Notebookcheck

Acer Spin 3 SP314 Serie

Acer Spin 3 SP314-54N-53GHProzessor: Intel Core i3 i3-8145U, Intel Ice Lake i5-1035G4, Intel Kaby Lake Refresh i5-8250U
Grafikkarte: Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Intel UHD Graphics 620
Bildschirm: 14 Zoll
Gewicht: 1.5kg, 1.7kg
Preis: 1000 Euro
Bewertung: 79% - Gut
Durchschnitt von 3 Bewertungen (aus 5 Tests)
: - %, Leistung: - %, Ausstattung: 90%, Bildschirm: - %
Mobilität: 100%, Gehäuse: 100%, Ergonomie: - %, Emissionen: - %

 

Acer Spin 3 SP314-52-36YC

Ausstattung / Datenblatt

Acer Spin 3 SP314-52-36YCNotebook: Acer Spin 3 SP314-52-36YC
Prozessor: Intel Core i3 i3-8145U
Grafikkarte: Intel UHD Graphics 620
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.7kg
Links: Acer Startseite
 Acer Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 90% - Sehr Gut

Durchschnitt von 1 Bewertungen (aus 1 Tests)

 

Ausländische Testberichte

90% Acer Spin 3 SP314-52-36YC: ¡Un Sueño Hecho Realidad!
Quelle: Mi Mundo Gadget Spanisch ES→DE
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 30.10.2019
Bewertung: Gesamt: 90% Ausstattung: 90% Mobilität: 100% Gehäuse: 100%

 

Acer Spin 3 SP314-51-58JC

Ausstattung / Datenblatt

Acer Spin 3 SP314-51-58JCNotebook: Acer Spin 3 SP314-51-58JC
Prozessor: Intel Kaby Lake Refresh i5-8250U
Grafikkarte: Intel UHD Graphics 620
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.7kg
Links: Acer Startseite
 Acer Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

 

Ausländische Testberichte

Acer Spin 3 SP314-51-58JC: Convertible Flexible y Potente
Quelle: Mi Mundo Gadget Spanisch ES→DE
Positive: Stylish design; decent processor; nice display. Negative: No digital pen; only 128GB hard drive.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 08.02.2020

 

Acer Spin 3 SP314-54N-53GH

Ausstattung / Datenblatt

Acer Spin 3 SP314-54N-53GHNotebook: Acer Spin 3 SP314-54N-53GH
Prozessor: Intel Ice Lake i5-1035G4
Grafikkarte: Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
Bildschirm: 14 Zoll, 16:9, 1920 x 1080 Pixel
Gewicht: 1.5kg
Preis: 1000 Euro
Links: Acer Startseite
 Acer Notebooks Übersichtseite

Preisvergleich

Bewertung: 73.5% - Befriedigend

Durchschnitt von 2 Bewertungen (aus 3 Tests)

 

Ausländische Testberichte

80% Acer Spin 3 SP314-54N 2020 review – budget convertible with Wacom AES pen
Quelle: Ultrabook Review Englisch EN→DE
The Acer Spin 3 is competitive in its class of budget-friendly 2-in-1 laptops. It's well built and looks nice, it packs a convertible touchscreen with Wacom AES pen support, good IO on the sides, modern hardware and a pretty large battery. It's also competitively priced. However, despite all these, it's hard to recommend this in 2020, for three main reasons: poor typing experience, dim and washed out screen, and especially the fact that you'll get better value with other types of notebooks out there, such as mid-tier clamshell laptops, 2-in-1 Chromebooks or previous generation higher-tier convertibles.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 05.02.2020
Bewertung: Gesamt: 80%
Acer Spin 3 (2020) initial review: Versatile without costing a fortune
Quelle: Pocket Lint Englisch EN→DE
If you're looking for a laptop with a 360-degree hinge that doesn't cost a fortune, the 2020 Acer Spin 3 has a lot going for it. It's not got a premium build, but it dresses itself up well given the asking price.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 06.01.2020
67% Acer Spin 3 SP314-54N
Quelle: Lyd og Billede DA→DE
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 01.07.2020
Bewertung: Gesamt: 67%

 

Kommentar

Acer: 1976 wurde das Unternehmen unter dem Namen Multitech in Taiwan gegründet und 1987 in Acer unbenannt bzw. Acer Group. Zur Produktpalette gehören beispielsweise Laptops, Tablets, Smartphones, Desktops, Monitore und Fernseher. Der Konzern ist seit 2007 mit Gateway Inc. und Packard Bell zusammengeschlossen, die ebenfalls eigene Laptop-Produktlinien vermarkten.

2008 hatte Acer noch den drittgrößten globalen Marktanteil bei Notebooks. 2016 dagegen liegt Acer in diesem Segment aufgrund kontinuierlicher Marktanteil-Verluste auf Rang 6 mit 9% Marktanteil.

Es gibt dutzende Acer-Laptop-Testberichte pro Monat, die Bewertungen sind durchschnittlich (Stand 2016). 


Diese Klasse ist noch durchaus fähig neueste Spiele flüssig darzustellen, nur nicht mehr mit allen Details und in hohen Auflösungen. Besonders anspruchsvolle Spiele laufen nur in minimalen Detailstufen, wodurch die grafische Qualität oft deutlich leidet. Diese Klasse ist nur noch für Gelegenheitsspieler empfehlenswert. Der Stromverbrauch von modernen Grafikkarten in dieser Klasse ist dafür geringer und erlaubt auch bessere Akkulaufzeiten.

Intel UHD Graphics 620: Integrierte Grafikkarte (GT2-Ausbau, 24 EUs), welche in einigen Kaby-Lake-CPUs (Refresh, ULV-Modelle, 15 Watt TDP) verbaut wird. Technisch identisch zur HD Graphics 620 in den Kaby-Lake Modellen aus 2016.

Intel Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU): Integrierte Grafikkarte (in Ice-Lake G4 SoCs) der Gen. 11 Architektur mit 48 der 64 EUs (Shader-Cluster). Taktet mit 300 MHz Basistakt und 1050 bzw. 1100 MHz Boost (erste Modelle). Der Ice-Lake-Chip wird im modernen 10nm Verfahren bei Intel gefertigt und soll mit 7nm bei TSMC mithalten können.

» Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.


Intel Core i3:

i3-8145U: Auf der Whiskey Lake / Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem zwei CPU-Kerne mit 2,1 - 3,9 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm++ versus 14nm+ bei Kaby-Lake-R) gefertigt.

Intel Kaby Lake Refresh:

i5-8250U: Auf der Kaby-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne mit 1,6 - 3,4 GHz und HyperThreading sowie eine Grafikeinheit und wird in 14-Nanometer-Technik (14nm+) gefertigt.

Intel Ice Lake:

i5-1035G4: Auf der Ice-Lake-Architektur basierender ULV-SoC (System-on-a-Chip) für schlanke Notebooks und Ultrabooks. Integriert unter anderem vier CPU-Kerne der Sunnycove Microarchitektur mit 1,1 (Basis) - 3,7 GHz und HyperThreading sowie eine starke Iris Plus G4 Grafikeinheit und wird in 10-Nanometer-Technik gefertigt. 

» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .


» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.


1.5 kg:

In dieser Gewichtsklasse finden sich üblicherweise übergroße Tablets, Subnotebooks, Ultrabooks sowie Convertibles mit 10-13 Zoll Display-Diagonale.

1.7 kg:


79%: Weltbewegend ist diese Bewertung nicht. Obwohl es bei den meisten Websites einem "Befriedigend" entspricht, muss man bedenken, dass es kaum Notebooks gibt, die unter 60% erhalten. Verbalbewertungen in diesem Bereich klingen oft nicht schlecht, sind aber oft verklausulierte Euphemismen. Dieses Notebook wird von den Testern eigentlich als unterdurchschnittlich angesehen, eine Kaufempfehlung kann man nur mit viel Wohlwollen darin sehen.

» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.

Geräte anderer Hersteller

Lenovo Yoga S740-14IIL-81RS001DGE
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)
Lenovo Yoga C940-14IIL-81Q90020GE
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU)

Geräte mit der selben Grafikkarte

Samsung Galaxy Book Flex 13.3
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Ice Lake i5-1035G4, 13.3", 1.16 kg
HP Spectre x360 13-aw0015ng
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Ice Lake i5-1035G4, 13.3", 1.3 kg
HP Spectre x360 13-aw0001nl
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Ice Lake i5-1035G4, 13.3", 1.3 kg
Microsoft Surface Pro 7 Core i5-1035G4
Iris Plus Graphics G4 (Ice Lake 48 EU), Ice Lake i5-1035G4, 12.3", 0.775 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Acer Spin 5 SP513-54N-70GZ
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 13.5", 1.2 kg
Acer Chromebook Spin 11 CP311-2H-C7BG
UHD Graphics 600, Gemini Lake Celeron N4100, 11.6", 1.19 kg
Acer Spin 5 SP513-54N-79EY
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 13.3", 1.2 kg
Acer ConceptD 7 Ezel
unknown, unknown, 15.6", 0 kg
Acer Spin 3 SP314-52-36YC
UHD Graphics 620, Core i3 i3-8145U, 14", 1.7 kg

Laptops des selben Herstellers

Acer Swift 3 SF314-58G-77JX
GeForce MX250, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.6 kg
Acer Predator Triton 300 PT315-52
GeForce RTX 2070 Max-Q, Comet Lake i7-10750H, 15.6", 2.3 kg
Acer Swift 5 SF514-54T-700D
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 14", 1 kg
Acer Swift 3 SF314-42-R9YN
Vega 7, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4700U, 14", 1.2 kg
Acer Predator Helios 300 PH317-54-728H
GeForce RTX 2060 Mobile, Comet Lake i7-10750H, 17.3", 2.9 kg
Acer Aspire Nitro 5 AN515-44
GeForce GTX 1650 Ti Mobile, Renoir (Ryzen 4000 APU) R7 4800H, 15.6", 2.4 kg
Acer Aspire 5 A515-54-59W2
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 15.6", 1.8 kg
Acer Aspire 3 A317-51-37PX
UHD Graphics 620, Comet Lake i3-10110U, 17.3", 2.8 kg
Acer Swift 5 SF514-54GT-72NT
GeForce MX350, Ice Lake i7-1065G7, 14", 0.99 kg
Acer Aspire A514-53G-55A8
GeForce MX350, Ice Lake i5-1035G1, 14", 1.6 kg
Acer Aspire 5 A514-52G-7045
GeForce MX250, Comet Lake i7-10510U, 14", 1.6 kg
Acer TravelMate P2410-M-P87
HD Graphics 610, Kaby Lake Pentium 4415U, 14", 1.8 kg
Acer Nitro 5 AN515-55-53YW
GeForce GTX 1650 Mobile, Comet Lake i5-10300H, 15.6", 2.3 kg
Acer Aspire 7 A715-41G-R3J5
GeForce GTX 1650 Mobile, Picasso (Ryzen 3000 APU) R7 3750H, 15.6", 2.35 kg
Acer Swift 3 SF314-58-59KV
UHD Graphics 620, Comet Lake i5-10210U, 14", 1.5 kg
Acer Swift 3 SF313-52-740Y
Iris Plus Graphics G7 (Ice Lake 64 EU), Ice Lake i7-1065G7, 13.5", 1.2 kg
Acer Aspire 5 A514-53-517B
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i5-1035G1, 14", 1.7 kg
Acer Aspire 5 A514-53-30VS
UHD Graphics G1 (Ice Lake 32 EU), Ice Lake i3-1005G1, 14", 1.6 kg
Preisvergleich
Acer Spin 3 SP314-54N-53GH
Acer Spin 3 SP314-54N-53GH
Acer Spin 3 SP314-54N-53GH
Acer Spin 3 SP314-54N-53GH
Acer Spin 3 SP314-54N-53GH
Acer Spin 3 SP314-54N-53GH
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Acer > Acer Spin 3 SP314 Serie
Autor: Stefan Hinum, 11.03.2020 (Update: 11.03.2020)