Notebookcheck

Computex 2011 | Acer zeigt Meego-Tablet Iconia M500 mit Atom-CPU

Acer hat auf der Computex 2011 ein weiteres Tablet vorgestellt. Das Tablet Iconia M500 basiert auf Intels Handheld-Plattform Moorestown mit Atom-Prozessor und Intels Meego als Betriebssystem.

Acer macht mit seiner Offensive bei den Mobile-Geräten wie beispielsweise den Tablets längst Ernst und hat mittlerweile mit dem Android 3.0 Honeycomb Tablet Acer Iconia Tab A500 und dem Acer Iconia Tab W500 Tablet mit AMD C-50 CPU und Windows 7 zwei solide Kandidaten im Portfolio.

Doch damit nicht genug. Acer zeigt auf der Computex 2011 in Taipeh auch das Acer Iconia Tab M500 mit 10-Zoll-Touchscreen und einer nativen Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten. Das Iconia Tab M500 basiert auf Intels ursprünglich für Handhelds konzipierten Plattform mit Codenamen „Moorestown“ und rechnet damit auch mit einem Intel Atom. Als Betriebssystem (OS) kommt Intels Meego zum Einsatz.

Moorestown besteht aus einem System on Chip (SoC) mit Codenamen „Lincroft”, der unter einem Dach einen Intel Atom Prozessorkern in 45 nm, eine Grafik- und Videoeinheit sowie Speicher- und Display-Controller beherbergt. Die Plattform beinhaltet ebenfalls einen Input/Output Plattform-Controller-Hub (I/O-PCH) mit dem Codenamen „Langwell”.

Laut Berichten soll das Acer Meego-Tablet Iconia Tab M500 aber erst zum Ende diesen Jahres auf den Markt kommen. Angaben zum Preis des 10“-Tablets machte Acer bisher nicht.

 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > Newsarchiv 2011 06 > Acer zeigt Meego-Tablet Iconia M500 mit Atom-CPU
Autor: Ronald Tiefenthäler,  1.06.2011 (Update:  9.07.2012)
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - @RonaldTi
Tech Journalist, Passionate Photographer, Fulltime Geek. Electronics + Gadgets Reviewer, Writing about Technology. FB, G+ and Twitter Aficionado. All Digital.