G- und als 5G-Variante erhältlich. (Bild: Xiaomi)
Xiaomi hat heute die globale Version des Redmi Note 11 Pro vorgestellt. Das spannende Mittelklasse-Smartphone kommt hierzulande mit einer 108 Megapixel Quad-Kamera, einem 120 Hz AMOLED-Display und einem 5.000 mAh Akku mit 67 Watt Ladegerät zum attraktiven Preis auf den Markt.

Xiaomi hat heute die globale Version des Redmi Note 11 Pro vorgestellt, die auch in Europa auf den Markt kommen wird. Das Smartphone sieht dem Redmi Note 10 Pro (ca. 300 Euro auf Amazon) recht ähnlich, mit einem großen Unterschied: Die Kanten sind beim neuen Modell flach statt abgerundet. Viele der spannendsten Merkmale des Vorgängermodells wurden beibehalten.

Darunter das 6,67 Zoll große, 120 Hz schnelle 1.080p+-AMOLED-Display, das eine Touch-Abtastrate von 360 Hz unterstützt, und die 108 Megapixel Hauptkamera, die beim Redmi Note 11 Pro auf dem Samsung ISOCELL HM2 basiert. Dazu gibts eine 8 MP Ultraweitwinkel-Kamera, eine 2 MP Makro-Kamera und beim 4G-Modell eine 2 MP Tiefen-Kamera.

Denn Xiaomi bietet zwei beinahe identische Modelle des Redmi Note 11 Pro an – eine 4G-Variante auf Basis des MediaTek Helio G96, und eine 5G-Version, die mit dem Qualcomm Snapdragon 695 ausgestattet ist. Beide Modelle sind wahlweise mit 6 GB oder mit 8 GB Arbeitsspeicher sowie mit 64 GB bis 128 GB Flash-Speicher ausgestattet, der durch eine microSD-Speicherkarte um bis zu 1 TB erweitert werden kann. 

Eines der größten Upgrades im Vergleich zum Vorgängermodell ist der 5.000 mAh fassende Akku, der beim neuen Modell mit bis zu 67 Watt aufgeladen werden kann. Der Fingerabdrucksensor sitzt im Power Button an der Seite des Smartphones. Das Redmi Note 11 Pro besitzt einen Kopfhöreranschluss, einen Infrarot-Blaster, Stereo-Lautsprecher und einen Dual-SIM-Slot. Xiaomi liefert das Redmi Note 11 Pro allerdings noch mit MIUI 13 auf Basis von Android 11 aus, ein Zeitplan für ein mögliches Update auf Android 12 steht noch aus.

Preise und Verfügbarkeit

Das Redmi Note 11 Pro 4G startet mit 6 GB RAM und 64 GB Flash-Speicher bei 299 US-Dollar. Das Redmi Note 11 Pro 5G kostet mit derselben Speicher-Konfiguration 329 US-Dollar, das Topmodell mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher kostet 379 US-Dollar. Beide Modelle werden ab Mitte Februar ausgeliefert, und zwar auch in Europa, Details zum Europreis stehen aber noch aus. Das passende 67 Watt USB-C-Ladegerät befindet sich im Lieferumfang.

Quelle(n)

Alle 4 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-01 > Xiaomi präsentiert das Redmi Note 11 Pro mit 120 Hz AMOLED-Display und 108 MP Quad-Kamera zum Spitzenpreis
Autor: Hannes Brecher, 26.01.2022 (Update: 26.01.2022)