Notebookcheck

Acer Aspire R13 R7-372T-746N

Ausstattung / Datenblatt

Acer Aspire R13 R7-372T-746N
Acer Aspire R13 R7-372T-746N (Aspire R Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics 520, Kerntakt: 300-950 MHz, Dual-Channel, 20.19.15.4300
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR3-1600, Dual-Channel, Speicher fest verlötet
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 2560 x 1440 Pixel, kapazitiv, Sharp LQ133T1JW02, IPS, spiegelnd: ja
Mainboard
Intel Skylake-U Premium PCH
Massenspeicher
Lite-On CV1-8B256, 256 GB 
, 210 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC255 @ Intel Skylake PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 1 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, Helligkeitssensor, Sensoren: Helligkeitssensor, Bewegungssensor, TPM 2.0
Netzwerk
Atheros/Qualcomm QCA6174 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.0
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 17.9 x 343.8 x 230.4
Akku
49 Wh Lithium-Ion
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD-Webcam
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Foxit PhantomPDF, McAfee LiveSafe-Internet Security (Testversion), MS Office (Testversion), 24 Monate Garantie
Gewicht
1.5 kg, Netzteil: 306 g
Preis
1399 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 81.25% - Gut
Durchschnitt von 4 Bewertungen (aus 4 Tests)
Preis: - %, Leistung: 70%, Ausstattung: 61%, Bildschirm: 85% Mobilität: 79%, Gehäuse: 86%, Ergonomie: 87%, Emissionen: 92%

Testberichte für das Acer Aspire R13 R7-372T-746N

84% Test Acer Aspire R13 R7-372T-746N Convertible | Notebookcheck
Eine runde Sache. Die vier Gelenke des Aspire ermöglichen es dem Bildschirm diverse Positionen einzunehmen. Somit hat der Rechner verschiedene Betriebssmodi zu bieten. Aber auch jenseits davon kann das Aspire auf sich aufmerksam machen: Core i7 Prozessor, WQHD-Bildschirm, Thunderbolt 3-Steckplatz.
81% Acer Aspire R 13 R7-372T (NX.G8TEV.002)
Quelle: PC Magazin - 01/2017 Deutsch
Das Aspire R13 holt sich dank der besten Ausstattung, sehr guter Verarbeitungsqualität und hoher Leistung verdient den Testsieg. Durch das spezielle Display-Scharnier zieht es beim Moduswechsel die Blicke auf sich.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.12.2016
Bewertung: Gesamt: 81%
81% Acer Aspire R 13 R7-372T (NX.G8TEV.002)
Quelle: PC Go - 01/2017 Deutsch
Der Testsieg geht an das hochwertige, außergewöhnlich designte Acer Aspire R13 (R7-372T-746N). Kein anderes Convertible hatte ein höher auflösendes Display und eine bessere Ausstattung. Dafür müssen Sie bei ihm am tiefsten in die Tasche greifen.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.12.2016
Bewertung: Gesamt: 81%
Acer Aspire R13 R7-372T-746N (NX.G8TEV.002)
Quelle: c't - Heft 17/2016 Deutsch
Die beleuchtete Tastatur hat zwar einen präzisen Anschlag, fühlt sich aber sehr weich an ... Der Lüfter rauscht unter Volllast mit störenden 1,7 Sone. Der hochauflösende Bildschirm ... ist zwar in IPS-Technik gefertigt, zeigt aber dennoch eine Blickwinkelabhängigkeit.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 15.08.2016
79% Acer Aspire R13 R7-372T-746N (NX.G8TEV.002)
Quelle: Connect - Heft 6/2016 Deutsch
Plus: innovative Rahmenkonstruktion; sechs verschiedene Nutzungsmodi; hochwertige Verarbeitung; erstklassige Ausstattung; helles, kaum spiegelndes Display; schnelle Thunderbolt-3-Schnittstelle; präzise bedienbares Touchpad mit Multigesten-Unterstützung. Minus: vergleichsweise lauter Lüfter; relativ große Abmessungen; Ladekabelstecker sitzt recht locker in der Anschlussbuchse.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.05.2016
Bewertung: Gesamt: 79%

Kommentar

Intel HD Graphics 520: Integrierte Grafikkarte (GT2), welche in einigen Skylake-CPUs (ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
6500U: Auf der Skylake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
13.3":
Diese Bildschirmgröße wird vor allem für größere Subnotebooks, Ultrabooks und Convertibles verwendet. Diese Bildschirm-Größe bietet die größte Vielfalt moderner Subnotebooks. Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
1.5 kg:
In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

Acer: 1976 wurde das Unternehmen unter dem Namen Multitech in Taiwan gegründet und 1987 in Acer unbenannt bzw. Acer Group. Zur Produktpalette gehören beispielsweise Laptops, Tablets, Smartphones, Desktops, Monitore und Fernseher. Der Konzern ist seit 2007 mit Gateway Inc. und Packard Bell zusammengeschlossen, die ebenfalls eigene Laptop-Produktlinien vermarkten. 2008 hatte Acer noch den drittgrößten globalen Marktanteil bei Notebooks. 2016 dagegen liegt Acer in diesem Segment aufgrund kontinuierlicher Marktanteil-Verluste auf Rang 6 mit 9% Marktanteil. Es gibt dutzende Acer-Laptop-Testberichte pro Monat, die Bewertungen sind durchschnittlich (Stand 2016). 
81.25%: Diese Bewertung muss man eigentlich als durchschnittlich ansehen, denn es gibt etwa ebenso viele Notebooks mit besseren Beurteilungen wie Schlechteren. Die Verbalbeurteilungen klingen aber oft besser als sie wirklich sind, denn richtig gelästert wird über Notebooks eher selten. Obwohl dieser Bereich offiziell meist einem "Befriedigend" entspricht, passt oft eher "mäßiger Durchschnitt".
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

HP Spectre 13-v011nd
HD Graphics 520
Samsung 940X3L-K01US
HD Graphics 520

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

HP Spectre x360 13-4100nw
HD Graphics 520, Core i5 6200U
Acer Spin 5 SP513-51-33RRB
HD Graphics 520, Core i3 6006U
Acer Spin 5 SP513-51-32T3
HD Graphics 520, Core i3 6006U
Acer Spin 5 SP513-51-3466
HD Graphics 520, Core i3 6100U
Asus VivoBook Flip TP301UA-DW010T
HD Graphics 520, Core i3 6100U
Acer Spin 5 SP513-51-37Z4
HD Graphics 520, Core i3 6100U
Asus Zenbook Flip UX360UA-DQ134T
HD Graphics 520, Core i5 6200U
Acer Spin 5 SP513-51-36E8
HD Graphics 520, Core i3 6100U
HP Spectre 13-4109no x360
HD Graphics 520, Core i5 6200U
Lenovo Yoga 900-13ISK-80MK00L6GE
HD Graphics 520, Core i5 6200U
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Acer > Acer Aspire R13 R7-372T-746N
Autor: Stefan Hinum,  8.09.2016 (Update:  8.09.2016)