Notebookcheck

AirPower: Teardown eines Prototypen zeigt wie komplex das abgesagte Apple-Ladepad war

Apples abgesagte Qi-Ladematte namens AirPower beziehungsweise ein vermeintlicher Prototyp davon wurde zerlegt.
Apples abgesagte Qi-Ladematte namens AirPower beziehungsweise ein vermeintlicher Prototyp davon wurde zerlegt.
2017 angeteasert kam AirPower nie über das Prototypen-Stadium hinaus, 2019 beendete Apple das Experiment mit der High-Tech-Ladematte, zumindest offiziell. Ein vermeintlicher Prototyp wurde im chinesischen Youtube Bilibili zerlegt, die Bilder zeigen, warum sich Apple da wohl etwas übernommen hatte.
Alexander Fagot,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Es sollte das beste Qi-Ladepad aller Zeiten werden und bis zu drei Apple-Geräte parallel laden können, egal wo man sie genau platziert. Im Gegensatz zu Xiaomis neuem, motorisierten Wireless Charging-Pad, das die Ladespule einfach zum Gerät hin bewegt, hat sich Apple für eine Unzahl sich überlappender Ladespulen entschieden, 14 an der Zahl konkret, wie eines der Bilder unten zeigt.

Diese stammen aus einem Teardown-Video, das im chinesischen Youtube, genannt Bilibili, zu finden ist und in dem auch das angesprochen Xiaomi Smart Tracking Qi-Pad Thema ist. Dem Vernehmen nach entpuppte sich AirPower als technischer Problemfall und überhitzte, ein "Nachfolger" mit simplerem Aufbau soll angeblich noch in diesem Jahr vorgestellt werden, damit einher gehen wohl auch Einschränkungen in der Nutzung als Wireless Charger.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > AirPower: Teardown eines Prototypen zeigt wie komplex das abgesagte Apple-Ladepad war
Autor: Alexander Fagot, 22.08.2020 (Update: 22.08.2020)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.