Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Z-Wave-Geräte in HomeKit einbinden: Thinka veröffentlicht weltweit ersten HomeKit-zertifizierten Z-Wave-Controller

Der Z-Wave-Controller von Thinka bringt Z-Wave zu HomeKit. (Bild: Thinka)
Der Z-Wave-Controller von Thinka bringt Z-Wave zu HomeKit. (Bild: Thinka)
Thinka bringt seinen neuen Z-Wave-Controller in den Handel. Es ist das erste Gerät dieser Art, das eine offizielle HomeKit-Zeritifizierung von Apple erhalten hat. Damit lassen sich gut 3.300 Smart-Home-Geräte mit Z-Wave in HomeKit einbinden.
Marcus Schwarten,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Bisher war es auf offiziellen Wegen nicht möglich, mit Z-Wave funkende Smart-Home-Geräte wie Schalter, Dimmer, Thermostate und Co in HomeKit einzubinden. Zwar gab es verschiedene inoffizielle "Bastellösungen", z. B. über homee oder Homey. Offiziell von Apple zugelassen sind diese aber (noch) nicht.

Mit dem ersten HomeKit-zertifizierten Z-Wave-Controller bringt Thinka nun eine Neuheit auf den Markt. Es ist der weltweit erste Hub für den Z-Wave-Standard, der offiziell von Apple für HomeKit zertifiziert wurde. Dies bietet Nutzern von Apples Smart-Home-System viele neue Möglichkeit. Denn nun können über den Thinka Z-Wave-Controller mehr als 3.300 Z-Wave-Geräte Einzug in HomeKit halten. Zudem ist der Controller auch mit Amazon Alexa und Google Home kompatibel.

„90% aller HomeKit-Zubehörteile basieren auf WiFi oder Bluetooth, die im Gegensatz zum Z-Wave-Protokoll nicht für die Heimautomatisierung optimiert sind. Z-Wave bietet eine vollständige Palette von über 3.000 Smart-Home-Produkten. Durch die Freischaltung von Z-Wave für HomeKit bringt Thinka das Beste aus 2 Welten zusammen,“ sagt Michael Franken, Gründer und CEO von Thinka aus den Niederlanden.

Bisher war Thinka vor allem für seinen Thinka for KNX bekannt, mit dem der KNX-Standard mit HomeKit verbunden werden konnte. Mit Z-Wave erweitert das niederländische Technologieunternehmen nun sein eigenes Portfolio. Der Z-Wave-Controller ist ab heute direkt beim Hersteller unter thinka.eu bestellbar. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 429 Euro. In Kürze soll Thinka Z-Wave auch bei weiteren Händlern in den Regalen stehen, darunter der Apple-Experte Amac und der Hausautomationsspezialist Momotic.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

Thinka

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - Senior Tech Writer - 1112 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2020
Technik begeistert mich seit rund 25 Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Besonders am Herzen liegen mir Mobile Devices wie Notebooks, Smartphones, Tablets und Smartwatches sowie der boomende Themenkomplex Smart Home. In diesen Bereichen arbeite ich seit vielen Jahren als Redakteur für Tests und News. Tätig war oder bin ich für verschiedene Webseiten, wie die Smart-Home-Blogs von homee, Nuki und siio sowie diverse Tech-Portale wie Giga und Techradar. Seit Frühling 2020 schreibe ich News und Laptop-Tests für Notebookcheck.
Kontakt: Facebook
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-09 > Z-Wave-Geräte in HomeKit einbinden: Thinka veröffentlicht weltweit ersten HomeKit-zertifizierten Z-Wave-Controller
Autor: Marcus Schwarten,  7.09.2021 (Update:  7.09.2021)