Notebookcheck

Alienware M17

Ausstattung / Datenblatt

Alienware M17Notebook: Alienware M17
Prozessor: Intel Core 2 Extreme QX9300
Grafikkarte: ATI Mobility Radeon HD 3870 X2 512 MB
Bildschirm: 17.1 Zoll, 16:10, 1920x1200 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht: 4.48kg
Preis: 3500 Euro
Bewertung: 81.44% - Gut
Durchschnitt von 16 Bewertungen (aus 19 Tests)
Preis: 65%, Leistung: 80%, Ausstattung: 81%, Bildschirm: 81% Mobilität: 39%, Gehäuse: 84%, Ergonomie: 66%, Emissionen: 68%

Testberichte für das Alienware M17

88% Test Alienware M17 Gaming Notebook | Notebookcheck
Ich will doch nur spielen… Alienware bietet sowohl für Desktop als auch für Notebook Gamer stets hochperformante Hardware, zum entsprechenden Preis versteht sich. Das Alienware M17 ist aktuell eines der leistungsstärksten verfügbaren Notebooks der Alienware Produktpalette. Ausgestattet mit Intel Quad-Core CPU und zwei ATI Radeon 3870 Grafikkarten im Crossfire Verbund, fühlt es sich vor allem bei hohen Auflösungen und Detailstufen überaus wohl. Wären da nicht Kaliber wie Crysis oder GTA IV...
90% Alienware M17
Quelle: PC Magazin - 6/09 Deutsch
Das M1 von Alienware ist ein leistungsstarkes Notebook, das vor allem bei Spielen eine sehr gute Figur macht. Es ist solide verarbeitet und überzeugt mit einer guten Ausstattung, die allerdings im Detail kleine Schwächen aufweist.
sehr gut
Einzeltest, online nicht verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.07.2009
Bewertung: Gesamt: 90%
76% Alienware M17-R1
Quelle: PC Go - 5/09 Deutsch
Das M17-R1 ist ein tolles Spielenotebook. Während die Leistung stimmt, muss man Abstriche beim Gewicht und der Akkulaufzeit machen, was aber bei einem für den Einsatz am Schreibtisch konzeptionierten Notebook zu verkraften sein dürfte.
76, Preis befriedigend, Leistung gut, Mobilität schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 16.04.2009
Bewertung: Gesamt: 76% Preis: 70% Leistung: 80% Mobilität: 40%
96% Leistungsträger hoch 2
Quelle: SFT - 4/09 Deutsch
Notebook: Nicht nur schnell, sondern auch sonst rundum gelungen - das Alienware M17. Plus: Sehr hohe Spieleperformance; Gute Verarbeitung; Relativ leise. Minus: Tastenbeleuchtung unregelmäßig; Mobilität.
Note 1.4
Einzeltest, online verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.03.2009
Bewertung: Gesamt: 96%
48% Alienware M17
Quelle: PC Welt Deutsch
Mit zwei Mobility Radeon HD3870 - ATIs derzeitigem Top-Modell - bestückt Alieware das M17. Jeder der beiden Grafikchips bringt 320 Shader mit. Trotz der Grafikpower baut Alienware ein 17-Zoll-Display mit nur 1440 x 900 Bildpunkten statt eines höher auflösenden Displays ein - eine kluge Entscheidung: Viele Spiele-Notebooks protzen mit einer hohen Displayauflösung, die man aber beim Spielen wieder reduzieren muss, weil der Grafikchip dafür zu langsam ist. Alienware versieht das M17 mit einer matt-schwarzem Lackierung - nur der Rahmen ums Display glänzt. Für Spieler ist die Crossfire-Kombination im Alienware M17 derzeit das Optimum. Dass das Notebook sehr teuer und nicht für unterwegs geeignet ist, liegt in der Natur von Spiele-Laptops. Aber ein helleres Display und eine größere Festplatte hätte man schon erwarten dürfen.
48, Leistung 76, Ausstattung 53, Mobilität 15, Ergonomie 33
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 15.02.2009
Bewertung: Gesamt: 48% Leistung: 76% Ausstattung: 53% Mobilität: 15% Ergonomie: 33%
88% Test Alienware M17 Gaming Notebook
Quelle: Notebookcheck Deutsch
Mit dem M17 bedient Alienware nun auch die ATI Fangemeinde unter den Notebook Gamern. Das Gerät bietet gegen das entsprechende „Kleingeld“ leistungsfähigste mobile Hardware die im Stande ist, selbst aktuelle Spieletitel zu knacken, wenn auch mit Einschränkungen. Das Gehäuse bietet dabei eine solide Basis und ein Mindestmaß an Mobilität. Mit einem Reisegewicht von knapp 6 Kilogramm inklusive Netzteil ist das M17 immer noch deutlich leichter als Desktop basierende Systeme zusammen mit einem entsprechenden Display. Die gebotene umfangreiche Anschlussausstattung erinnert ebenso eher an Desktop Geräte denn an Notebooks. Das Display bietet eine gute Helligkeit, zeigt allerdings hinsichtlich seiner Ausleuchtung deutliche Schwächen. Als durchwegs gut sind allerdings die geboten Bildqualität als auch der maximale Bildkontrast zu beurteilen. Auch die Blickwinkelstabilität des getesteten WUXGA Panels geht durchaus in Ordnung. Wie bereits angedeutet, das Alienware M17 kratzt mit seiner Hardware an der Obergrenze des aktuell Möglichen bei Notebooks.
in %: 88, Verarbeitung 86, Ergonomie 83, Mobilität 54, Display 82, Leistung 100, Emissionen 77
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 04.02.2009
Bewertung: Gesamt: 88% Leistung: 100% Bildschirm: 82% Mobilität: 54% Gehäuse: 86% Ergonomie: 83% Emissionen: 77%
100% M17
Quelle: PC Praxis - 3/09 Deutsch
Es kann darüber hinaus auch die Farbe der Hintergrundbeleuchtung bei der Tastatur und bei weiteren Designelementen am sehr hochwertigen Gehäuse individuell angepasst werden. Und keine Frage: Mit dem M17 ist der betuchte Netzwerkgamer schon ganz schön weit vorne.
Note 1.0, Preis befriedigend
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.02.2009
Bewertung: Gesamt: 100% Preis: 70%
86% Alienware M17
Quelle: Gamestar Deutsch
Im Netzbetrieb sehr schnelles Notebook mit gutem Display – im Akkubetrieb bricht die Leistung aber stark ein. Daher eher als Desktop-Ersatz zu gebrauchen.
86 von 100, Leistung zufriedenstellend, Display gut, Mobilität schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 29.01.2009
Bewertung: Gesamt: 86% Leistung: 70% Bildschirm: 80% Mobilität: 40%

Ausländische Testberichte

80% Alienware M17-R1 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
 

Alienware's M17 is a great laptop with impressive performance, but not the most powerful on offer. Overall, the M17-R1 is a great laptop which provides plenty of power and usability. It's a pleasure to use, with games running almost flawlessly. If you can afford it, however, we recommend you splash out on the Asus W90, which offers a more complete package.


80
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 09.06.2009
Bewertung: Gesamt: 80%
Alienware M17 gaming laptop
Quelle: Geek.com Englisch EN→DE
Alienware’s M17 follows up the m17x / m15x with a powerful, feature-packed gaming notebook that can double as a solid desktop replacement. That’s no surprise though–it is an expensive system and carries Alienware’s brand, plus the simple fact is that any $2000 gaming notebook will accomplish the same. Where the M17 delivers is in bringing considerable value and a lower initial starting price, as well as an ATI option, to Alienware fans. It’s a toned down version of the m17x which will appeal to many games, but ultimately if you are buying for value alone it can’t quite compete with Gateway’s current offerings. As good as the M17 looks now, it will be a much more attractive system once ATI’s 4800 series graphics land. To answer the question the article started with: certainly. Don’t expect it to compare to a similarly priced desktop, but the days of having to invest over $3000 in a gaming laptop are over.
Preis 40, Leistung 80, Ausstattung 80
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 31.03.2009
Bewertung: Preis: 40% Leistung: 80% Ausstattung: 80%
90% Alienware M17 review
Quelle: CNet Englisch EN→DE
The M17 is yet another polygon-munching monster from the games-obsessed fanatics at Alienware. Unlike the identical-looking Area-51 m17x, which sports Nvidia graphics hardware, the M17 uses an ATI graphics solution, in addition to a choice of quad-core mobile CPUs. Prices start at around £1,050. The Alienware M17 is an awesome piece of kit. It's attractive, can be kitted out with a good range of high-end components and is blisteringly quick. There are alternatives, such as the Asus G71V, but few laptops can match the M17 for customisation options, features and speed.
90, Leistung 90, Ausstattung 90
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 24.02.2009
Bewertung: Gesamt: 90% Leistung: 90% Ausstattung: 90%
Alienware M17
Quelle: PC World Englisch EN→DE
That gripe aside, those who want to get their game on will get a good deal out of the Alienware m17--especially considering that last year the m15x sold for over twice as much. As a gaming machine, the m17 delivers speed where it counts, but it lags a little in more conventional office-application tests.
Leistung gut
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 29.01.2009
Leistung: 80%
80% Alienware M17 review
Quelle: PC Advisor Englisch EN→DE
That gripe aside, those who want to get their game on will get a good deal out of the Alienware m17 - especially considering the price. As a gaming machine, the Alienware M17 delivers speed where it counts, but it lags a little in more conventional office-application tests.
4 von 5,Leistung mangelhaft
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 29.01.2009
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 50%
Alienware M17 Gaming Laptop
Quelle: IT Reviewed Englisch EN→DE
Laptops designed for gamers can run upwards of £3000, but most people don’t want to remortgage their house to be able to play games on the move. Desktop PCs will always be best for gaming, but when you need to go on the road there’s nothing quite a sweet as having a powerful machine to hand. Before getting your chequebook out you should bear in mind that a dedicated gaming laptop is a different beast compared to a general purpose multimedia laptop - regardless what the bloke at PC World or Currys tells you! There is no way that these types of machines can come close to competing with high-end models offered by the likes of Alienware, ASUS or Dell. Solid mix of price & performance, but optional extras make it ludicrously expensive.
Verarbeitung gut, Ausstattung sehr gut, Mobilität sehr schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 29.01.2009
Bewertung: Ausstattung: 90% Mobilität: 30% Gehäuse: 80%
Alienware M17 Gaming Desktop Replacement Laptop PC
Quelle: Comp Reviews Englisch EN→DE
Alienware's M17 is kind of an odd product. It almost feels like a release of their older design with new internals. It does have strong gaming performance thanks to its ATI CrossFire enabled graphics. Outside of the graphics though, the system is only average with other much less expensive systems available that are just as capable. Of course, those who don't care much about cost can also equip it with a quad core mobile processor for added performance.
Leistung sehr gut
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 06.01.2009
Leistung: 90%
70% Alienware M17 17in Gaming Notebook
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE

The M17 is a well designed and powerful laptop only let down by its slightly weak graphics cards in very demanding games like Crysis. For gaming, there are better alternatives out there in terms of performance for the money, but this quad-core machine makes short work of everything else, making it well suited to video editing and other multi-threaded tasks.


von 10: 7, Preis 7, Leistung 8, Ausstattung 9
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 19.12.2008
Bewertung: Gesamt: 70% Preis: 70% Leistung: 80% Ausstattung: 90%
78% Alienware M17
Quelle: Computer Shopper Englisch EN→DE
With its $1,999 price tag, Alienware’s M17 can hardly be considered a budget notebook. But it is reasonably priced compared with the company’s higher-end offerings—so you can get capable gaming performance without breaking the bank. With the Alienware M17, you don’t have to spend a fortune to own a capable gaming rig, unless you decide to trick it out with a quad-core processor.
7.8 von 10, Leistung mäßig, Display gut, Mobilität schlecht
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 15.12.2008
Bewertung: Gesamt: 78% Leistung: 60% Bildschirm: 80% Mobilität: 40%
80% Alienware M17
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
The Alienware M17 is one of the first laptops to use ATI's CrossFireX technology. Judging by our 3D tests, it can definitely hang with the mobile gaming giants.
4 von 5, Display gut, Preis gut, Ausstattung gut
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 11.12.2008
Bewertung: Gesamt: 80% Preis: 80% Ausstattung: 80% Bildschirm: 80%
80% Alienware M17
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE

Considering its solid gaming performance and $1,999 price tag, the Alienware M17 proves itself a solid solution for gamers who crave elite performance without putting up their car or firstborn as collateral. Gamers on a tighter budget may want to invest in the $1,699 Gateway P-7801u, the follow-up to the highly popular P-7811FX that boasts Nvidia GeForce 9800M GTS graphics, a bigger 320GB hard drive, and an extra gig of RAM. While the M17 may not have all the bells and whistles of the m17x, sometimes flash isn’t needed to get the job done.


4 von 5, Display gut, Leistung gut, Mobilität schlecht, Emissionen mangelhaft
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 02.12.2008
Bewertung: Gesamt: 80% Leistung: 80% Bildschirm: 80% Mobilität: 40% Emissionen: 50%
73% Alienware M17
Quelle: CNet Englisch EN→DE
Alienware is trying to have it both ways with the new M17, combining a relatively low starting price with some very pricey upgrades, including quad-core CPUs and ATI CrossFireX video cards. Our configuration wasn't very exciting, but turned in capable gaming scores.
(von 10): 7.3, Leistung 8, Ausstattung 7, Preis mäßig
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 06.11.2008
Bewertung: Gesamt: 73% Preis: 60% Leistung: 80% Ausstattung: 70%

Kommentar

ATI Mobility Radeon HD 3870 X2: Zwei Mobility Radeon HD 3870 Grafikkarten im Crossfire Modus. Diese Lösung ist Vergleichbar mit SLI von Nvidia und zeigt etwa 20-40% Mehrleistung gegenüber einer einzelnen X3870. Bei Frameraten von etwa 30 fps kann es hier auch zu Mikrorucklern kommen.

Diese Grafikkarten sollten alle modernen Spiele flüssig darstellen können. Anspruchsvolle Spiele müssen jedoch in mittlerer Detailstufe gespielt werden. Ältere und weniger anspruchsvolle Spiele wie die Sims Serie können auch in hohen Detailsstufen flüssig dargestellt werden.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core 2 Extreme: Die höchstgetaktete CPU von Intels Core 2 Duo Serie wird als Core 2 Extreme (mit saftigem Aufpreis) verkauft. Als besonderheit wurde bei den Extreme Prozessoren der Übertaktungsschutz entfernt.


QX9300: Mobiler Quad-Core Prozessor ohne Übertaktungsschutz und mit einem TDP von 45 Watt nur für große und schwere Notebooks gedacht. Die Performance ist dank der 2.5 GHz auch bei single Threaded Anwendungen relativ gut.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


17.1": Das ist eine große Display-Diagonale für Notebooks, die vor allem als Standgeräte dienen. Die etwas kleineren 16 Zoller sind eher selten geworden.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


4.48 kg:

Dieses Gewicht weisen üblicherweise 17 Zoll Desktop-Replacement-Notebooks auf, die auf stationären Betrieb ausgerichtet sind. Solche Geräte sind nicht mehr zum Herumtragen gedacht.


Alienware: Alienware wurde 1996 gegründet. Heute zählt das Unternehmen mit weltweit mehr als 500 Angestellten und einem Umsatz von mehr als 90 Millionen US-Dollar in 2003 zu den eher kleineren internationalen Anbietern von High-Performance Desktops, Notebooks und Workstations für Privat- und Geschäftskunden. Die europäische Niederlassung befindet sich in Irland. Alienware gehört seit 2006 gemeinsam mit Dell zum gleichen Konzern.

alle aktuellen Alienware-Tests


81.44%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".


» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Schenker MySN CXG7
Mobility Radeon HD 3870 X2, Core 2 Extreme X9100

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

DevilTech 8000 XTX
Mobility Radeon HD 3870 X2, Core 2 Duo P9500, 5.3 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Alienware 13 (GTX 960M)
GeForce GTX 960M, Core i7 5500U, 13.3", 1.97 kg
Alienware 17-1784
GeForce GTX 970M, Core i7 4710HQ, 17.3", 3.8 kg
Alienware 17 R2
GeForce GTX 980M, Core i7 4980HQ, 17.3", 3.68 kg
Alienware 15
GeForce GTX 970M, Core i7 4710HQ, 15.6", 3.02 kg
Alienware 17-3511
GeForce GTX 860M, Core i7 4710HQ, 17.3", 4.15 kg
Alienware 13
GeForce GTX 860M, Core i5 4210U, 13.3", 1.96 kg
Alienware 17, Radeon R9 M290X
Radeon R9 M290X, Core i7 4710MQ, 17.3", 4.1 kg
Alienware 17 (GTX 880M)
GeForce GTX 880M, Core i7 4700MQ, 17.3", 4.176 kg
Alienware 18
GeForce GTX 780M SLI, Core i7 4930MX, 18.4", 5.5 kg
Alienware 17, GTX 780M
GeForce GTX 780M, Core i7 4800MQ, 17.3", 4.244 kg
Alienware 17
GeForce GTX 770M, Core i7 4800MQ, 17.3", 4.2 kg
Alienware 14
GeForce GTX 765M, Core i7 4700MQ, 14.0", 2.94 kg
Alienware M18x, Haswell
GeForce GTX 780M SLI, Core i7 4900MQ, 18.4", 5.5 kg
Alienware M17x, Haswell
GeForce GTX 780M, Core i7 4800MQ, 17.3", 4.1 kg
Alienware M17X, i7-3630QM
GeForce GTX 680M, Core i7 3630QM, 17.3", 4.3 kg
Alienware M18x R2, GTX 680M SLI, Core i7-3820QM
GeForce GTX 680M SLI, Core i7 3820QM, 18.4", 5.7 kg
Alienware M17xR4 3D GTX 680M
GeForce GTX 680M, Core i7 3610QM, 17.3", 4.46 kg
Alienware M17x R4, GTX 680M, i7-3820QM
GeForce GTX 680M, Core i7 3820QM, 17.3", 4.4 kg
Alienware M18x R2
Radeon HD 7970M Crossfire, Core i7 3920XM, 18.4", 5.6 kg
Alienware M17x R4
Radeon HD 7970M, Core i7 3610QM, 17.3", 4.36 kg
Alienware M18x, i7-2960XM, GTX 580M SLI
GeForce GTX 580M SLI, Core i7 2960XM, 18.4", 5.4 kg
Alienware M18x, 6990M
Radeon HD 6990M Crossfire, Core i7 2920XM, 18.4", 5.5 kg
Alienware M17x R3, GTX 580M, i7-2720
GeForce GTX 580M, Core i7 2720QM, 17.3", 5.3 kg
Alienware M17x R3, GT 520M, i7-2720
GeForce GT 520M, Core i7 2720QM, 17.3", 4.3 kg
Alienware M17x R3, GTX 580M, i7-2630
GeForce GTX 580M, Core i7 2630QM, 17.3", 4.4 kg
Alienware M18x (GTX 580M SLI, 2920XM)
GeForce GTX 580M SLI, Core i7 2920XM, 18.4", 5.64 kg
Alienware M17x R3 GTX 580M i7-2820QM
GeForce GTX 580M, Core i7 2820QM, 17", 4.337 kg
Preisvergleich

Alienware M17 bei Ciao

Amazon.de

EUR 94,99 Panasonic UJ265 ersetzt UJ245 UJ235 - InterneR Slot-in Bluy-ray Brenner - SlimLine 12,7mm -SATA-Anschluss - Für Dell Alienware M15x M17x M18x

Dell Alienware M17X/4044 43,9 cm (17,3 Zoll) Notebook (Intel Core i7 3740QM, Full/HD, 16GB RAM, 878GB HDD, NVIDIA GeForce GTX680, Win 8) schwarz
» 2443.32 EUR (geringster Preis)
2443.32 EUR Amazon DE

Die dargestellten Preise können bis zu einen Tag alt sein.

> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Alienware > Alienware M17
Autor: Stefan Hinum, 22.04.2009 (Update:  9.07.2012)