Notebookcheck

Acer Predator Triton 700

Ausstattung / Datenblatt

Acer Predator Triton 700
Acer Predator Triton 700 (Predator Serie)
Grafikkarte
NVIDIA GeForce GTX 1080 Max-Q - 8192 MB, Kerntakt: 1290 MHz, Speichertakt: 2500 MHz, GDDR5X, ForceWare 382.64
Hauptspeicher
32768 MB 
, 2x 16 GB SO-DIMM DDR4-2400, Dual-Channel, beide Slots belegt, max. 32 GB
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1920x1080 Pixel 141 PPI, AUO B156HAN04.2 (AUO42ED), IPS, Full-HD, G-Sync, 120 Hz, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel HM175
Massenspeicher
2x SK Hynix Canvas SC300 512GB M.2 (HFS512G39MND) (RAID 0), 1024 GB 
, NVMe PCIe-SSDs M.2 Typ 2280
Soundkarte
Intel Sunrise Point PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
1 USB 2.0, 3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 USB 3.1 Gen2, 1 Thunderbolt, 1 HDMI, 2 DisplayPort, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: 1 Kopfhörer, 1 Line-in
Netzwerk
Killer E2500 Gigabit Ethernet Controller (10/100/1000MBit), Killer Wireless-n/a/ac 1535 Wireless Network Adapter (b/g/n/ac), Bluetooth 4.1
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 18.9 x 393 x 266
Akku
54 Wh, 4670 mAh Lithium-Polymer, 3 Zellen, 11.55V
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: 1280x720
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo (Dolby Atmos), Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, 230-Watt-Netzteil, Quick Start Guide, Garantieheft, diverse Hersteller-Tools, Killer Performance Suite, MS Office 365 Trial, XSplit Gamecaster Trial, 24 Monate Garantie
Gewicht
2.39 kg, Netzteil: 926 g
Preis
3500 EUR

 

Bewertung: 71.74% - Befriedigend
Durchschnitt von 7 Bewertungen (aus 16 Tests)
Preis: - %, Leistung: 88%, Ausstattung: 63%, Bildschirm: 85% Mobilität: 60%, Gehäuse: 89%, Ergonomie: 71%, Emissionen: 69%

Testberichte für das Acer Predator Triton 700

84.2% Test Acer Predator Triton 700 (i7-7700HQ, GTX 1080 Max-Q, Full-HD) Laptop | Notebookcheck
Mut zur Veränderung. Bei seinem ultraflachen 15-Zoll-Gamer Triton 700 aus der Predator Familie zeigt sich Acer gleich in mehrerer Hinsicht innovativ. Neben der mechanischen Tastatur macht auch das ungewöhnlich positionierte und designte Touchpad auf sich aufmerksam. In Kombination mit einer GeForce GTX 1080 Max-Q und einem edlen Gehäuse avanciert das Triton 700 zum harten Konkurrenten für das Asus ROG Zephyrus. Wer hat die Nase vorn?
Fürchtet dieses Gaming-Notebook ...
Quelle: Netzwelt Deutsch
Wir können uns gut vorstellen, dass dieses Gaming-Notebook ab Sommer auf sehr vielen Geburtstagswunschlisten und später im Jahr auf den Weihnachtswunschzetteln auftauchen wird. Wie also dem Gaming-begeisterten Nachwuchs erklären, dass ein 3.400 Euro-Notebook den preislichen Rahmen sprengt?
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 27.04.2017

Ausländische Testberichte

Acer Predator Triton 700 review: A stunning gaming laptop with a terrible touchpad
Quelle: Good Gear Guide Englisch EN→DE
The Acer Predator Triton 700 ($3,000 on Amazon) is one of the most impressive gaming laptops ever created, full stop. Every inch of this rig oozes quality, from the sleek, slim aluminum chassis to the fantastic mechanical keyboard to the no-compromises gaming experience provided by the GTX 1080 Max-Q and its accompanying 120Hz G-Sync display. And that doesn’t even take into account that it was literally impossible to cram this much power into a laptop this thin until very recently. There’s a lot to drool over here.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 15.11.2017
70% Acer Predator Triton 700 review: A stunning gaming laptop with a terrible touchpad
Quelle: PC World Englisch EN→DE
You pay big-time for the Triton 700’s mobility, though. If you don’t mind massive desktop replacements, the 17-inch Alienware 17 R4 packs a more potent, full-fat GTX 1080 with a higher-resolution 2560x1440 G-Sync display for about $2,550 on Dell.com. The Alienware’s processor also outpunches the Triton 700’s. Yet it’s almost twice as heavy at a staggering 9 pounds, 12 ounces. Pick your poison. But for the first time ever, gamers on the go have some choices.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 15.11.2017
Bewertung: Gesamt: 70%
70% Acer Predator Triton 700
Quelle: PC Mag Englisch EN→DE
Thanks to Nvidia's new Max-Q graphics technology, the Acer Predator Triton 700 offers a good mix of graphics performance and weight savings, but its competitors do better.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 10.11.2017
Bewertung: Gesamt: 70%
78% Acer Predator Triton 700 review
Quelle: CNet Englisch EN→DE
The Acer Triton 700 is an impressive slim gaming laptop, but its nontraditional touchpad makes it a tough sell for anything other than games.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 02.11.2017
Bewertung: Gesamt: 78% Leistung: 80% Mobilität: 60% Gehäuse: 90%
70% Acer Predator Triton 700 Review
Quelle: Computer Shopper Englisch EN→DE
The Acer Predator Triton 700 fuses cutting-edge notebook design with the latest in gaming technology. The GeForce GTX 1080 Max-Q graphics chip in our review unit was an impressive performer, approaching or exceeding triple-digit average framerates in the games we tested. Thanks to the 120Hz G-Sync display on this notebook, you can actually utilize most of that performance—provided your eyeballs can actually register such high frame rates. That said, keep in mind the Max-Q graphics chip isn’t as fast as a standard GTX 1080. In our benchmarks, a standard GTX 1070 performed similarly to the GTX 1080 Max-Q. We’re not necessarily complaining, as the Triton 700 still provided more performance than we’d previously seen in this form factor.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 02.11.2017
Bewertung: Gesamt: 70%
60% Acer Predator Triton 700 Review
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
The Acer Predator Triton 700 delivers the power of a full-on desktop replacement in the body of a stylish, portable mainstream laptop.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 29.10.2017
Bewertung: Gesamt: 60%
70% Acer Predator Triton 700 review
Quelle: Techradar Englisch EN→DE
Ridiculously powerful and impressively thin, the Predator Triton 700 has no problems taking what you throw at it, but it gets almost too hot to touch under load and lacks features that key competitors offer for less.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 21.10.2017
Bewertung: Gesamt: 70%
ACER Triton 700 Quick Review: Let The Max-Q Wars Begin
Quelle: Unbox Englisch EN→DE
Here’s the bad news: ACER is pricing the Predator Triton 700 at Php 229,999, which is considerably more than the offering of their rival. Then again, you’re getting a lot more PC for the price, along with several freebies, namely a Predator Cestus Gaming Mouse 500, a Predator Galea 500 gaming headset along with 5K worth of Steam credits. If that price is a little steep for you, ACER will also be selling a version of the Triton 700 with a regular NVIDIA GTX 1060 inside paired with a 15.6-inch full HD 60Hz panel with 16GB of RAM, 512GB SSD storage and the same Intel Core i7 processor for more than half the price of the full-fledged version, at Php 134,999.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.10.2017
Acer Predator Triton 700 preview: A gaming great is born?
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
And how much cash will you need to part with to buy a Predator Triton 700? €3,399 when it goes on sale in August. There's no distinctive UK price, but given the current climes we wouldn't be surprised if it was also around the £3,000-£3,500 mark (spec depending).
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 30.05.2017
Acer Predator Triton 700 hands-on review
Quelle: Stuff TV Englisch EN→DE
It is genuinely powerful, too, thanks to high-end components and the cooling system to keep them running at their highest possible speeds. Gaming won't be a problem, and that keyboard is among the best we've tried in a laptop. Razer still has the edge right now, but Acer has something special here.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 27.04.2017
Acer Predator Triton 700
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
This is one of the most attractive gaming laptops I’ve seen this year, and it’s certainly one of Acer’s best pieces of work from a physical standpoint. But that bizarre touchpad, however seldom it’s used, is extremely weird and would put me off ever using this machine on the move without a USB mouse.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 27.04.2017
Acer Predator Triton 700 Preview - Dunne high-end gamelaptop maakt indruk
Quelle: Tweakers Holländisch NL→DE
Positive: Powerful hardware; high gaming performance; excellent display; slim size. Negative: High price.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 28.04.2017
Acer Predator Triton 700 : place à l’ultra-fin selon Acer
Quelle: Portables4Gamers Französisch FR→DE
Positive: Slim size; metal case; excellent display; good connectivity. Negative: High price.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 10.10.2017
Обзор игрового ноутбука Acer Predator Triton 700: правильное направление
Quelle: 3DNews.ru RU→DE
Positive: Powerful hardware; excellent display; solid workmanship; nice design. Negative: Relatively high price.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 04.10.2017
Acer Predator Triton 700: viitorul laptop-urilor de gaming [Hands-On Review]
Quelle: Go4it.ro →DE
Positive: Elegant design; great built quality; high performance; compact size; rich set of ports. Negative: Mediocre ergonomy; no SD card slot; noisy under loads.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr Lang, Datum: 28.08.2017

Kommentar

Modell:

Das Acer Predator Triton 700 ist ebenso leichtgewichtig und attraktiv wie leistungsstark. Es ist im Prinzip ein High-End-Gaming-Laptop, der ein gutes Verhältnis zwischen Funktionen und Gewicht liefern soll. Von Weitem betrachtet kann man das Triton 700 leicht mit einem typischen Modell aus Acers Predator-Reihe verwechseln. Die scharfkantigen Linien, profilierten Kanten, und das matte Finish des Triton 700 sind seit langem Markenzeichen der Gaming-Reihe des Unternehmens, so auch das überdimensionierte Scharnier und das stylisierte Gitter an der hinteren Lüfterplatte. Das Acer Predator Triton 700 richtet sich in vielen Designaspekten nach dem Predator 21 X, so z.B. auch das aquamarin-schwarze Farbschema. Auffallender ist jedoch die Tastatur, die sich an der Unterkante des Notebooks befindet, wo normalerweise das Trackpad und die Handballenauflage vorzufinden sind.  Da die Tastatur im Grunde bündig mit dem vorderen Rand des Laptops ist, fehlt vorne die Handballenauflage. Der Verlust für das Touchpad ist allerdings ein Gewinn für die Tastatur. Die Island-Style-Tasten mit Hintergrundbeleuchtung bekommen die ganze Breite des Gehäuses des 15,6-Zoll-Notebooks, und somit sehr viel Platz. Das interessanteste Designmerkmal ist die große Gorilla-Glass-Platte über der Tastatur. So können Nutzer die Innereien der Laptops sehen, einschließlich des AeroBlade-3D-Lüfters und der fünf Wärmerohre. Es sieht sehr gut aus und erinnert an die mit Fenstern versehenen Seiten von Gaming-Desktops. Dennoch ist die Platte nicht nur ein Hingucker, sondern kann auch als Touchpad benutzt werden. Das 21-zöllige 21 X war ein riesiger Laptop, der über 8 kg wog; der 15,6-Zöller Triton 700 ist ein relatives Leichtgewicht, bringt 2,6 kg auf die Waage und passt in eine Hülle mit einer Dicke von 18,9 mm.

Das Acer Predator Triton 700 ist mit einem 15,6-Zoll-FHD-Bildschirm ausgestattet und basiert auf Intels Core i5-7300HQ oder Core i7-7700HQ Prozessor, je nach Modell. Das Notebook stellt 16 GB DDR4-2400 zur Verfügung, bis zu zwei 512-GB-SSDs, die Rivet Networks Killer DoubleShot Pro Netzwerklösung (mit einem 2×2-802.11ac-Wi-Fi- und einem GbE-Controller), Thunderbolt-3-Konnektivität, und andere Eigenschaften, die man von einem High-End-Laptop erwartet. Das Display hat ein Full-HD-IPS-Panel. Es sieht toll aus: Farben wirken lebendig und lebensecht auf dem blendungsreduzierten Bildschirm, obwohl das Fehlen einer 1440-p- oder Ultra-HD-Auflösung etwas enttäuschend ist. Das Triton 700 wird mit TrueHarmony versandt, das laut Acer ein immersives Audioerlebnis erzeugt. Es ist für Skype for Business zertifiziert. Das Triton 700 ist trotz des schlanken Designs auch in Sachen Konnektivität gut ausgestattet. Um die Spezifikationen zu vervollständigen findet man hier eine HD-Webcam, Killer-Wireless 2x2 11ac, und so einige Anschlüsse für Input und Output. Die Zeiten, in denen Gaming-Laptops mit ihrer Größe und ihrem Gewicht abschreckend wirkten, sind vorbei. Leichtgewichtige Gaming-Notebooks sind hier, und sie sind besser als erwartet.

Hands-on-Artikel von Jagadisa Rajarathnam

 

NVIDIA GeForce GTX 1080 Max-Q: Efiiziente high-End Notebook-Grafikkarte mit 8 GDDR5X-Grafikspeicher basierend auf den Pascal GP104 Chip. Verfügt über 2.560 Shadereinheiten und bietet durch geringere Taktraten etwa 10-15 % weniger Performance alss die normale Laptop GTX 1080, jedoch bei deutlich geringerem Stromverbrauch. High-End Grafikkarten welche auch neueste und anspruchsvolle 3D-Spiele in hohen Auflösungen und Detailstufen flüssig wiedergeben können. Durch den hohen Stromverbrauch, werden diese GPUs nur in großen und schweren Notebooks mit geringen Akkulaufzeiten angeboten. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
7700HQ: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender Quad-Core-Prozessor für Notebooks. Integriert neben den vier CPU-Kernen (inkl. Hyper-Threading) auch eine HD Graphics 630 Grafikeinheit und wird im verbesserten 14-Nanometer-Prozess gefertigt.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
15.6":
15-16 Zoll ist die Standard-Displaygröße für Notebooks und bietet die größte Produktvielfalt.  Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.
» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
2.39 kg:
Dieser Gewichtsbereich repräsentiert typische Notebooks mit 14-16 Zoll Display-Diagonale.

Acer: 1976 wurde das Unternehmen unter dem Namen Multitech in Taiwan gegründet und 1987 in Acer unbenannt bzw. Acer Group. Zur Produktpalette gehören beispielsweise Laptops, Tablets, Smartphones, Desktops, Monitore und Fernseher. Der Konzern ist seit 2007 mit Gateway Inc. und Packard Bell zusammengeschlossen, die ebenfalls eigene Laptop-Produktlinien vermarkten. 2008 hatte Acer noch den drittgrößten globalen Marktanteil bei Notebooks. 2016 dagegen liegt Acer in diesem Segment aufgrund kontinuierlicher Marktanteil-Verluste auf Rang 6 mit 9% Marktanteil. Es gibt dutzende Acer-Laptop-Testberichte pro Monat, die Bewertungen sind durchschnittlich (Stand 2016). 
71.74%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Asus Zephyrus GX501VIK
GeForce GTX 1080 Max-Q
Asus Zephyrus GX501VI-XS74
GeForce GTX 1080 Max-Q
Asus Zephyrus GX501
GeForce GTX 1080 Max-Q

Geräte mit der selben GPU und/oder Bildschirmgröße

Alienware 15 R3 Max-Q
GeForce GTX 1080 Max-Q, Core i7 7820HK, 3.55 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Acer Predator Triton 700 PT715-51-71PP
GeForce GTX 1080 (Laptop), Core i7 7700HQ, 15.6", 2.4 kg
Acer Predator Helios 300 PH317-51-71FF
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 7700HQ, 17.3", 3 kg
Acer Predator Helios 300 PH317-51-78H7
GeForce GTX 1050 Ti (Notebook), Core i7 7700HQ, 15.6", 2.56 kg
Acer Aspire 7 A717-71G-721V
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 7700HQ, 17.3", 2.9 kg
Acer Aspire VX5-591G-54FT
GeForce GTX 1050 (Notebook), Core i5 7300HQ, 15.6", 2.5 kg
Acer Aspire 7 A715-71G-76Z5
GeForce GTX 1050 (Notebook), Core i7 7700HQ, 15.6", 2.4 kg
Acer Aspire 7 A715-71G-56BD
GeForce GTX 1050 (Notebook), Core i5 7300HQ, 15.6", 2.4 kg
Acer Aspire VX5-591G-587
GeForce GTX 1050 (Notebook), Core i5 7300HQ, 15.6", 2.5 kg
Acer Aspire VX5-591G-50E
GeForce GTX 1050 (Notebook), Core i5 7300HQ, 15.6", 2.5 kg
Acer Aspire V Nitro VN7-793G-74NP
GeForce GTX 1050 Ti (Notebook), Core i7 7700HQ, 17.3", 3.2 kg
Acer Aspire 7 A715-71G-52XK
GeForce GTX 1050 (Notebook), Core i5 7300HQ, 15.6", 2.4 kg
Acer Swift 3 SF314-52-722E
GeForce MX150, Core i7 7500U, 14", 1.8 kg
Acer Swift 3 SF314-52-717H
GeForce MX150, Core i7 7500U, 14", 1.8 kg
Acer Aspire Nitro 5 AN515-51-50WJ
GeForce GTX 1050 (Notebook), Core i5 7300HQ, 15.6", 2.7 kg
Acer Aspire Nitro 5 AN515-51-54YF
GeForce GTX 1050 (Notebook), Core i5 7300HQ, 15.6", 2.7 kg
Acer Predator Helios 300 PH317-51-78SZ
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 7700HQ, 17.3", 3 kg
Acer Predator 17 G9-793-718K
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 7700HQ, 17.3", 3.9 kg
Acer Predator Helios 300 PH317-51-720W
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 7700HQ, 17.3", 3 kg
Acer Aspire 7 A717-71G-58R1
GeForce GTX 1050 Ti (Notebook), Core i7 7700HQ, 17.3", 2.9 kg
Acer Aspire VX5-591G-78F
GeForce GTX 1050 (Notebook), Core i7 7700HQ, 15.6", 2.5 kg
Acer Aspire VX5-591G-7502
GeForce GTX 1050 (Notebook), Core i7 7700HQ, 15.6", 2.5 kg
Acer Predator 15 G9-593-74BY
GeForce GTX 1070 (Laptop), Core i7 6700HQ, 15.6", 3.7 kg
Acer Aspire VX5-591G-57XN
GeForce GTX 1050 (Notebook), Core i5 7300HQ, 15.6", 2.5 kg
Acer Aspire 7 A715-71G-74QK
GeForce GTX 1050 (Notebook), Core i7 7700HQ, 15.6", 2.4 kg
Acer Predator Helios 300-G3-571
GeForce GTX 1060 (Laptop), Core i7 7700HQ, 15.6", 2.7 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Acer > Acer Predator Triton 700
Autor: Stefan Hinum,  6.05.2017 (Update:  6.05.2017)