Notebookcheck Logo

1More PistonBuds Pro TWS-Ohrhörer mit ANC im Hands-on: Tolles Klangerlebnis zum günstigen Preis

Die 1More PistonBuds Pro sind kabellose ANC-Ohrhörer mit einer niedrigen Latenz im Gaming-Modus, vier Mikrofonen für eine bessere Audioqualität beim Telefonieren, und kommen mit der hauseigenen QuietMax-Technologie daher. Trotz ihres günstigen Preises sind die Piston Buds Pro zudem mit von Luca Bignardi abgestimmten Treibern ausgestattet.

Eine Sache vorweg - es hat ein paar Tage gedauert, bis ich mit den 1More PistonBuds Pro warm geworden bin, sie haben sich letztendlich aber als erstklassige kabellose ANC Ohrhörer im Einsteiger-Segment erwiesen. Anfangs war ich mit der Handhabung und dem Sound der Ohrhörer noch nicht sonderlich zufrieden. Es hat mehr als eine Woche gedauert, in der ich zwischen verschiedenen Ohrhörern dieses Segments hin- und herwechselte, etwa den teureren 1More ComfoBuds Mini, um letztlich zu erkennen, wie gut die 1More PistonBuds Pro für ihren Preis sind. Zum Zeitpunkt dieses Tests kosten sie dank eines Coupons auf Amazon lediglich 48 Euro.

Neben 1Mores eigener KI-gesteuerter QuietMax-Technologie zur Geräuschunterdrückung (bis zu 38 dB(A)) verfügen die PistonBuds Pro zudem, unter Verwendung der vier Mikrofone (zwei pro Ohrhörer), über eine KI-gesteuerte Klangverbesserung bei Telefonaten, sowie über einen Gaming-Mode mit besonders niedrigen Latenzen. SoundID und andere Mittelklasse- sowie Oberklasse-Features kommen zwar nicht zum Einsatz, doch dafür gibt es einige EQ-Profile in Studioqualität, samt Einstellmöglichkeiten für den Nutzer.

Damit echte Alltags-Erfahrungen in diesen Test einfließen können, haben wir die kabellosen Ohrhörer mehr als zwei Monate lang ausgiebig genutzt. Dabei wurden die Ohrhörer das ein oder andere Mal fallen gelassen, außerdem wurden sie bei niedrigen Temperaturen sowie im Regen getestet.

Technische Spezifikationen

Trageart In-ear Kopfhörer / Ohrhörer
Modell EC302
Konnektivität Bluetooth 5.2
Lautsprecher 10-mm-Vibrationseinheit aus Titan, dynamisch, 16 Ω
Audio-Codecs SBC, AAC
Wasserbeständigkeit IPX5 (nur die Ohrhörer)
Geräuschunterdrückung QuietMax, bis zu 38 dB(A)
Klangeffekte EQ-Profile, benutzerdefinierte EQs, Transparency Mode, Low-Latency-Mode
Ladeanschluss USB-C
Kabelloses Laden Nein
Akkukapazität 38 mAh / 410 mAh (Ohrhörer/Case)
Akkulaufzeit (mit/ohne ANC) 5 Stunden / 7,5 Stunden (Ohrhörer), 20 Stunden / 30 Stunden (Ohrhörer samt Case)
Gewicht 4,5 g / 30 g (Ohrhörer/Case)
Mikrofone 2 Mikrofone pro Ohrhörer
Farboptionen Weiß, Schwarz
UVP 59,99 Euro

Verpackungsinhalt, Design und Verarbeitung

Die weiße Umverpackung der 1More PistonBuds Pro mögen das von Luca Bignardi abgestimmte Produkt schützen, aber den magnetischen Verschluß und die für 1More typischen Verzierungen im Davinci-Stil sucht man vergeblich. Im Lieferumfang enthalten sind, neben den Ohrhörern und dem Ladecase selbst, ein USB-A- zu USB-C-Kabel, die Bedienungsanleitung, eine QR-Code-Geschenkkarte, sowie drei Paare Ersatz-Aufsätze in verschiedenen Größen. Wie üblich für 1More Ohrhörer, sind die technischen Spezifikationen und weitere Eigenschaften vorne, hinten und an der linken Seite der Verpackung zu finden.

Wir haben die weiße Variante der PistonBuds Pro getestet, die silberne Logos auf Ladecase und Ohrhörern aufweist. Die schwarze Farbvariante der 1More Piston Buds Pro sind hingegen mit einem goldenen Logo verziert. Der robuste Kunststoff fühlt sich angenehm an, wird aber sehr schnell schmutzig und die Reinigung gestaltet sich schwieriger, als man es vermuten würde. Vorteilhaft ist hingegen, dass das Case aufgrund der abgerundeten Ecken auch problemlos in kleinere Taschen passt. Der Resetknopf für die Ohrhörer befindet sich an der Rückseite des Ladecases, während sich an der Vorderseite eine einzelne Indikator-LED befindet. Für den Preis sind die Verarbeitung und die Materialwahl angemessen.

Wie der Name bereits andeutet, besitzen die Ohrhörer eine zylindrische Form oder anders gesagt, die Form eines Kolbens (englisch "Piston"). Sie sind von mittlerer Größe, sehr einfach zu greifen und handzuhaben, während das adjustieren der Passform im Ohr ebenso leicht fällt. Nachdem der Nutzer einmal die richtige Passform gefunden hat, ist es quasi unmöglich, dass die PistonBuds Pro aus dem Ohr fallen. Selbst bei langen Telefonaten, beim Essen, Kaugummi kauen, beim Workout und sogar beim Headbangen sind diese Ohrhörer an Ort und Stelle geblieben.

 

Verwendung im Alltag: Klang und Passform sind sehr gut, die Akkulaufzeit recht kurz

Die Firmware der 1More PistonBuds Pro bietet eine Update-Funktion. Nachdem man die Ohrhörer aus der Verpackung genommen hat, sollte man deshalb zuerst die 1More Music-App installieren, um dort nach einem verfügbaren Update zu suchen und dieses gegebenenfalls zu installieren. Wie bereits erwähnt, schmiegen sich die Ohrhörer dem Ohr problemlos an und sind selbst mit großen Hände einfach zu handhaben. Jedoch kann es bei dieser Größe passieren, dass sie beim Tragen einer Brille manchmal etwas im Weg sind, zudem ist das Hervorstehen der PistonBuds sicher nicht jedermanns Sache.

Der interessanteste Teil bei der Klangübertragung ist, dass das auditive Ansprechverhalten zu einem großen Teil von der Audioquelle und den verwendeten Einstellungen abhängig ist, und zwar mehr als ich es bei ähnlichen Produkten bisher festgestellt habe. Mein erster Eindruck war von einem eher dumpfen Klang geprägt, die dominanten tiefen Frequenzbereiche führten zu einem ingesamt drögen Hörerlebnis.

Erfreulicherweise täuschte dieser erste Eindruck jedoch. Der Sound, den die 1More PistonBuds Pro erzeugen, besitzt oft mehr Tiefgang als man von diesen kleinen Gehäusen erwarten würde. Das Zuschalten der Active Noise Cancellation hat kaum Auswirkungen auf das Klangerlebnis, jedoch wirkt sich das vergleichsweise schmale herausgefilterte Frequenzspektrum positiv auf den Sound aus.

Obwohl ganze vier Mikrofone samt KI-Verbesserungen beim Telefonieren ein zumindest brauchbares Ergebnis abliefern sollten, konnten mich meine Gesprächspartner in lauten Umgebungen oftmals nicht verstehen. In ruhigeren Umgebungen konnten sie mich ansonsten gut verstehen, sogar beim Tragen einer Mütze und Kapuze. Bei Telefonaten ist die eingehende Sprachqualität immer klar genug, aber im Vergleich zur Musik ist die Lautstärke mitunter zu hoch.

Bei einer Lautstärke von rund 60 Prozent konnten wir eine Akkulaufzeit von circa 4 Stunden mit eingeschalteter Geräuschunterdrückung ermitteln, ein paar Telefonate mit einbezogen. Bei deaktiviertem ANC erhält man zwar nicht die von 1More angegebenen 7,5 Stunden, aber bei einer Lautstärke von rund 70 bis 75 Prozent haben wir um die 6 Stunden erreicht. Für manche Nutzer könnte dies relativ kurz erscheinen, aber für den normalen Gebrauch sollte die Akkulaufzeit der PistonBuds Pro meist ausreichend sein. Zu beachten ist dabei auch, dass die von 1More angegebene Akkulaufzeit bei einer Lautstärke von 50 Prozent ermittelt wurde.

Software: 1More Music-App arbeitet reibungslos

Die 1More Music-App ist in der Version 4.7.5 verfügbar und erlaubt bei der Nutzung der PistonBuds Pro beispielsweise das Umschalten auf den Low-Latency-Modus, die Auswahl von 12 Equalizer-Profilen in Studioqualität, Smart Playback, sowie einstellbare Gesten für das doppelte und dreifache Antippen der Ohrhörer. Die einzig vorhandenen Modi der aktiven Geräuschunterdrückung sind "stark" und "WNR", während der Transparency-Modus Umgebungsgeräusche wahrnehmbar macht.

Darüber hinaus bietet die App eine Burn-In-Funktion, Zugriff auf die Schnellanleitung und das Abspielen von Entspannungsmusik. Anfangs war die App allerdings nicht in der Lage, die ANC-Einstellungen der PistonBuds Pro beizubehalten, aber mittlerweile funktioniert dies problemlos. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Testberichts war die Firmware in der Version 1.0.5. verfügbar. Wie bei allen 1More Produkten, welche die hauseigene App unterstützen, ist diese Begleitsoftware sowohl für Android als auch für iOS verfügbar.

Fazit: Ein gutes Stück Audio-Hardware, dass seinen Preis wert ist

Die 1More PistonBuds Pro sind sehr vielseitig bezüglich der Klangqualität beim Hören von Musik. Beim Testen der Ohrhörer habe ich das Klangerlebnis, sowohl bei stimmlastigen Stücken als auch bei härterem Black Metal insgesamt genossen, was man bei kostengünstigen Produkten nicht allzu häufig erlebt.

Der Low-Latency-Gaming-Mode hilft in manchen Szenarien und die Latenz ist niedriger als bei den meisten True Wireless Kopfhörern unter 100 Euro, die wir bislang getestet haben. Das Ladecase ist einfach in der Handhabung und sieht schick aus. Wie erwartet verrichtet die Begleitsoftware in Form der 1Music App ihre Arbeit gut. Die Bluetooth-Verbindung der Ohrhörer ist absolut stabil und auch fünf Meter Entfernung und eine Betonwand, die zwischen den 1More PistonBuds Pro und meinem Smartphone lagen, haben keine Probleme bereitet.

Wie zu erwarten hätte man die Entspannungsmusik ruhig ganz aus der App für die PistonBuds Pro streichen können. Die Ohrhörer können zudem nicht unabhängig von der App individualisiert werden. Die Akkulaufzeit geht in Ordnung, fällt aber etwas kürzer aus als erwartet. Das Ladecase wird schnell schmutzig und bekommt schnell Kratzer, während eine rote und blaue Farbvariante eine gute Ergänzung zu den zwei bestehenden Farboptionen gewesen wäre. Auch beinhalten die EQ-Profile weiterhin keine Einstellungen, die speziell für Rock-Musik oder gar Metal geeignet wären.

Manchmal fällt es schwierig, Budget-Ohrhörer wie die PistonBudsPro nicht mit höherwertigeren Produkten zu vergleichen, die oftmals doppelt so teuer sind. Aber selbst nachdem ich meine Erwartungen an den ziemlich erschwinglichen Preis angepasst habe, haben mich die 1More PistonBuds Pro beeindruckt. Dies geschah allerdings nicht gleich am ersten oder zweiten Tag, sodass man eine gewisse Zeit einplanen sollte, um das beste Klangerlebnis mittels der richtigen Einstellungen und des Burn-Ins herauszukitzeln. Schlussendlich ist zu sagen, dass die 1More PistonBuds Pro für ihren Preis viel zu bieten haben, was die meisten Käufer in diesem Preissegment zufriedenstellen dürfte. 

Offenlegung: Der Autor dieses Testberichts hat die PistonBuds Pro von 1More zum Zwecke dieses Hands-on-Tests kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen.

Preis und Verfügbarkeit

Die weiße Farbvariante der 1More PistonBuds Pro TWS sind bei Amazon für 48 Euro verfügbar, hierfür muss der zeitlich begrenzten 20-Prozent-Coupon aktiviert werden. Die reguläre Preisempfehlung liegt bei 59,99 Euro, dieser Preis fällt beispielsweise für die schwarzen PistonBuds Pro an.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > 1More PistonBuds Pro TWS-Ohrhörer mit ANC im Hands-on: Tolles Klangerlebnis zum günstigen Preis
Autor: Codrut Nistor, 18.11.2022 (Update: 18.11.2022)