Notebookcheck

iQOO 5: Geleaktes Bild zeigt elegantes Design des TÜV-zertifizierten 120 Watt Gaming-Phones

So wird das iQOO 5 also aussehen, das erste 120 Watt-Fast-Charging-Phone, ein neuer Gaming-Bolide aus China.
So wird das iQOO 5 also aussehen, das erste 120 Watt-Fast-Charging-Phone, ein neuer Gaming-Bolide aus China.
Vivo hat mit der Marke iQOO eine spezielle Kategorie an Gaming-Phones hervorgebracht, die deutlich eleganter wirken und weniger offensichtlich als Zocker-Handys zu erkennen sind. Statt Blink-Blink und dicker Chassis gibt es ein elegantes, seitlich gebogenes Phone-Design, das kaum als Gaming-Monster erkennen ist. Vollständig geladen wird es in 15 Minuten.
Alexander Fagot,

Oben ist das erste geleakte Bild des iQOO 5 zu sehen, der neuen iQOO-Generation aus dem Hause Vivo und offenbar trotz der vielen Gaming-Features wieder ein sehr elegant wirkendes Smartphone mit seitlich abgerundeten Kanten und dezenter Displayloch-Selfie-Cam links oben im ansonsten recht randlos wirkenden Frontdesign.

Abseits der hohen Performance, die Vivo für das neueste iQOO-Handy bereits anteasert, steht hier natürlich ein Thema im Vordergrund: 120 Watt Super Fast-Charging. In 15 Minuten soll sich das iQOO 5 vollständig laden lassen und das sicher, wie iQOO mit der deutschen TÜV-Zertifizierung unterstreichen will, die im chinesischen Netzwerk Weibo stark in den Vordergrund gestellt wird. Das iQOO 5 soll am 17. August in China offiziell vorgestellt werden, ein Launch in Europa ist leider nicht zu erwarten.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > iQOO 5: Geleaktes Bild zeigt elegantes Design des TÜV-zertifizierten 120 Watt Gaming-Phones
Autor: Alexander Fagot,  5.08.2020 (Update:  5.08.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.