Notebookcheck

AMD Ryzen 3 endlich mit 4 Kernen und 8 Threads

Angekündigt wurden die beiden neuen CPUs von AMD bereits, nun können wir erste Benchmarks zeigen. Der AMD Ryzen 3 3100 und der AMD Ryzen 3 3300X sorgen auch im unteren Preissegment dank Zen2 für einen Leistungsschub. Wir geben Ihnen hier einen ersten Einblick, was von den preiswerten Ryzen 3 Prozessoren erwartet werden kann.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

AMD bringt die Vorteile der neuen Zen2-Prozessoren nun auch in die Einstiegsklasse, was bedeutet, dass PCI-Express 4.0 und auch der kleine 7 nm Fertigungsprozess bei den neuen AMD Ryzen 3 der 3000er-Serie Einzug hält. Zusammen mit dem ebenfalls neuen B550-Chipsatz lassen sich somit preiswerte und trotzdem leistungsstarke PC-Systeme auf die Beine stellen.

Der AMD Ryzen 3 3100 bietet insgesamt 4 Kerne mit einem Basistakt von 3,6 GHz. Intern sind diese aber auf zwei CCX-Cluster verteilt, von denen jeweils immer nur 2 Kerne aktiv sind. Etwas anders sieht es beim AMD Ryzen 3 3300X aus. Hier ist nur ein kompletter CCX-Cluster aktiv, was im Umkehrschluss bedeutet, dass auch der Ryzen 3 3300X 4 native Rechenkerne bietet. Beide Prozessoren bieten zudem SMT (Simultaneous Multithreading). Das war bisweilen nicht der Fall.

Preislich startet der AMD Ryzen 3 3100 bei 109 Euro inklusive Steuern und nur 20 Euro mehr verlangt AMD für den etwas schnelleren Ryzen 3 Prozessor. Zum Lieferumfang gehört bei beiden Einstiegsmodellen der Wraith Stealth CPU-Kühler.

AMD Ryzen 3 3100 (Quelle: AMD)
AMD Ryzen 3 3100 (Quelle: AMD)
AMD Ryzen 3 3300X (Quelle: AMD)
AMD Ryzen 3 3300X (Quelle: AMD)
AMD Ryzen 3 3100 und AMD Ryzen 3 3300X (schematischer Aufbau (Quelle: AMD))
AMD Ryzen 3 3100 und AMD Ryzen 3 3300X (schematischer Aufbau (Quelle: AMD))

Die AMD-Ryzen-Prozessoren im Überblick

Modell Kerne /
Threads
Basistakt Turbotakt L3-Cache TDP Launch-Preis
Ryzen R9 3900X 12/24 3,8 GHz 4,6 GHz 64 MB 105 Watt 529 Euro
Ryzen R7 3800X 8/16 3,9 GHz 4,5 GHz 32 MB 105 Watt 429 Euro
Ryzen R7 3700X 8/16 3,6 GHz 4,4 GHz 32 MB 65 Watt 349 Euro
Ryzen R5 3600X 6/12 3,8 GHz 4,4 GHz 32 MB 95 Watt 265 Euro
Ryzen R5 3600 6/12 3,6 GHz 4,2 GHz 32 MB 65 Watt 209 Euro
Ryzen R3 3300X 4/8 3,8 GHz 4,3 GHz 16 MB 65 Watt 129 Euro
Ryzen R3 3100 4/8 3,6 GHz 3,9 GHz 16 MB 65 Watt 109 Euro
AMD Ryzen 3 3100 / 3300X
AMD Ryzen 3 3100 / 3300X
AMD Ryzen 3 3100 / 3300X
AMD Ryzen 3 (Quelle: AMD)
AMD Ryzen 3 (Quelle: AMD)
AMD Ryzen 3 3100 / 3300X
AMD Ryzen 3 3100 / 3300X

Erste Benchmarks mit den neuen Ryzen 3 CPUs

Bei der reinen Rechenleistung zeigt sich ein klarer Vorteil bei der IPC, die durch Zen2 profitiert. Gegenüber dem Ryzen 5 1600 konnte die Single-Core-Leistung deutlich verbessert werden. Aber auch bei der Multi-Core-Performance sind die neuen Ryzen 3 dem inzwischen etwas betagteren Ryzen 5 1600 dicht auf den Fersen, obwohl dieser 6 Kerne und 12 Threads bietet.

In dem in Kürze folgenden ausführlichen Review zu den beiden neuen Ryzen 3 CPUs werden wir uns auf auch den direkten Vergleich mit der Konkurrenz aus dem Hause Intel beschäftigen. AMD selbst vergleicht den Ryzen 3 3100 gegen den Intel Core i3 9100 und den Ryzen 3 3300X gegen den Intel Core i5 9400. Genau diesen Vergleich wollen wir Nachstellen und genau schauen wie die Aussagen seitens AMD zu werten sind. Auch der beliebte AMD Ryzen 5 1600 (12 nm) wird mit Anwesend sein. Der hier im Vergleich aufgelistete AMD Ryzen 5 1600 basiert noch auf der älteren 14 nm Fertigung.

Performance Rating - Percent
AMD Ryzen 9 3900X
61.1 pt ∼61%
AMD Ryzen 7 3700X
57 pt ∼57%
AMD Ryzen 3 3300X
50.2 pt ∼50%
AMD Ryzen 3 3100
45.7 pt ∼46%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 1600
43.2 pt ∼43%
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
AMD Ryzen 9 3900X
209 Points ∼77% +17%
AMD Ryzen 7 3700X
204 Points ∼75% +15%
AMD Ryzen 3 3300X
195 Points ∼72% +10%
AMD Ryzen 3 3100
178 Points ∼65%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 1600 (134 - 155, n=5)
145 Points ∼53% -19%
CPU Multi 64Bit
AMD Ryzen 9 3900X
3049 Points ∼68% +208%
AMD Ryzen 7 3700X
2092 Points ∼47% +111%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 1600 (1125 - 1200, n=5)
1144 Points ∼25% +15%
AMD Ryzen 3 3300X
1071 Points ∼24% +8%
AMD Ryzen 3 3100
991 Points ∼22%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit
AMD Ryzen 9 3900X
2.36 Points ∼75% +19%
AMD Ryzen 7 3700X
2.3 Points ∼73% +16%
AMD Ryzen 3 3300X
2.28 Points ∼73% +15%
AMD Ryzen 3 3100
1.99 Points ∼63%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 1600 (1.55 - 1.71, n=3)
1.637 Points ∼52% -18%
CPU Multi 64Bit
AMD Ryzen 9 3900X
33.44 Points ∼67% +206%
AMD Ryzen 7 3700X
23.19 Points ∼47% +112%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 1600 (12.5 - 13.1, n=3)
12.7 Points ∼26% +16%
AMD Ryzen 3 3300X
11.82 Points ∼24% +8%
AMD Ryzen 3 3100
10.93 Points ∼22%
wPrime 2.10
1024m
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 1600 (146 - 353, n=3)
216 s * ∼3% -22%
AMD Ryzen 3 3100
177.601 s * ∼2%
AMD Ryzen 3 3300X
164.522 s * ∼2% +7%
AMD Ryzen 7 3700X
86.728 s * ∼1% +51%
AMD Ryzen 9 3900X
57.495 s * ∼1% +68%
32m
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 1600 (5.2 - 12.7, n=3)
8.23 s * ∼2% -25%
AMD Ryzen 3 3100
6.583 s * ∼1%
AMD Ryzen 3 3300X
6.041 s * ∼1% +8%
AMD Ryzen 7 3700X
3.707 s * ∼1% +44%
AMD Ryzen 9 3900X
2.564 s * ∼1% +61%
X264 HD Benchmark 4.0
Pass 2
AMD Ryzen 9 3900X
147 (147min - 148max) fps ∼67% +151%
AMD Ryzen 7 3700X
115 (115min - 115max) fps ∼52% +96%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 1600 (66.8 - 73.1, n=3)
69.5 fps ∼31% +19%
AMD Ryzen 3 3300X
61.8 (61.8min - 62max) fps ∼28% +5%
AMD Ryzen 3 3100
58.6 (58.6min - 58.7max) fps ∼27%
Pass 1
AMD Ryzen 7 3700X
269.5 (268min - 270max) fps ∼79% +33%
AMD Ryzen 9 3900X
267.5 (266min - 268max) fps ∼79% +32%
AMD Ryzen 3 3300X
233.5 (232min - 235max) fps ∼69% +15%
AMD Ryzen 3 3100
202.5 (201min - 203max) fps ∼60%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 1600 (163 - 199, n=3)
180 fps ∼53% -11%
WinRAR - Result
AMD Ryzen 9 3900X
7529 KB/s ∼48% +55%
AMD Ryzen 7 3700X
7503 KB/s ∼48% +55%
AMD Ryzen 3 3300X
7177 KB/s ∼46% +48%
AMD Ryzen 3 3100
4848 KB/s ∼31%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 1600 (3040 - 4299, n=4)
3550 KB/s ∼23% -27%
TrueCrypt
Serpent Mean 100MB
AMD Ryzen 9 3900X
1.7 GB/s ∼2% +227%
AMD Ryzen 7 3700X
1.1 GB/s ∼1% +112%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 1600 (0.649 - 0.67, n=4)
0.66 GB/s ∼1% +27%
AMD Ryzen 3 3300X
0.571 GB/s ∼1% +10%
AMD Ryzen 3 3100
0.52 GB/s ∼1%
Twofish Mean 100MB
AMD Ryzen 9 3900X
2.9 GB/s ∼2% +219%
AMD Ryzen 7 3700X
2 GB/s ∼2% +120%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 1600 (1 - 1, n=4)
1 GB/s ∼1% +10%
AMD Ryzen 3 3300X
0.97 GB/s ∼1% +7%
AMD Ryzen 3 3100
0.91 GB/s ∼1%
AES Mean 100MB
AMD Ryzen 7 3700X
11.4 GB/s ∼1% +111%
AMD Ryzen 9 3900X
10.9 GB/s ∼1% +102%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 1600 (5.3 - 7.3, n=4)
6.35 GB/s ∼1% +18%
AMD Ryzen 3 3300X
5.9 GB/s ∼1% +9%
AMD Ryzen 3 3100
5.4 GB/s ∼1%
3DMark 11 - 1280x720 Performance Physics
AMD Ryzen 9 3900X
18270 Points ∼78% +71%
AMD Ryzen 7 3700X
18222 Points ∼78% +70%
AMD Ryzen 3 3300X
12952 Points ∼55% +21%
AMD Ryzen 3 3100
10702 Points ∼46%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 1600 (8803 - 11998, n=3)
10655 Points ∼45% 0%
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
AMD Ryzen 7 3700X
5248 Points ∼77% +7%
AMD Ryzen 3 3300X
5244 Points ∼77% +7%
AMD Ryzen 9 3900X
5177 Points ∼76% +6%
AMD Ryzen 3 3100
4896 Points ∼72%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 1600 (4431 - 4988, n=3)
4713 Points ∼69% -4%
Home Score Accelerated v2
AMD Ryzen 3 3300X
5410 Points ∼87% +11%
AMD Ryzen 3 3100
4882 Points ∼79%
AMD Ryzen 9 3900X
4866 Points ∼78% 0%
AMD Ryzen 7 3700X
4789 Points ∼77% -2%
Durchschnittliche AMD Ryzen 5 1600 (4186 - 4722, n=3)
4448 Points ∼72% -9%

* ... kleinere Werte sind besser

Kurzfazit zum AMD Ryzen 3 3100 und 3300X

AMD Ryzen 3 3100 und AMD Ryzen 3 3300X - zur Verfügung gestellt von AMD Deutschland
AMD Ryzen 3 3100 und AMD Ryzen 3 3300X - zur Verfügung gestellt von AMD Deutschland

AMD komplettiert sein Portfolio und nun bieten auch die neuen Ryzen 3 Prozessoren die Vorteile der Zen2-Platform. Wer zudem auf eine neue Platine mit X570 oder dem brandneuen B550-Chipsatz sein Eigen nennen darf, kann auch PCI-Express 4.0 komplett nutzen. Preislich verlangt der Hersteller 99 respektive 120 Dollar vor Steuern. Wie sich die Prozessoren aber am Markt etablieren werden wird sich zeigen. In dem folgenden ausführlichen Review werden wir uns diesem Punkt noch einmal widmen und genau schauen, ob der Preis gegenüber der Konkurrenz gerechtfertigt ist, oder ob AMD hier zu hoch gepokert hat.

AMD macht vieles richtig und bietet 4 Kerne samt SMT endlich auch im Einstiegsbereich an.

Rein leistungstechnisch lässt sich aber schon jetzt sagen, dass AMD mit beiden Prozessoren eine ordentliche Leistung abliefert. Immerhin werkeln hier nur 4 native Kerne, das darf man nicht vergessen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-05 > AMD Ryzen 3 endlich mit 4 Kernen und 8 Threads
Autor: Sebastian Bade,  7.05.2020 (Update:  7.05.2020)
Sebastian Bade
Sebastian Bade - Editor
Schon von klein auf interessierte ich mich für Technik und konnte dann auch den Wunschberuf „IT-Systemelektroniker“ erlernen. Im Anschluss begann meine 12-jährige Bundeswehrzeit, in der ich sehr viel dazugelernt habe und mein Wissen ständig auf dem neuesten Stand der Technik gehalten habe. Da ich dieses gerne teilen möchte, bietet Notebookcheck eine sehr gute Möglichkeit, dieses der breiten Masse anzubieten. Des Weiteren beschäftige ich mich viel mit Wasserkühlungen und Netzwerksicherheit.